ABC poker?

    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      ich hab im moment absolute probleme und verzweifel fast.

      nachdem ich schon weile rush poker spiele, und eigentlich auch ne anstaendige winrate hatte,verliere ich nur noch. letzte woche waren es 19 stacks, gestern hatte gings mal 6 stacks up, eben hab ich gerade den 10. stack fuer heute verloren.

      ich frage mich einfach was ich falsch mache. letzte hand gerade war AA. einer raist, ich calle, BB callt auch. sicher haette ich 3betten koennen,doch ich wollte IP seine CB abwarten und dann raisen. hab ich auch gemacht, board war AKx.
      dann pusht der BB, ich call natuerlich und er zeigt K7s, hat nen flush draw. der flush kommt natuerlich auch an.

      ich versuche mich taeglich weiter zu bilden,lese artikel und schaue mit auch videos an. ins handbewertungsforum schaue ich auch rein, poste jedoch keine eigenen haende, da ich einfach zuviele haende spiele, um die spaeter im elefant zu finden.
      ich mache auch die quizzes und hab da eigentlich immer sehr gut abgeschnitten,also denke ich, dass ich das, was ich lese (letztens die float serie z.b.) auch ganz gut verstanden habe.

      nur sieht das in der praxis leider anders aus. wenn ich einen float versuche, geht es meist schief, denn der stinknormale ami foldet ja nicht, denn er hat schon was in den pot eingezahlt gezahlt.

      wenn ich mir anschaue, wie ich die stacks verliere, denke ich,dass ich alles richtig gemacht hab. KK geht eben preflop rein, zu dumm, dass ich da sauoft in AA renne.
      die amis pushen auch sauoft ihre flushdraws. was mach ich dannmit meinem set oder overpair/2pair? ich kann das doch dann nicht immer folden, weil einer evtl. nen draw hat. der kann genausogut toppair haben.

      inforaise,float squeeze usw. ich kann den ganzen scheiss nimmer hoeren. es heisst ja immer mit stinknormalem ABC poker kann man die mikros locker schlagen, doch was genau ist abc poker? SHC und bronzeartikel?

      ich weiss nicht mehr wie ich noch weiter spielen soll. soll ich den ganzen float kram etc. einfach weglassen? oder meint es die varianz einfach nicht gut mit mir?
  • 80 Antworten
    • Magic85
      Magic85
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.276
      ohne dir jetzt wirklich weiterhelfen zu können, wären folgende infos hilfreich denke ich...

      wieviel spielst du am tag? stunden bzw. hände
      wieviele tische spielst du?

      abc poker heißt für mich...
      wenn ich preflop der aggressor war, dann wird am flop contibettet und wenn es einen hit gibt, dann wird durchgeballert und falls nicht, dann am turn check/fold
      ansonsten auch mit starken händen durchballern

      eben einfach nach dem SHC oder ORC spielen

      floats und squeezes haben für mich im abc poker an sich nichts verloren... ebenso wenig steals, denke ich

      ich habe irgendwie die vermutung, dass du zu viele entscheidungen gleichzeitig treffen musst und somit viele fehler machst
    • Ratzeee
      Ratzeee
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 3.779
      wenn du die amis nicht floaten kannst dann lass es halt und freu dich darauf mit ner guten hand ordentlich schotter zu bekommen...
    • charly
      charly
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 795
      ums mal krass zu sagen ist rush poker kein poker sondern gambling

      klar auch wenn du ein hud benutzt und stats von den anderen spielern hast, hast du keine history mit dem stats des spielers.

      ich behaupte das du die 4fache anzahl an händen brauchst um auf die gleiche information zu kommen die du im 6m oder fr game hast aufgrund der stats.

      die situation oben ist einfach auch anders zu sehn.
      hättest du die hand an seiner stelle anders gespielt ? ( preflop mal ausgenommen ) aber pair+fd ist doch in diesem hasen spiel wo so over aggro gespielt wird nunmal auch die nutz ...


      also fakto wie oben schon gesagt
      rushpoker ist rushpoker und von normalem poker doch ein gutes stück weit weg!

      floaten etc ist in rush auch ne ganz andere sache als im normalen ringgame aufgrund der fehlenden historsy !
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Bei ABC-Poker spielst du in der Regel ziemlich streng nach einem bestimmten Muster. "Gleiche" Situation - gleiche Handlung. Macht aber IMO nur dann Sinn, wenn du Mass-Multitabling betreibst. ABC-Poker ist bestimmt nicht die optimale Spielweise, denn sie macht dich 'lesbar'!

