Hilfe ich bin eine c-bet nit

    • nathe
      nathe
      Silber
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 1.199
      Bin mit meinem Spiel(inzwischen) eigentlich ganz gut zufrieden, allerdings sind die c-bets wohl eins meiner größten leaks!

      Da ich jetzt auf NL 50 aufgestiegen bin wird mir(es kommt mir zumindest so vor)recht selten credit für meine C-bets gegeben bzw. einfach mal der flop gecallt um dann nen float anzusetzen! :evil:

      Was macht ihr z.B. wenn ihr jemanden am Tisch habt, der generell c-bets callt und ihr z.B. mit AK unimproved am Flop sitzt?

      Spielt ihr öfter check/raise, wenn ihr wisst, dass wenn V. position hat nach einem check oft anspielt?

      auf nen float einfach mal reraise/fold spielen?( dabei geht ja wenns nicht klappt schon was an chips drauf)

      kommt sicherlich auch auf die Boardtextur an!?

      wäre coll, wenn hier viell. sogar die ein oder andere Beispielhand gepostet werden würde ;)

      danke schonmal im Voraus
  • 8 Antworten
    • ColdTurkey
      ColdTurkey
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 244
      - weniger c-betten.
      - bessere boards für c-bets suchen, wie du ja schon sagst
      - wenn c-bet dann ggf. mehrere barrels feuern

      gibt hier einige artikel drüber. musst du mal suchen.
    • nathe
      nathe
      Silber
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 1.199
      Original von ColdTurkey

      - bessere boards für c-bets suchen, wie du ja schon sagst
      es ist halt teilweise das Problem, dass gerade auf den Boards, wo ne Conti eigentlich gut ist die Leute dann auf mal callen,oder moven weil sie halt davon ausgehen, dass man solche boards dazu ausnutzen will!?
    • SimplePlan
      SimplePlan
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 3.944
      ist das nicht dieses sogenannte lvln?
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Original von nathe

      es ist halt teilweise das Problem, dass gerade auf den Boards, wo ne Conti eigentlich gut ist die Leute dann auf mal callen,oder moven weil sie halt davon ausgehen, dass man solche boards dazu ausnutzen will!?
      Gegen solche Leute hilft das bei geeigneten Spots:

      Original von ColdTurkey
      ...
      - wenn c-bet dann ggf. mehrere barrels feuern
      ...
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Original von nathe
      Was macht ihr z.B. wenn ihr jemanden am Tisch habt, der generell c-bets callt und ihr z.B. mit AK unimproved am Flop sitzt?
      Dagegen hilft eigentlich nur Hände readen.

      Einfaches Bsp.
      Hero eröffnet in MP mit AK multitable 23/18 Reg im BU coldcalled und der Flop kommt 6Q2s. Du cbetest und der BU called dich.
      Was hat er hier ? Man kann sagen Villan hat hier öfter ne mittelstarke bis weake Hand 6x 77 88 99 TT JJ Air
      Sehr starke bis starke Hände machen einen sehr kleinen Teil aus. max AQ KQ QJs QTs 66 22 fast nie QQ KK AA.

      3barrels (je nach Karte) sind ne möglichkeit weiter zu spielen. Wenn er sehr aggro ist und auf schwäche immer beted kann man auch mal check/callen
      gegen solche Gegner ist es aber dann wichtig dass auch mit AQ hinunwieder zu machen

      Allgemein kann ich dir sagen zu Cbets oop hu
      - gegen loose Spieler(nicht regs) auf dry Boards mehr cbeten als gegen tighte Gegner zB A74r KT2r TT2 ... . Gegen Cs die jeden Flop mit any two called natürlich nicht ohne die Absicht Turn/River weiter zu ballern.
      Würde lowcard Flops ala 345 273 einfach checkfolden
      - wet Flops weniger cbeten
      - gegen TAGs auch DEINE Range achten. ZB du openraises aus utg und ein Tag called dich im bu Flop ist 268ss. Was aus deiner UTG range hatt denn da gehitted ? Kennt dich Villian als TAG mit nem hohen cbet wert wird er da fast immer gegen dich irgendwie spielen und versuchen dir den Pot zu nehmen
      - multiway weniger cbeten (ohne gutes Image/history würd ich das fast nie machen)
      -weniger 552 oder 447 Boards beten ohne Highcards
      - nicht immer cbeten wenn du zB A6 auf A73 hast
      - Gegen aggro Spieler mehr Bluffs inducen am Flop oder Turn zB mit AT auf Axx einfach mal am Flop auf check/call umsteigen und nicht einfach stur beten

      ... is jetzt so das was mir spontan einfällt
    • AllPlex90
      AllPlex90
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2008 Beiträge: 1.528
      second barreln und dann third barreln
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      Original von AllPlex90
      second barreln und dann third barreln
      !
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Selbstverständlich ist bei einer Cbet wichtig das Board und den Gegner zu beobachten, aber auch das Turn- und Riverplay muss schon mit einbezogen werden.

      Wenn du schon sagst dass die Gegner immer light callen und dann floaten, dann spielst du halt zu häufig die Line Cbet Flop und c/f Turn.

      Was kannst du machen? Weniger conitbetten oder mehrere Multi-Barrels einbauen.

      Wenn du der Meinung bist eine 2nd Barrel macht bei Mr.X keinen Sinn, da er nichts weglegt, er foldet auch kaum was am Flop und du selbst hält quasi nichts, dann cbette halt nicht. Man muss nicht jeden Pot gewinnen.

      Wenn du siehst dass dieser Typ aber am River fast alles weglegt, weils dann richtig teuer wird, dann plane schonmal 3 Barrels ein. Das sind alles Spots wo es kein Patentrezept gibt, aber der Handablauf sollte schon vor dem geistigen Auge passieren, der Plan 2 oder gar 3mal zu barreln sollte immer im Hinterkopf schweben wenn du vor hast mit Air zu cbetten (in den meisten Fällen hast du ja noch Outs in der Hinterhand wie bspw. mit deinem AK unimproved).