Probleme mit SNG Strategie (ICM)

    • Dieter1234
      Dieter1234
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 1
      Moin. Ich verstehe einfach nicht, wie eure Strategien gegen Agressive Anfänger funktionieren sollen.

      Bis zu den hohen Blinds spiele ich sehr tight - meist gehe ich also einfach als Midstack (~t1500) in die Push or Foldphase. Sind die Blinds nun bei 100/200 fängt die Scheiße an.

      Die Gegner Callen mich meist nach ihren Karten und nicht nach ICM überlegungen.

      Beispiel dazu: Sind an der Bubble 1Bigstack - 2Middstacks - 1Smallstack - die Blinds sind 200/4000

      Ich bin Midstack und habe K :club: 5 :club: im SB (t1500) der BigBlind ist der andere Midstack (t2300). Wenn ich davon ausgehe, dass er halbwegs logisch spielt, dann ist das ein klarer Push. Jetzt sitzt er aber hinter mir mit A :diamond: 6 :heart: und denkt sich der hat doch nichts und will mir nur den Blind stehlen -> Call. Für ihn ist der Call schlecht - aber für mich ist sein Call eine Katastrophe! :s_cry:

      Gut. Kann ich mich ja theoretisch drauf einstellen und hier tighter pushen. Aber dann kommt das nächste Problem - sie gehen alle ständig Allin.

      Der Chipleader pusht praktisch jede Hand (nach ICM überlegungen kann ich nur mit einer extrem niedrigen Handrange mitgehen) und ich darf folden und die Blinds zahlen. Dann irgendwann wird er vom Smallstack gecallt und zeigt 94o während der Smallstack KQ hält (eine Hand die ich hätte folden müssen!) und aufdoppelt und schon bin ich der neue Smallstack. Die Blinds steigen nochmal meine Foldequity ist nun völlig auf 0 und kurz darauf fliege ich als 4er raus.

      Weitere Punkte:

      Ihr schreibt ja, dass Minbets scheiße sind - die Gründe kann ich nachvollziehen, aber auf den niedrigen Limits werden meine Minbets teilweise fast stärker akzeptiert als ein Allin! (Ich könnte ja eine Falle stellen wollen)

      Hero: t2400 Blinds: 100/200 -> Minraise vom Cutoff. Die Foldequity ist hier praktisch genauso hoch wie die eines Allins - allerdings kann ich noch aussteigen! Klar gegen gute Gegner funktioniert das nicht - die Pushen und ich hab ein großes Problem - aber schlechte Gegner spielen ihre Hände. Die Pushen mich also meist nur, wenn sie ne Hand haben. Haben sie eine solche ihrer Meinung nach gute Hand callen sie auch meinen Allin.

      Und was mache ich eigentlich gegen einen Minraise in der Push or Fold Phase? :f_confused:

      Im BB bekomme ich zudem ständig Calls und dann direkt Mini-Contibet. Praktisch völlig egal, ob er gertroffen hat. Kommt es irgendwie zum Allin sieht man dann oft, dass er mit beliebigen Hände so gespielt hat. Nur in mehr als 80% der Fälle hab ich nur Scheiße aufm Flop und darf folden. So schnappen sie sich recht risikofrei meinen Blind.
  • 2 Antworten
    • Kaputa
      Kaputa
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2010 Beiträge: 195
      Hallo,

      Schlag mich grad auch auf den micros rum (1€) also weiß ich schon was du meinst.
      Bei welchem Pokerraum spielst du denn? Ich muss sagen auf Pokerstars funktioniert das eigentlich ganz gut mit dem PoF. Du musst halt evtl wenn du siehst das sie etwas looser callen tighter pushen. Und wenn sie looser Pushen looser Callen. ^^

      Oft reicht es zum 2ten Platz wenn man mit einem Push einen ShowDown gewinnt.
    • BrokenOne
      BrokenOne
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 581
      Schief auf Partypoker und Fulltilt (jeweils Turbo/Speed) sind die Gegner deutlich zu tight beim callen und pushen.

      Bin nicht wirklich gut im "theoretisch" ICM rechnen ohne alle Stacksizes aber bei den Blinds würde A6o evtl. sogar noch in der korrekten Calling Range vom BB liegen.

      Auch der Chipleader darf sehr loose nach NASH pushen wenn sein Stack gross genug ist im Vergleich zu den anderen Spielern (ich wäre aber wohl zu feige mit 94o zu pushen).

      Im Allgemeinen hört es sich so an als ob sich die Gegner gar nicht mal so falsch, sondern eher sehr Nahe an der NASH Range verhalten. Ich würde einfach selbst so lange mit dem ICM-Trainer üben bis ich die NASH Range genau einhalten kann (inkl. teilweise -EV Pushes wenn die Blinds auf dich zukomme) und dann analysieren wie oft du wirklich zu loose gecallt wirst.

      Ein Miniraise in P/F sehe ich meistens beinah so stark wie ein Push an und pushe sehr nahe an der NASH Call-Range. Man kann davon abweichen wenn man die Range mit der ein Gegner solche Moves macht abschätzen kann und solche Situationen im SnG Wiz analysiert.

      Wenn ein SB oft completed kann man ruhig auch mit schwächeren Händen aus dem BB drüber pushen... man muss sich halt dann einfach eine Note macht wenn er damit trapt.

      Da ich selbst auch wieder mit SnGs angefangen habe, darf ich mich teilweise auch über viele Limper und andere seltsame Menschen in der PoF Phase aufregen. Die einzige Lösung für mich (bevor man genügend Erfahrungen hat um Handranges der Gegner abzuschätzen) einfach nach NASH zu spielen.