      Du bist Goldmember, weshalb solltest du nur das SHC und die Bronzeartikel nutzen? Nutze den kompletten Content, mache aber keine Moves welche der Gegner zu 95% nicht verstehen würde. Soll heissen: wenn ein Gegner wenn er Preflop geraiset hat seine Hand nie aufgibt, macht es keinen Sinn ihn mit Air am River zu bluffen.

      Auch das SHC ist immer so eine Sache....die Zeiten wo man nur noch danach spielen kann sind, leider, schon längst vorbei. Dennoch enthält es natürlich viele wichtige Elemente. Nur musst du die Sache dazu auch richtig angehen. Es steht wohl ausser Frage, dass du das SHC 'lesen' kannst.....aber verstehst du es auch? Geh das SHC mal Punkt für Punkt durch und Stell dir die Frage *weshalb* du mit AA & KK Preflop reinstellen würdest. Weshalb legst du AQ UTG weg AK aber nicht? Es ist bei sämtlichen Content so, dass es nicht das Ziel ist ihn zu lesen, sondern ihn zu verstehen. Wenn du dir nun 30 Artikel reinliest und nun sicher bist, wie du raisen musst, aber nicht weisst weshalb, wirst du dein Spiel nicht verbessern können.

      Das zeigt sich auch eindrücklich an deinem Beispiel mit den geslowplayten-AA ....weshalb kommt ein Slowplay in Frage? Es gibt durchaus Spots wo das unter Umständen interessant wäre. Dazu müsstest du aber gute Reads/Stats vom Gegner haben. Preflop hast du gegen K7s ~82%. Auf dem von dir angesprochenen Board hast du schätzungsweise noch ~71% du willst also ganz klar, dass er damit broke geht! Nur weil du verloren hast, heisst das ja nicht, dass dein Spiel falsch war, aber dafür solltest du die Hand ins Handbewertungsforum posten.

      Last but not least: 82% sind nunmal nicht 100%! Und auch wenn du mit deinen KKs preflop All-In kommst, wirst du wohl kaum jedes mal in AA laufen und falls doch, spielst du an Tables wo nur Rocks oder TAGs rumsitzen wenn es für dich nur 2 Fälle: Blinds einsammeln oder gegen AA preflop-AllIn kommen gibt.

      Ich bin mit AA&KK auf NL10 schon gegen jede Menge Mist All-In gekommen....von A4o bis AKs und natürlich TT+ war da alles dabei. Longrun wird das einfch $$$$$ sein.
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      ich zocke schon ein paar std am tag. aber immer mit pausen, eigentlich nie laenger als 2 std max. ich ein grosses spielvolumen, aber ich mache ja auch sonst nix.
      nur im moment geht eben nix,und da stelle ich mein spiel in frage. das rakeback faengt ja einen grossteil der verluste ab, aber so soll es ja eigentlich nicht sein.

      ich hab eigentlich immer 4 tische gespielt und kam damit auch gut klar. hatte sogar noch genug zeit um mir notes zu machen.

      hab jetzt auf 2 tische reduziert, es bringt aber nichts. jeder grosse pot geht verloren.
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      ich spiele schon nicht nach SHC und nach den bronze artikeln.

      aber wenn man auf einmal so viel verliert, macht man sich eben seine gedanken und stellt einiges in frage.

      deshalb die frage nach dem abc poker, um evtl was zu aendern an meinem spiel und wieder in die spur zu kommen.

      ich denke, dass geht jedem so.

      deshalb hab ich gedacht,ich versuchs evtl mal auf die simple art,aber was genau abc poker ist, wusste ich eigentlich gar genau. deshalb auch hier die frage danach.

      wenn irgendwas nicht mehr klappt,versuche ich immer was zu veraendern. wenn ich z.b. angeln ging, was ich vor kurzem fast taeglich gemacht hab, und die fische beissen ein tage einfach nicht, musste was veraendert werden. neues vorfach, andere haken, irgendwas halt.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von cristianrjx

