NL100 mag einfach nicht mehr.. help pls.... (Graph inside)

    • Oppelhanni1
      Oppelhanni1
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 1.870
      So es geht mal wieder um die schöne Thematik NonSD-Winnings. Egal was ihr mir langsam erzählen wollt. Winnings gehen eigentlich nur noch über die NonSD-Winnings!! ..oder bitte zeigt mir mal nen Graphen mit >2BB mit negativ sinkenden SD-Winnings!?!?

      Also hier mal mein Graph seit April. Wie man sieht nicht viele Hände, da ich auch noch NL50 nebenbei spiele. Wie man auch sieht schaut der Graph die ersten paar tausend Hände auch sehr gut aus. Obwohl ich noch unter EV spiele halten sich die NonSD-Winnings relativ waagrecht.

      Dann jedoch, zack bumm bäng, so wie es immer läuft bei mir geht nichts mehr. Ist kein Tilt, noch sonstwas. Ich gewinn einfach keine Pötte mehr. Es geht NULL. ICh hab NICHTS an meinem Spiel verändert. Aber NonSD-Winnings fallen und fallen. Schau ich mir andere Graphen an, die haben selbst bei Verlusten noch einen waagerechten Non-SD Graphen. Warum wieso weshalb? Was mach ich bitte falsch?

      Ok hier mal der Graph:



      Uploaded with ImageShack.us


      Stats von mir schreib ich mal handschriftlich dazu:

      VPIP: 19.1
      PFR: 15.3
      3BET: 5.3
      Stea: 30.3
      WTSD 23.4
      W$SD 47.5
      W$WSF 40.9

      CC% 7.7
      AGG: 3.44 FLOP 4,2 TURN 3,05 RIVER 2,16
      AF: 33%
      vs 3bet fold: 75% -> too high! ist bei mir aber normal so ca. 66%
      vs 3bet call 14.7
      4bet Range: 1.6
      vs 3betRaise 10.3
      Squeeze : 4,0

      FlopCB 63%
      TurnCB 46%
      RiverCB 61%

      FoldvsCB 54%
      FlopRaiseCB 17%

      C/R: 7%

      SB fold to steal 87%
      BB fold to steal 83


      Sooo Stats sind nur für die 7k Hands. Wenn ich die letzten 50k Hände nehme, dann sind die 3bet und VPIP/PFR Werte höher. so ca. 6 und ca. 21/17.



      Was sagt der Graph, war ich auf dem richtigen Weg oder doch nur ein Upswing. Hatte da bei den ersten paar tausend Händen das erste Mal seit langem wieder das Gefühl, das sowas wie AA halt einfach mal durchgeht etc..
      Trotzdem waren noch Setups dabei, da ich ja immer noch unter EV runne.

      Ach fuck.. mag mich jemand coachen für nen Lolli?? :( Kann doch nicht so schwierig sein NL100 ordentlich zu beaten..
  • 3 Antworten
    • Mantikorrrr
      Mantikorrrr
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2009 Beiträge: 114
      Ist auf die Samplesize halt null aussagekräfitg, selbst, was die Non-SD-Winnings angeht. Das kann noch ganz anders nach oben/unten schwanken. Ich kann dir z.B. meine letzten 27k Hände zeigen (Ist zwar auch noch keine wirkliche SS und Rush, aber wayne):



      :)

      MfG,
      Manti
    • Awesomeness
      Awesomeness
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2008 Beiträge: 7.231
      - non-SD-Winnings sind overrated und sind total abhängig vom eigenen Spielstil

      - lol@7k hands samplesize

      - Gegen dich steal ich any2 vom button
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      "Spielstilabhängig" trifft es relativ gut.

      Wenn du deinen Stil betrachtest - und der mag sicherlich nicht schlecht sein - bist du durchaus genau der Typ Spieler der auf die SD-Winnings angewiesen ist!

      Wie betreibst du denn deine table selection? Wie gewinnst du größe Pötte? Am ehesten in dem du Calling Stations valuebettest oder in dem du regulars auch mal rausbluffst?

      Tendenziell spielst du halt recht tight. 19/15 ist nicht gerade viel, aber dazu kommt...

      => du 3-bettest "nur" 5%. Mag kein Fehler sein, aber wo sollen dann non-SD-Winnings herkommen?

      => Im Gegensatz dazu foldest du aber (66-)75% auf 3-bets hin. Damit fallen deine non-SD-Winnings.

      => Du foldest in den Blinds 87/83%, selbst Einsteigern gibt man 85/80 als erste grobe Richtwerte mit, im Laufe der Zeit sollten die aber sinken, weil du sonst zu viel Hände aufgibt. Damit fallen deine non-SD-Winnings.


      Wann versuchst du denn durch eigene Aggression den Pot zu gewinnen, ohne dass du etwas Vernünfitges auf der Hand hältst?

      Die Stats schauen danach aus als würdest du sehr gewissenhaft deine Hände spielen und knappe Spots vermeiden. Bedeutet für mich dass deine non-SD-Winnings in erster Linie dann steigen, wenn deine Valuebets mal nicht gecallt werden. Damit geht die Linie aber nicht nach oben.


      Natürlich gilt wie immer, 7k hands ist als samplesize mit äußerster Vorsicht zu genießen und es ist nicht das Ziel die rote Linie nach oben zu bekommen, sondern die dicke Grüne.

      Wenn die non-SD-Winnings aber steigen sollen, ist das mit solch einem Style einfach nicht möglich, mit dem du regulars eher gewähren lässt (aus dem Weg gehst) und dich auf CS konzentrierst, wo es eh dein Ziel ist mit einer guten Hand den SD zu gewinnen.