Deutscher Sport fordert kontrollierte Oeffnung des Sportwettenmarktes

  • 14 Antworten
    • Heosl
      Heosl
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2009 Beiträge: 759
      das Verbot die Schlechteste Suchtprävention ist liegt einfach auf der Hand gibt noch mehr als genug Beispiele ausser Sportwetten, keine Ahnung warum das nicht auch schon der letzte kappiert hatt, anscheinend verdienen da immer genug Leute die was zu sagen haben hintenrum mit Verboten.
    • TommyAs
      TommyAs
      Global
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 6.184
      von mir aus können die sportwetten KOMPLETT verbieten!!! ;(
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      euch ist schon klar, das durch den wegfall des Staatsvertrages dann die hürde von Poker zum legalen "Geschicklichkeitsspiel" unglaublich gesenkt wird?!
    • TommyAs
      TommyAs
      Global
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 6.184
      Original von Kavalor
      euch ist schon klar, das durch den wegfall des Staatsvertrages dann die hürde von Poker zum legalen "Geschicklichkeitsspiel" unglaublich gesenkt wird?!
      Ja das ist schon klar und der Staatsvertrag ist auch schrott!
      Aber ich persönlich fänd es eigentlich viel besser wenn so dinger wie sportwetten, casinospiele und lotto total verboten würden! Das sind halt spiele wo bei jeder spielrunde wo du Teilnimmst automatisch verlierst und nichts mit skill rausreißen kannst (evtl. bei Sportwetten ein wenig)!

      Poker sollte extra betrachtet werden und nicht immer in einem atemzug mit diesen Abzockspielen genannt werden!

      Aber da dies nur eine Wunschvorstellung ist und niemals eintreffen wird, weil die Penisköpfe die daran arbeiten absolut keine Ahnung haben bzw haben wollen, würde es wohl auch schon reichen wenn der Staatsvertrag gekippt würde und dann halt alles legalisieren und dick steuern einstreichen
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Ich bin dagegen der meinung, dass ich als erwachsener mensch selbst entscheiden sollte, was ich mit meiner Freizeit und meinem Geld anfangen darf oder nicht.

      ich bin mittlerweile über 30 Jahre und es geht mir auf den Sack, dass nun statt Mama der Staat mir dauernd Sachen verbietet.

      Neben der Tatsache, dass z.b. die dollen Staatlich-Lizenzierten Kasinos nicht so wirklich spitze sind (man lese den Dortmund hohensyburg Thread) und private Konkurrenz durch aus die Qualität verbessern KANN (nicht muss)

      Sind es noch andere Dinge die mir von der Staatsseite auf die Eier gehen (und nicht zwingend was mit dem S-Vertrag zu tun haben)

      z.b. Laserdoms /Gotcha und Internet-Zensur
    • zorgar
      zorgar
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 1.598
      Gotcha


      Als das damals im Gespräch war, fands ich es so unglaublich lächerlich. Ich meine ich habs noch nie gemacht aber diese ganze Amoklaufspräventionsscheisse durch Verbot von irgendwelcher Kinderkacke fand ich hochgradig schwachsinnig und es handelte sich meiner Meinung nach um puren Aktionismus.
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Das die Sportverbände dafür sind ist doch eigentlich nichts neues, schließlich gehen ihnen da erkleckliche Summen durch Sponsoring verloren.
    • TommyAs
      TommyAs
      Global
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 6.184
      Original von Kavalor
      Ich bin dagegen der meinung, dass ich als erwachsener mensch selbst entscheiden sollte, was ich mit meiner Freizeit und meinem Geld anfangen darf oder nicht.

      ich bin mittlerweile über 30 Jahre und es geht mir auf den Sack, dass nun statt Mama der Staat mir dauernd Sachen verbietet.

      Neben der Tatsache, dass z.b. die dollen Staatlich-Lizenzierten Kasinos nicht so wirklich spitze sind (man lese den Dortmund hohensyburg Thread) und private Konkurrenz durch aus die Qualität verbessern KANN (nicht muss)

      Sind es noch andere Dinge die mir von der Staatsseite auf die Eier gehen (und nicht zwingend was mit dem S-Vertrag zu tun haben)

      z.b. Laserdoms /Gotcha und Internet-Zensur
      klar seh ich imprinzip auch so aber es gibt halt eben leute in der gesellschaft (spielsüchtige) für die es schon noch irgendwie reguliert werden sollte...
      ich wäre z.b. für eine strickte Trennung von Pokerroom, Casino und Sportwetten etc. das ding ist einfach das die Industrie auch sehr darauf aufbaut das Geld der Spielsüchtigen abzukassieren, das ganze Marketing zielt doch darauf ab mit einem klick bist du vom Pokerroom im Casino und bekommst halt immer noch lock angebote ich finde sowas sollte trickt unterbunden werden
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Original von TommyAs
      Original von Kavalor
      Ich bin dagegen der meinung, dass ich als erwachsener mensch selbst entscheiden sollte, was ich mit meiner Freizeit und meinem Geld anfangen darf oder nicht.

      ich bin mittlerweile über 30 Jahre und es geht mir auf den Sack, dass nun statt Mama der Staat mir dauernd Sachen verbietet.