      [...]ich frage mich einfach was ich falsch mache. letzte hand gerade war AA. einer raist, ich calle, BB callt auch. sicher haette ich 3betten koennen [...]
      wenn ich mir anschaue, wie ich die stacks verliere, denke ich,dass ich alles richtig gemacht hab. KK geht eben preflop rein, zu dumm, dass ich da sauoft in AA renne. [...]
      Wenn du deine Aces oft so spielst, dann darfst dich nicht wundern, dass zwar recht oft mit KK in AA rennst aber nicht umgekehrt^^

      Ohne sehr triftige Gründe ist das gerade auf den Microstakes absolut immer eine 3bet preflop mit AA - auch IP. Viele callen eh noch jeden Schrott auf die 3bet oder meinen ihr Lowpocket profitabel auf Setvalue callen zu können.

      Es gibt sicher auch Situationen wo pre trappen besser ist als zu 3betten, aber Standard ist definitiv die 3bet (in einer entsprechenden Betsize ;) )
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      Wenn du deine Aces oft so spielst, dann darfst dich nicht wundern, dass zwar recht oft mit KK in AA rennst aber nicht umgekehrt^^


      sowas mache ich eigentlich ganz selten. wie man es macht ist es eben verkehrt. haette ich da 3gebettet, waere der BB ziemlich sicher nicht in der hand gewesen.
    • chickenburner
      chickenburner
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 438
      es ist ja auch sinn einer 3bet,dass möglichst viele folden und du HU gegen den openraiser spielen kannst. In multiwaypötten spielen sich AA nämlich garnich mehr so geil...

      wenn du preflop mit aces trappen willst, dann solltest du das nur tun, wenn jemand hinter dir sitzt,der gern swueezed, 3bettet, halt im allgemeinen sehr aggro ist, ansonsten machts imo kein sinn

      zur ABC-poker-frage: abc-poker ist, wenn man eine gute hand bettet/raist (weil man in den allermeisten fällen vorne ist) und eine schlechte hand foldet. aber dazu gehört zb auch, dass man nicht openlimpt,sondern raist, steals gehören natürlich auch zum ABC-poker. bluffs,floats etc beinhaltet es mMn eher weniger

      greetz,chicki
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Poker ist ein Wissenssspiel. D.h. der Spieler der mehr weiss als seine Gegner und dieses Wissen richtig anwendet wird das Geld von seinen Gegnern gewinnen, da er erkennt welche Fehler sie haben und diese Fehler ausnutzen kann.

      Spieler A weiss das Spieler B zuviele Hände spielt und nutzt das dadurch aus, das er Spieler B light isoliert, dünne Valuebets macht und diesen Gegner weniger bluffed.

      Solange Spieler A also mehr weiss als Spieler B über Spieler A, wird Spieler A Geld gewinnen.

      Was ist das Problem beim Rushpoker? Im Rushpoker kann man durch das Spielprinzip schwache und spekulative Starthände einfach wegfolden zugunsten einer besseren Hand die kurz danach auftaucht. D.h. der eigentlich ziemlich erfolgreiche Ansatz Preflop sehr tight zu spielen und postflop recht weak zu spielen funktioniert nicht mehr, da die Gegner gar nicht oft genug mit so schlechtem Handmaterial ausgestattet sind wie es in "normalen" Ringgames oft der Fall ist.

      ABC Poker beschreibt einen Spielansatz der nicht auf maximalen Gewinn aus ist, sondern sich an möglichst einfachen und pauschalisierten Ansätzen orientiert. ABC Poker kann auf Autopilot gespielt und sollte in der Lage sein einen Gewinn zu erwirtschaften. (du kannst dir mal die Leute anschauen die 16+ Tische spielen, das sind Leute die ABC Poker spielen, da sie gar keine Zeit mehr haben Spieler individuell zu exploiten)


      Ein großes Problem am Rushpoker ist: Es verfolgt eine andere Dynamik als normale Ringgames und ist dementsprechend "anders zu schlagen" aus meiner Sicht und benötigt einige Anpassungen die in den Anfängerartikeln nicht diskutiert werden. Dazu kommt das viele Microlimitspieler einfach wissensbedingt Postflop sehr schlecht spielen und die oft marginalen Situationen (die im Rushpoker gefühlt öfter auftreten, da dauernd starke Hände gegen starke Hände laufen) verkehrt spielen.

