probleme mit sh auf den niedrigen limits

    • tzasta
      tzasta
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 56
      Ich habe erfolgreich FR 1/2 gespielt, auf 2/4 einen DS erwischt und mich dann entschlossen, wenn ich schon mit dem level wieder runtergehe, es mal mit SH zu versuchen.
      Leider sehe ich hier auf 0.5/1 echt kein Land, bei ca. 5000 Hände -60 BB, kleiner spot auf 1/2 SH -100 BB.
      Ich weiß, daß ist alles nicht die Welt, aber es sind ja auch keinen schweren limits. Oder doch?
      Was mich hier total nervt ist, daß man so gut wie keine reads von den gegnern erhält. Sind immer 2 maniacs und 2 callingstations am tisch, die alles haben können, völlig sinnlos die lesen zu wollen.
      Da passieren mir dann ständig so dinge wie, ich hab pocket QQs, flop AT3 rainbow, einer bettet, der nächste raised, ich geh raus und natürlich hat keiner ein as, es gewinnt jemand mit ten. Mit den top händen AA-QQ und AK bin ich nur knapp im plus, weil ich häufig rausgeblufft werden oder einer von den 3 callern tatsächlich mit dem river so ein krudes doppelpaar zusammenkriegt. Ich weiß nicht, wie man da vorgehen soll. Haben andere auch solche erfahrungen mit diesem limit oder schanll ich es nur einfach nicht? Ich überlege ernsthaft, ob ich zurück auf FR wechsel, käme mir aber wie ne niederlage vor.
      Was würdet ihr tun?
  • 6 Antworten
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Ich mache gerade sehr ähnliche Erfahrungen und bin auch ziemlich genervt. Ich habe auf 2/4 FR schon mehrmals ausgecashed und habe dort auch keine Probleme. Ich wollte nun auf SH umsteigen, weil alle behaupten (übrigens auch Ed Miller), dass 6max profitabler sei. Ich komme aber immer noch nicht wirklich zurecht mit den 6max-Tischen. Ich spiele z.Z. 1/2 SH und bin im Minus. Zum Glück habe ich BR-technisch noch einen grossen Spielraum, dennoch bin ich mit der Situation nicht gerade zufrieden. Ich gebe mir noch etwas Zeit, aber mein Spiel leidet bestimmt darunter, dass die Erfolgserlebnisse ausbleiben.

      Wenn Deine BR es aushält, dann spiele noch mindestens 5000 Hände, bevor Du aufgibst. Wobei 10k Hände natürlich auch noch keine sehr grosse Aussagekraft haben. Ich kann aber total nachvollziehen,wie unbefriedigend es ist was Dir gerade widerfährt.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Nun, ohne Stats oder weitere Informationen über euer Spiel ist es nicht leicht Leaks zu finden ;) . Ich könnte raten, allerdings wäre das wohl sinnlos.

      Ich würde euch raten mal in Coachings reinzuschauen (Ich coache übrigens 2/4SH am di und do von 21-23 uhr ;) ) und nochmal die wichtigen Artikel zum Thema durchzulesen. Dann, wenn ihr so 10k hands habt, mal eure Stats posten und nach Leaks suchen lassen.

      MfG
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      ?( Ist 6max wirklich profitabler als FR???

      Ich werde meine Stats posten, wenn ich 10k Hände haben werde. Im Moment stehe ich nach 6500 Händen 1$/2$ 6max bei -55 BB. Ich swinge zwischen 0 und -100 BB hin und her, kein Land in Sicht. Die Tische sind mindestens so fischig wie die 0.02/0.04-Tische bei Pokerstars. Dort habe ich aber auch als Anfänger Null Schwierigkeiten gehabt, hier werde ich andauernd am River weggeluckt. Wenn das tatsächlich nur Pech ist, dann frage ich mich, wie lange so eine Pechsträhne andauern kann?

      Ach ...schöne alte 2$/4$ FR-Zeiten!!!
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.059
      zwingt euch jemand sh zu spielen ? geht doch wieder auf 2/4fr...
      sh is halt total swinnig, aber definitiv lukrativer LONGterm. also augen zu und durch, 50.000 hände spielen und dann ma gucken was bei rauskommt
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von Brockie

      sh is halt total swinnig, aber definitiv lukrativer LONGterm. also augen zu und durch, 50.000 hände spielen und dann ma gucken was bei rauskommt
      Ja, genau darum geht es. Wenn ich drei Monate (50k Hände) brauche um herauszufinden, dass SH lukrativer ist, werde ich in der Zwischenzeit manisch-depressiv. ;)
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      @ tzasta


      Was mich hier total nervt ist, daß man so gut wie keine reads von den gegnern erhält.

      Ich überlege ernsthaft, ob ich zurück auf FR wechsel, käme mir aber wie ne niederlage vor.
      Zurückzukehren ist keine Niederlage. Du probierst etwas aus, es nervt Dich, also lässt Du es sein. Ganz normale Sache. =)

      Sei froh, daß Du Limits (1/2 fr) hast, die Du schlagen kannst. Damit kannst Du den ja wohl inzwischen recht lange andauernden Downswing am ehesten anhalten, oder?