      Neben der Tatsache, dass z.b. die dollen Staatlich-Lizenzierten Kasinos nicht so wirklich spitze sind (man lese den Dortmund hohensyburg Thread) und private Konkurrenz durch aus die Qualität verbessern KANN (nicht muss)

      Sind es noch andere Dinge die mir von der Staatsseite auf die Eier gehen (und nicht zwingend was mit dem S-Vertrag zu tun haben)

      z.b. Laserdoms /Gotcha und Internet-Zensur
      klar seh ich imprinzip auch so aber es gibt halt eben leute in der gesellschaft (spielsüchtige) für die es schon noch irgendwie reguliert werden sollte...
      1. Verzichten alle wegen ein paar Junkies, die mit Freiheit nicht umgehen können.
      2. Gibts auch Kaufsucht/PC-Sucht usw. Verzichtest du also auch auf deinen PC, weil ein paar Leute nicht damit klarkommen?
      3. Die Menschen müssen selber mit ihrem Leben klarkommen. Wenn jemand sein Geld vergambeln will, soll er doch. Weder mein Problem noch das des Staates.
    • wunderfab
      wunderfab
      Black
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 6.557
      Original von BlackFlush
      Original von TommyAs
      Original von Kavalor
      Ich bin dagegen der meinung, dass ich als erwachsener mensch selbst entscheiden sollte, was ich mit meiner Freizeit und meinem Geld anfangen darf oder nicht.

      ich bin mittlerweile über 30 Jahre und es geht mir auf den Sack, dass nun statt Mama der Staat mir dauernd Sachen verbietet.

      Neben der Tatsache, dass z.b. die dollen Staatlich-Lizenzierten Kasinos nicht so wirklich spitze sind (man lese den Dortmund hohensyburg Thread) und private Konkurrenz durch aus die Qualität verbessern KANN (nicht muss)

      Sind es noch andere Dinge die mir von der Staatsseite auf die Eier gehen (und nicht zwingend was mit dem S-Vertrag zu tun haben)

      z.b. Laserdoms /Gotcha und Internet-Zensur
      klar seh ich imprinzip auch so aber es gibt halt eben leute in der gesellschaft (spielsüchtige) für die es schon noch irgendwie reguliert werden sollte...
      1. Verzichten alle wegen ein paar Junkies, die mit Freiheit nicht umgehen können.
      2. Gibts auch Kaufsucht/PC-Sucht usw. Verzichtest du also auch auf deinen PC, weil ein paar Leute nicht damit klarkommen?
      3. Die Menschen müssen selber mit ihrem Leben klarkommen. Wenn jemand sein Geld vergambeln will, soll er doch. Weder mein Problem noch das des Staates.
      vor allem zu 3.: du scheinst unser Staats-und Sozialsystem noch nicht so ganz verstanden zu haben oder?
    • Grizzlypower
      Grizzlypower
      Global
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 400
      Original von Kavalor
      Ich bin dagegen der meinung, dass ich als erwachsener mensch selbst entscheiden sollte, was ich mit meiner Freizeit und meinem Geld anfangen darf oder nicht.

      ich bin mittlerweile über 30 Jahre und es geht mir auf den Sack, dass nun statt Mama der Staat mir dauernd Sachen verbietet.

      this
    • tommigrabi66de
      tommigrabi66de
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 458
      Original von TommyAs
      Original von Kavalor
      euch ist schon klar, das durch den wegfall des Staatsvertrages dann die hürde von Poker zum legalen "Geschicklichkeitsspiel" unglaublich gesenkt wird?!
      Ja das ist schon klar und der Staatsvertrag ist auch schrott!
      Aber ich persönlich fänd es eigentlich viel besser wenn so dinger wie sportwetten, casinospiele und lotto total verboten würden! Das sind halt spiele wo bei jeder spielrunde wo du Teilnimmst automatisch verlierst und nichts mit skill rausreißen kannst (evtl. bei Sportwetten ein wenig)!

      Poker sollte extra betrachtet werden und nicht immer in einem atemzug mit diesen Abzockspielen genannt werden!

      Aber da dies nur eine Wunschvorstellung ist und niemals eintreffen wird, weil die Penisköpfe die daran arbeiten absolut keine Ahnung haben bzw haben wollen, würde es wohl auch schon reichen wenn der Staatsvertrag gekippt würde und dann halt alles legalisieren und dick steuern einstreichen

      Ja klar alles verbieten außer Poker obv! Echt unglaublich ?(
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Was der Mensch macht seit es ihn gibt: Ficken, sich berauschen und SPIELEN!

      Im Grunde hat der Staat die ganze Sache eh nicht mehr im Griff. Hier in Berlin gibt es an jeder Ecke ein Automatencasino und die Dinger scheinen ja zu laufen. Inzwischen wird da teilweise auch gepokert, da geht das ab wie im Film Rounders, nur das die Limits niedrieger sind.

      Ich finde es schwachsinnig, dass spielen nicht komplett in jeder hinsicht, egal ob +EV oder -EV, legalisiert wird.

      Der Staat sollte das lockern und die Angelegenheit vernünftig, am besten gar nicht, versteuern, dann fallen auch viele Prozesskosten und alles was damit verbunden ist weg.

      Eine Öffnung des Sportwettenmarktes wäre ein Schritt nach vorn, denke ich und wenn es klappt, könnte Poker vielleicht mal auf 100% ig legale Weise einen neuen Boom erleben.
    • bozzoTHEclown
      bozzoTHEclown
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2008 Beiträge: 2.978
      ich bin stark dafür das sportwetten rigoros verboten und mit horrenden freiheitsstrafen geahndet werden. dann würde ich nämlich nicht mehr teile meiner pokerwinnings verzocken. -_-