donk any flop im hu

    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      hi,

      hab neulich hu gegen einen gespielt (deutscher, evtl von hier(?)), der fast jeden flop gedonkt hat. sein donk flop wert lag nach gut 200 händen bei über 70%.

      ok, dass man mal nen flop for feq donkt wenn man net xr will oder halt for value wenn man keinen cb sehn will, is soweit nix neues. aber in dem ausmaß hatte ich das bisher noch net erlebt. anfangs hab ich ihm gut action gegeben mit floats und raises, hab dann aber recht schnell gemerkt dass man da auf seine frequencies achten muss. zumindest mag ichs net so wenn ich überhaupt keinen credit mehr auf meine moves krieg. und schließlich zahl ich für mein bluffraise jedesmal 4 mal soviel wie er für seine donkbet.

      er hatte das definitiv auch gebalanced, also von total misses über simple top pairs bis zu 2pair+wrap+fd war da alles dabei.
      jetzt wollt ich ma fragen ob ich irgendnen artikel oder video verpasst hab, wo dieses exzessive donkbetting propagiert wird, oder ob ihr schon so leute gespielt habt, wie ihr dagegen adaptet?
  • 5 Antworten
    • hk45
      hk45
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 22
      kommt drauf an. barrelled villian viel wenn man seine donks floatet? wenn nicht ist das ein gutes mittel.
      wenn er durchballert würd ich anfangen mit ner menge semi bluff /value hands zu raisen. das kann auch ruhig mal ne sehr schwache hand wie bottom pair + gutter sein. braucht auch nicht pot sein, aber viele werden 90%+ den raise flatten und dann den turn auto checken. wenn er am flop reraisen will muss er sich praktisch committen.
    • derlai
      derlai
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 648
      Original von rootsanarchy
      zumindest mag ichs net so wenn ich überhaupt keinen credit mehr auf meine moves krieg. und schließlich zahl ich für mein bluffraise jedesmal 4 mal soviel wie er für seine donkbet.
      Darfst halt nicht potten. Minraise seine Donks ohne Ende und schau wie er adjusted.
    • Tsubi
      Tsubi
      Black
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 592
      war ich das im spewmode? :D
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      ok, danke soweit schonmal. das mit den minraises find ich gut, hab ich net bedacht. hab natürlich net immer gepottet, aber wollte halt auch net dass er sich mit any4 in nen oddscall redet. schließlich wollt ich feq mit meinen bluffs bzw value für meine starken hände / ihn nicht günstig drawen lassen.

      @tsubi: glaub net. aber wenn du auch gern solche späße machst, erzähl doch ma was von der intention dahinter und wie du auf verschiedene adaptions re-adaptest ;)
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Also ich würd es so machen, dass ich:

      1. Mit starken Händen/Draws raise oder den Flop calle und Turn raise
      2. Mit mittelstarken/schwachen Händen lighter downcalle gegen so einen gegner
      3. Mit sehr schwachen Händen direkt folde.

      Wenn er dass dann sogut wie immer macht gewinnt er ein paar kleine Pötte und verliert die großen.