Wechsel von SNG zu BSS

    • scottie76
      scottie76
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 313
      Hallo

      Ich spiele seit ca 3 Jahren mit Pausen dazwischen auf den lowlimits bis zu den 22er SNG. Cashe dann meist immer aus und fange neu an.

      So nun gehen mir die SNG ein wenig auf die Nerven und würde gerne mal was anderes ausprobieren.

      Frage. Inwiefern ändert sich das Spiel ?

      Und ist es schwierig von SNG auf BSS zu wechseln ?

      Gehe ich Richtig in der Annahme das BSS so wie SNG in der frühen Phase zu spielen sind?


      Das wars erstmal.
  • 4 Antworten
    • mamanani2
      mamanani2
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 1.013
      Hab zu wenig Ahnung von SnG`s, aber ich glaub, dass SnG`s in der frühen Phase mehr Nit-Potential hat.
      Denke, dass der Hauptunterschied der ist, dass sich dein Stack immer wieder auffüllt und du daher mit BSS wesentlich marginalere Hände mit Potential spielen kannst.
      Such am besten einen dem du SnG zeigen kannst und der dir BSS zeigt.
      Also ne Art gegenseitiges Coaching.
      Ansonsten kannst eigentlich in nem Bronzevideo von nikonyo ein paar Einblicke ins FR spiel bekommen und die Hasenbraten Vids fürs SH-Spiel anschaun. Da wirst recht schnell sehen was sich ändert und was ähnlich ist.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Mich persönlich hat der Umstieg von SNGs zu BSS teilweise sehr stark 'gestresst'. In erster Linie ist das Spiel mal ein ganz anderes....die Spieler beginnen mit unterschiedlichen Chip-Stapeln, folglich ändert sich dein Spiel von Hand zu Hand. Ferner sind SNGs, zumindest meiner Auffassung nach und auf die Micros bezogen, mehr oder weniger 'gelöst'. Soll heissen, wir kriegen einen Haus-Vorteil durch das abusen der Bubble. Auch PoF bedarf nur einiger wenigen Anpassungen (immer noch auf Micros bezogen, wohlverstanden) und mit SAGE haben wir im HU einen riesigen Vorteil.

      Auf der anderen Seite, und das war für mich auch einer der Hauptgründe, geniesse ich die Vorteile und Sicherheiten welche BSS bietet. Du bist auf Tilt? Du spielst nicht mehr dein A-Game? Alle Tische zu und weg - kein Problem. Inet-Verbindung weg? WAYNE! Du willst mal eben nur schnell 10 Minuten austreten? Easy.

      Was du von Anfang an abstellen musst, ist das Verlangen den Gegner schlagen zu wollen. Damit meine ich die Situation wie wenn du ITM gekommen bist und von nun an auf Sieg spielst.
    • Bamboule
      Bamboule
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 980
      Ich hab 1000 Sngs gespielt und muss sagen das ich mich sehr wohl fühle in der BSS :)
    • scottie76
      scottie76
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 313
      So das Video von @nikonyo gesehen und ich denke das ich mit der Spielweise gut klarkomme da ich die SNG´s auch so gespielt habe , ja ich habe nicht ultra tight gespielt ;-) .

      Werde wohl heute Abend mal 4 Tische NL 5 öffnen und spielen.

      Die SSS Leute gibt es ja nicht mehr auf FTP Richtig?


      Sollte es mir dann eine Erfüllung bringen werde ich wohl mit Tagebuch und Elephant ( endlich kann den mal gebrauchen ;-) durchstarten.

      Gruss und Danke