Formulierung bei Warscheinlichkeiten

    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Hallo,

      ich bin Anfänger und lese relativ oft im Forum und in den Strategiebeiträgen Formulierungen wie "die Warscheinlichkeit das blablub passiert ist 1 zu 4".
      Nun frage ich mich wieso auf einer Seite, bei der man Poker als mathematisch zu behandelnde Sache beschreibt, eine solche ungenaue Formulierung wählt und nicht zu einer genauen Formulierung mit Brüchen greift.

      Bsp.: "1 zu 4"
      Das Verstehen manche als "bei 4 ziehungen trifft man einmal" und machen als "von 5 ziehungen ist eine gut und 4 schlecht".

      Besser wäre doch hier wohl ein Bruch wie hoch die warscheinlichkeit ist, also 1/4 bzw. 1/5. Die sind Eindeutig und jeder versteht darunter das selbe.
  • 8 Antworten
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Hmm also ich kenne genau diese Formulierung aus der Mathematik.
      1 zu 4 ist genauso eine vormulierung wie 1 durch 8.
      Man kann 1 zu 4 auch 1:4 schreiben und richtigerweise auch 0.25.

      [zitat]
      Das Verstehen manche als "bei 4 ziehungen trifft man einmal"
      [/zitat]
      Vielleicht sollte man es irgendwo erwaehnen, haette aber nicht gedacht, dass das fuer Verwirrung sorgt.
      die Interpretation ist mir noch nie untergekommen.
      Siehe auch
      http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrscheinlichkeit#Wahrscheinlichkeit_im_t.C3.A4glichen_Leben



      tschuessi,
      georg
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Also entweder bin ich jetzt total daneben oder es hat auch bei dir für etwas Verwirrung gesorgt.

      Original von bahmrockk
      Man kann 1 zu 4 auch 1:4 schreiben und richtigerweise auch 0.25.

      [zitat]
      Das Verstehen manche als "bei 4 ziehungen trifft man einmal"
      [/zitat]
      Vielleicht sollte man es irgendwo erwaehnen, haette aber nicht gedacht, dass das fuer Verwirrung sorgt.
      die Interpretation ist mir noch nie untergekommen.
      1/4 meint ja genau "bei 4 ziehungen trifft man einmal"!

      Nochmal als Beispiel:
      Ich habe 4 Bälle (3 weiß, einer rot) und ziehe 1 mal zufällig einen Ball. Dann ist meine Chance einen roten zu ziehen 1/4, 0,25, 25% oder eben für manche auch 1 zu 4.
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      ja, oder in odds ausgedrückt 3:1
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.693
      1:4 bedeutet, dass es einen Fall A und einen Fall B gibt:

      Fall A: 1 Mal
      + Fall B: 4 Mal
      ------------------
      = 5 Fälle

      also gilt:
      1:4 = 1/5 und nicht 1/4

      Es wird 1 Ereignis 4 anderen gegenübergestellt, die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis ist also 1/5!
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Hiho,

      Offensichtlich sorgt das also tatsächlich für Verwirrung ;)

      Meiner Meinung nach bedeutet "1 zu 4" genau das, was epIc sagt. Der andere Fall wäre ja "1 von 4" oder nicht? :)
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Ja, ich war da selber etwas dumm da oben, sorry :)
      Hoert auf eplc bzw auf den wikipedia-Artikel!

      [edit] @ mods Bitte entfernt mal den Bullshit aus meinem ersten Post hier und lasst nur den Link auf Wikipedia drin! Sonst verwirrt das noch mehr Leute [/edit]
      tschuessi,
      georg
    • michi
      michi
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 86
      Hier liegt lediglich eine kleine Begriffsverwirrung vor.

      Es gibt einmal die Chance (engl. Odds), die auch hauptsächlich hier im Forum verwendet wird. Laut Definition gibt sie das Verhältnis der günstigen zu den ungünstigen Ausgängen an. D.h. 1:4 bedeutet, dass in 5 Fallen das günstige Ereignis 1 mal eintritt, und 4 mal nicht. Also mit einer Wahrscheinlichkeit von 20%.

      Dann gibt es noch Wahrscheinlichkeit, die das Verhältnis der günstigen zu den gesamten Ausgängen angibt. 1:4 (wird normalerweise eigentlich als Bruch geschrieben, also 1/4) bedeutet, dass in 4 Fällen, das Ereignis 1 mal eintritt, also mit einer Wahrscheinlichkeit von 25%.
    • realwizard
      realwizard
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 73
      genau so sehe und kenne ich die mathematischen grundlagen auch.