      => ich würde daher Anfängern auf gar keinen Fall empfehlen Rushpoker zu spielen, da der Lerneffekt nahe bei 0 ist.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Ich verliere bei Rush durch die AIs nach AA, KK oder Settreffer. Die restlichen Hände sind eigentlich ok und +EV, aber die AIs hauen halt richtig rein. Jedesmal trifft er seinen Flush, die Straight, Full House, oder was auch immer mich schlägt. Jedesmal Runner Runner. Ich bin nach 4 Tagen 10 Buyins runter. Bin zwischendurch schon wieder ein Limit runter gegangen und da gehts wieder rauf. Aber bei Rush hab ich richtig auf die Fresse bekommen. Wie gesagt, immer bei den Standard-AIs, wo eigentlich kein Platz für Fehler ist. Ich hab noch nie so oft AA verloren wie mit Rush. Die Hand gewinne ich nur, wenn keiner callt. Wenn ich mir die Stats anschaue, wäre PF Fold bei 60x AA,KK deutlich +EV. Wie es aussieht hab ich bei Rush nicht kein Glück, sondern einfach nur Pech.
    • Crustacean
      Crustacean
      Black
      Dabei seit: 27.04.2006 Beiträge: 2.214
      Original von cristianrjx

      die amis pushen auch sauoft ihre flushdraws. was mach ich dannmit meinem set oder overpair/2pair? ich kann das doch dann nicht immer folden, weil einer evtl. nen draw hat. der kann genausogut toppair haben.
      beschäftige dich mal mit equity
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      was nutzt mir die equity?

      gerade gespielt:

      KK vs K6s laut equlilator hab ich da 63,6% aufm flop

      ich bette potsize, einer foldet und der ami stellt seinen halben stack rein. flush kommt aufm river.

      so laeufts die ganze zeit. wenn ich jeden draw reinstellen wuerde waere ich broke.

      ich wuerde gerne einmal sehen, dass so ein penner seinen scheiss draw reinstellt und meine hand haelt.
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      dein problem ist folgendes : du weißt zuwenig darüber bescheit ( denk jetzt nicht ach kenn ich,klick drauf und du wirst sehen das du nichts wusstest ):

      varianz in holdem

      dann ist dein weiteres problem das du mittelstarke hände overplayst und aus monstern durch slowplays zuwenig rausholst. warum weiß ich das?
      du hast in einem sehr soften non squeeze freudigen game ( ja 6% 3b werte per avg ist non sqeeze freudig ) AA preflop nur gecallt um tricky zusein.

      ich weiß genau wie deine tendenzen und denkweisen in poker ca sind und glaub mir du fährst damit nicht gut auf den lowstakes. spiele absolut 4value. das bedeutet spiele die hände die spielen willst mit dampf unterm arsch. als aggressor gibt es nur wenige mögliche szenarien in denen du dich befinden solltest :
      bet bet bet
      bet checkraise
      bet checkfold
      checkfold
      checkraise bet


      jedes mal wenn du eine line spielst als aggressor die dort oben nicht steht machste n fehler auf den lowstakes. ( das stimmt wirklich in 99,9% der fälle )

      dir fällt auf checkcall existiert nicht ist auch nicht schlimm man kommt sehr gut ohne aus denn es ist absolut erbärmlich zu checkcallen auf flop oder turn. river gibt es das play natürlich schon aber wenn du es bis zum river nich anwendest deine startinghand chart hands preflop raised udn dann lernst welche line mit welchen handstärke du benutzen musst wirst du die mikros crushen. dinge wie relative handstärke etc musste nich mal wissen.

      und natürlich hör auf rush zuspielen und lerne stats zubenutzen. rush kannst du spielen wenn es schon drauf hast stats zubenutzen und sie dir quasi denken kannst anden rushtables und weißt okay das is jetzt n 15 13 typ und das ein 30 25. und du genau weißt was das im detail heisst wie beim einen AQ auf Ax halt mal easy in den muck muss und gegen den anderen du 140bb mit ner rel schwachen hand reinstickst weil er halt eh nur am rumspewen ist.
    • weintrinker
      weintrinker
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 575
      Pötte mit Monstern selber aufbauen! Value bekommst Du bei Rush selten geschenkt, sondern mußt Du selber aufbauen. Es wird da ungefährt 70x mehr mit Unsinn gecallt, als selber gesetzt.

      Hab schon massig TwoPairs check/behinds hinter mir über any street gesehen, wärend mit A hoch dreimal gecallt wird.

