Limp 20 & der Raise nach mir

    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Mahlzeit

      Die Grundstrategie sagt ja folgendes aus:

      1. Einen Raise vor mir calle ich mit 22-JJ wenn ich und mein Gegner min. noch das 20fache der Erhöhung haben.
      2. Bei einem Raise nach mir gehe ich mit KK&AA All-In und werfe alle anderen Hände weg.

      Was aber, wenn nun nach mir ein Raise kommt von dem ich das 20fache habe? Würde es sich, vorausgesetzt man hat Position nicht lohnen hier ebenfalls mitzugehen? Sind unsere Chancen, den Gegner zu exploiten, wenn wir in solch einem Spot treffen nicht ungleich grösser?
  • 5 Antworten
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Wenn sowohl er als auch Du Call20 erfüllen, callst Du.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Danke dir :)
    • drbenst
      drbenst
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2005 Beiträge: 160
      Nochmal ne Frage zu diesem Thema:

      Kann man pocket pairs nicht auch profitabel aus UTG limpen und auf einen raise call20 spielen?
      SHC sagt ja, dass man 22-99 in UTG noch folden soll. Man spielt da zwar oop, aber das macht man ja aus MP genauso wenn nach einem jemand raist.
    • mamanani2
      mamanani2
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 1.013
      geht schon, ist aber recht schwer oop Value aus nem Set zu bekommen, wobei das IP auch nicht immer funktioniert.
      Zu OP, wenn nach dir noch nen Re-Raise kommt, dann kannst auch OOP Call 20 spielen, da der Pot erstens schon einigermaßen groß ist und 2 Gegner stärke zeigen, was die Wahrscheinlichkeit mit nem Set broke gehen zu können stark erhöht.
    • rawman81
      rawman81
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 7.787
      Original von drbenst
      Nochmal ne Frage zu diesem Thema:

      Kann man pocket pairs nicht auch profitabel aus UTG limpen und auf einen raise call20 spielen?
      SHC sagt ja, dass man 22-99 in UTG noch folden soll. Man spielt da zwar oop, aber das macht man ja aus MP genauso wenn nach einem jemand raist.
      Auf den niedrigen Limits (sagen wir mal bis NL10) kann man kleine Pockets in early Position noch schön setminen.

      Auf höheren Limits klappt das in der Regel nimmer so gut, wenn du nicht gerade ein paar Vollfishe hinter dir hast, die dich oft auszahlen werden.

      Auf den Micros is das ja eigentlich auch nur profitabel, weil halt alles voll von Fishen ist ;)