Umstieg auf SH

    • Gifdie
      Gifdie
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 518
      Nachdem der Trend ja klar zu SH geht und es auch viel fischiger sein soll, habe ich die letzte Woche auf 0.5/1 SH versucht. Ergebnis = einzige Katastrophe Die Leute dort betten alles, callen ihr middlepair und ich kann fast nie abschätzen wo ich stehe. Selbst auf höhren Limits ist FR deutlich einfacher zu spielen als SH finde ich. Haben andere die gleichen Probleme, bzw. wie seit ihr damit umgegangen und welche Ratschläge habt ihr ? Gruß Gifdie
  • 14 Antworten
    • abe
      abe
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2005 Beiträge: 1.161
      ich hab jetzt vor kurzem auch angefangen 0.5/1 SH zu spielen die ersten 4,5k hände gingen nur nach unten es is halt viel agressiver zu spielen. mitlerweile bin ich leicht im plus. ob jetzt upswing oder nicht ist mir vorerst mal egal :) tipp ist: sh umstiegsguide lesen, chart anschaun, verstehen wieso der chart so ist wie er ist. und viele beispielhände anschaun und posten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Spiel dynamischer machen und an den Gegner anpassen. Da ich die BR noch net für 0.5/1 SH habe, habe ich auf der verbotenen Seite mal 0.25/0.5 SH versucht und man muss sein Spiel wirklich extrem von FR auf SH anpassen, um zwischen den ganzen Callingstations, Maniacs und sonstwen noch BBs zu verdienen. Dann würde ich für den Anfang auch nur 2 Tische empfehlen und dann mit voller konzentration jeden move ausführen.
    • Gifdie
      Gifdie
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 518
      Bis auf Beispielhände gepostet tue ich das eigentlich. Habe jetzt etwas mehr als 3k Hände und fast 100BB down
    • MisterJ
      MisterJ
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 1.760
      Ich hab das auch vor einiger Zeit begonnen und ebenso festgestellt:
      Original von Gifdie Die Leute dort betten alles, callen ihr middlepair ...
      ... und sogar noch weniger. Da ich damals noch FR gespielt habe, was vergleichsweise tight war, kam ich mir vor wie im Paradies; seitdem keine einzige FR Hand mehr gespielt ;) Zum anderen Spiel als FR arbeite ich hauptsächlich an 2 Dingen: 1) Preflop optimieren 2) Postflop mehr die Karten spielen, also mehr Valuebetten, weniger Contibetten/Moves machen, etc. Bin mir da auch noch nicht so sicher, was jetzt alles richtig ist, aber dafür kann man ja Hände posten. Das einzige, wo ich mir sicher bin, ist, dass das Limit schlagbar sein muss - das merke ich immer wieder, wenn ich sehe, dass die Leute die Strategie: No Pair, No Draw, No Agression - postflop verfolgen.
    • Halle
      Halle
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 377
      Bei mir liefs mit SH bis vor kurzem auch noch nicht. Hab mich daraufhin mit folgenden Konzepten beschäftigt: Preflop SH Blinddefense Gegnerreduktion Kenntnis des gegn. Stils Standardmoves am Flop (HU) Semibluffs Seitdem läufts bei mir eigentlich wieder ganz gut... Gruß Halle
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Original von Gifdie Bis auf Beispielhände gepostet tue ich das eigentlich. Habe jetzt etwas mehr als 3k Hände und fast 100BB down
      100BB sind ganz normal :rolleyes: einfach weiter am spiel arbeiten, wie gehabt. :) also artikel lesen und verstehen, hände posten, coachings hören und letztlich einfach versuchen, gut zu spielen. das wird dann schon.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Nicht überaggro spielen, an den richtigen Stellen auch mal nur callen um die Gegner bluffen zu lassen. Nicht andauernd b/f lines spielen. Nicht tilten, auch wenns schwerfällt. Und den preflopraiser mit Middlepair einfach mal downzucallen, ist durchaus nicht immer falsch, da spielen die Fische oft schon die ideale Line gegen (zu) aggressive TAGs.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ich spiele auch noch nicht lange SH, habe aber von Beginn an guten Erfolg gehabt. Echte Schlüsselerlebnisse und Highlights sind für mich die Umstiegscoachings von Moxl. Die junge Dame erklärt so gut, dass sogar ich Depp was damit anfangen kann und spielt einen (für mein Empfinden) sagenhaft abgezockten und cleveren Stil. Schau Dir das einmal an, ich hoffe, es hilft Dir :)
    • osullivan84