      Und - was ich zumindest über 20K Hände als recht extrem festgestellt habe - ist mit mittelprächtigen Händen die Valuebet am River. Nur muss man dann auch bet/fold auf dem River spielen können...
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      so, ich hab erst mal auf FT ausgecasht.

      fakt ist: ich kann nicht mehr gewinnen, zumindest nicht FT

      dabei ist es egal was ich spiele. ich hab FL SH gespielt und dort fast einen BI an einen Vpip 100 gespendet. der war eigentlich schon broke. er war AI gegen mich mit bottompair, ich hatte AA, river bringt ihm 2pair.

      zusaetzlich hab noch 4 stacks auf NL2 verschenkt gegen volldeppen.

      komischerweise fahre ich auf everest gewinne ein, FL gespielt und plus gemacht,genauso NL und FL.

      ich verstehe einfach nicht, warum das auf FT nicht mehr geht. wenn mein spiel so schlecht waere, wuerde ich auf anderen seiten auch minus machen. ich hab heute 5 std auf everest gespielt. am spaeten abend dann FT mal angemacht, und es ist als haette jemand den schalter umgelegt.

      ich danke euch fuer eure tips und GL at the tables
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      Original von cristianrjx
      so, ich hab erst mal auf FT ausgecasht.

      fakt ist: ich kann nicht mehr gewinnen, zumindest nicht FT

      dabei ist es egal was ich spiele. ich hab FL SH gespielt und dort fast einen BI an einen Vpip 100 gespendet. der war eigentlich schon broke. er war AI gegen mich mit bottompair, ich hatte AA, river bringt ihm 2pair.

      zusaetzlich hab noch 4 stacks auf NL2 verschenkt gegen volldeppen.

      komischerweise fahre ich auf everest gewinne ein, FL gespielt und plus gemacht,genauso NL und FL.

      ich verstehe einfach nicht, warum das auf FT nicht mehr geht. wenn mein spiel so schlecht waere, wuerde ich auf anderen seiten auch minus machen. ich hab heute 5 std auf everest gespielt. am spaeten abend dann FT mal angemacht, und es ist als haette jemand den schalter umgelegt.

      ich danke euch fuer eure tips und GL at the tables
      nett das du mein post nichtmal gelesen hast denn du hast absolut nichts verstanden.das ganze kernprizip ist dir total fremd. einfache unwissenheit ist nicht schlimm und völlig normal aber grundlegende und sehr einfache hilfestellungen, die das spiel ansich und vorallendingen deine denkweise angehen, so komplett zuignorieren btw nicht anzunehmen zeigt ganz deutlich das es dir an substanz fehlt.

      ich kann dir nur ein dringenden rat geben. hör auf mit poker für immer. ich will nicht sagen das du dumm bist oder so aber es fehlt dir die substanz um logische zusammenhänge zu erkennen geschweige denn schlussfolgerungen daraus zuziehen. ich will dir nicht zunahe treten aber du gehörst nunmal zu dem wirklich großen und überwiegenden teil der bevölkerung die mit mathematischen denkmustern bzw anwendungsbezogener logik nichts anfangen kann. deshalb keine sorge du bist wie die meisten anderen auch aber das wird nich reichen um mit poker wirklich erfolgreich zuwerden. solider grinden auf nl100-200 zum bsp.. dafür muss man bereit sein auf die richtige art udn weise zudenken und wenn du hier von 4stacks drops bzw 100%vpip fish gewinnt gegen mich redest nachdem was ich dir vorher geschrieben habe bzw auch andere dann bist du dazu nicht in der lage! sry bro. no offence!! quitte einfach poker und werde glücklich


      cliff ( hart ausgedrückt ) : wenn du das wirklich ernst meinst was ich da gequotet habe dann biste net so schlau :/
    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.449
      kurz und schmerzlos: quit rush, play poker ;)
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      Original von xkinghighx
      Original von cristianrjx
      so, ich hab erst mal auf FT ausgecasht.

      fakt ist: ich kann nicht mehr gewinnen, zumindest nicht FT

      dabei ist es egal was ich spiele. ich hab FL SH gespielt und dort fast einen BI an einen Vpip 100 gespendet. der war eigentlich schon broke. er war AI gegen mich mit bottompair, ich hatte AA, river bringt ihm 2pair.