      osullivan84
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 246
      spiel jetzt selber erst gut 10000 Hände shorthanded, läuft allerdings ziemlich gut, hab jetzt 277$/BB gewinn gemacht auf dem level :) nach meinen - noch relativ bescheidenen - Erfahrungen hab ich mir mal überlegt was denn für mich eigentlich die wichtigen Punkte waren nach der umstellung: 1. tightes preflopspiel, aber lass dich nicht von der ausführlichkeit des ORC verrückt machen, versuch erst mal ungefähr - aber eher tighter - die starthände zu spielen und konzentrier dich auf dein postflopspiel(!) 2. raise or fold preflop first in !!! 3. - N/A - 4. sei kritischer mit dir selbst und sei noch weniger Gewinnorientiert wie bei FR 5. Spiel am Anfang postflop eher konservativ und werde langsam aber sicher mutiger mit den Erfahrungen die du sammelst. nicht umgekehrt(!) 6. lass dich nicht von der spielweise der anderen irriteren, versuche keine waghalsigen bluffs, nur weil deine gegner das teilweise tun. 7. Spiel in erster linie deine karten 8. nicht ZU ängstlich spielen, die bets der gegner i.A vielleicht ein klein bisschen weniger ernst nehmen als auf FR 9. spiel deine position, wenn dein gegner schwäche zeigt 10. Contibets auf dem flop und je nach situation auf dem turn - ganz wichtig! 11. verinnerliche die artikel "standartmoves HU am flop" und "wa/wb" 12. Value-Bets !! wenn du denkst das du vorne liegst (siehe 6.) 13. Auch ein Ace-high kann bei "ungefährlichem" Board ip gegen Aggressive spieler mal runter gecallt werden. und auch mit einem middlepair kann man auf dem flop mal (!!) reraisen um zu gucken wo man steht oder mal runtercallen. ABER: call am anfang nicht zu viel. Finde für dich selber herraus bei welchen Boardstrukturen und Gegnern man callen kann und wann nicht und wann du so langfristig profitabel spielst 14.Achte auch darauf welche karten dir deine gegner am Showdown präsentieren um sie besser einschätzen zu können 15. Spiel nicht überaggressiv, nur weil alle sagen sh sei aggressiver - tight is immer noch right ;) 16. Auch Fische, insbesondere maniacs treffen mal ihre hände ;) 17. Pot stehlen wenn die situation passt 18. Auch pot odds sind sh noch zu beachten - mein leak anfangs nach der umstellung ;) 19. Wenn schon 4 deutsche(ps-ler) am tisch sitzen, ist die chance auf fische nicht mehr so groß ;) also wechsel dann am besten den tisch! Hoffe, das hilft ein bisschen :) gruß, osullivan
    • CaptainAhab
      CaptainAhab
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.267
      Original von osullivan84 ..., hab jetzt 277$/BB gewinn gemacht auf dem level
      Das sind ja 10.65 Fantastilliarden. Ohne richtige Einschätzung deiner Gegner bist du SH aufgeschmissen. Playernotes können hier extrem helfen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Stats evtl auch ;)
    • Pokerstar89
      Pokerstar89
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 1.158
      spiel jetzt seit ner woche schon 0.25/0.5 FR wollt aber schon immer mal die SH Tische testen, aber bevor ich die BR net hab un die silber artikel net gelsen hab wollt ich des auf keinen fall machen. Naja hab bei nem freund der schon silber is mal die artikel durchgelesen als ich bei ihm war un hab ma den SHC ausgedruckt. Hab mich heute abend einfach mal an en SH tisch gesetzt un wollt ma schauen wie des so is weil die spielweise passt ach er zu mir wie auf den FR, un da(SH)waren echt extrem viele Fische die ham echt alles gecallt ich hab da ca ne std gespielt un hab ma mind. 30BB gewinn gemacht. ob des jetzt en upswing war ka aber sobald ich die BR hab werd ich sofort auf die Tische wechseln.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Kann man nur empfehlen. Nimm aber mindestens 500 BB mit, damit du nicht direkt nach der ersten Session absteigen musst.
    • Moriaty
      Moriaty
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.056
      Original von Ghostmaster Kann man nur empfehlen. Nimm aber mindestens 500 BB mit, damit du nicht direkt nach der ersten Session absteigen musst.
      Kann ich nur zustimmen. Ich bin jetzt auf 2/4 SH nach 6500 Händen 3.0 BB (also fast 800 $) im Minus. Bin auch langsam am verzweifeln. Hatte mich langsam wieder hochgerabeitet und gestern abend dann wieder n Downswing von 60 BB.