      zusaetzlich hab noch 4 stacks auf NL2 verschenkt gegen volldeppen.

      komischerweise fahre ich auf everest gewinne ein, FL gespielt und plus gemacht,genauso NL und FL.

      ich verstehe einfach nicht, warum das auf FT nicht mehr geht. wenn mein spiel so schlecht waere, wuerde ich auf anderen seiten auch minus machen. ich hab heute 5 std auf everest gespielt. am spaeten abend dann FT mal angemacht, und es ist als haette jemand den schalter umgelegt.

      ich danke euch fuer eure tips und GL at the tables
      nett das du mein post nichtmal gelesen hast denn du hast absolut nichts verstanden.das ganze kernprizip ist dir total fremd. einfache unwissenheit ist nicht schlimm und völlig normal aber grundlegende und sehr einfache hilfestellungen, die das spiel ansich und vorallendingen deine denkweise angehen, so komplett zuignorieren btw nicht anzunehmen zeigt ganz deutlich das es dir an substanz fehlt.

      ich kann dir nur ein dringenden rat geben. hör auf mit poker für immer. ich will nicht sagen das du dumm bist oder so aber es fehlt dir die substanz um logische zusammenhänge zu erkennen geschweige denn schlussfolgerungen daraus zuziehen. ich will dir nicht zunahe treten aber du gehörst nunmal zu dem wirklich großen und überwiegenden teil der bevölkerung die mit mathematischen denkmustern bzw anwendungsbezogener logik nichts anfangen kann. deshalb keine sorge du bist wie die meisten anderen auch aber das wird nich reichen um mit poker wirklich erfolgreich zuwerden. solider grinden auf nl100-200 zum bsp.. dafür muss man bereit sein auf die richtige art udn weise zudenken und wenn du hier von 4stacks drops bzw 100%vpip fish gewinnt gegen mich redest nachdem was ich dir vorher geschrieben habe bzw auch andere dann bist du dazu nicht in der lage! sry bro. no offence!! quitte einfach poker und werde glücklich


      cliff ( hart ausgedrückt ) : wenn du das wirklich ernst meinst was ich da gequotet habe dann biste net so schlau :/
      ich weiss nicht was du von mir willst.

      wenn ich FL spiele und ein depp callt mich mit bottompair down (dazu noch ne hand die jeder normalerweise wegwirft) wenn ich meine asse durchbette, verstehe ich nix? was soll ich den machen? checken, weil der 2pair haben koennte? oder vielleicht den flop betten und dann aufm turn C/F spielen, weil ja danach der boese river kommt.

      ich weiss dass ich AA verlieren kann, es war aber nicht nur die AA hand, es war jede hand gegen den sack. wenn du gegen einen spielst, der einfach alle haende spielt, und gegen dich jede hand hittet wie doof, machst du auch minus. da kannste von mir aus mathe studiert haben und beim equityberechnen noch gleichzeitig die tausendste nachkommastelle von PI im kopf ausrechnen.


      zu deinem post von vorher, den habe ich mir durchgelesen, auch deinen artikel. schoen.

      ich kann soviel

      bet bet bet bet
      checkraise
      bet checkfold
      checkfold
      checkraise bet


      wie ich will, wenn ich spaetestens am river uebrholt werde, mache ich minus. ich bin eben nur ein kleines licht und kann nicht, so wie du als hochbegabter mathematiker, der logische zusammenhaenge und sogar schlussfolgerungen daraus ziehen kann, mit meiner begrenzten hirnkapazitaet ausrechnen, dass mein gegner am river hittet und ich somit geld verliere.

      heisst also fuer mich,wenn ich ne gute hand habe, die jedoch noch ueberholt werden kann, folde ich am besten. ist doch schwachsinn, z.b. ein set for value bzw. protection zu betten, wenn da einer evtl. nen straight oder nen flush machen kann. sicher, ich haette da ja noch chancen auf ein FH, aber da ich nunmal zu dem wirklich großen und überwiegenden teil der bevölkerung die mit mathematischen denkmustern bzw anwendungsbezogener logik nichts anfangen kann gehoere,bin ich mit dem fold doch auf der sicheren seite.
      und falls ich dann irgendwann mal nen royalflush floppe, bette ich den dann volle otze durch, quads evtl auch auch, aber nur auf dry board.

      gruss

      dein depp