Einreise nach Deutschland mit Greencard

    • enforcerflo
      enforcerflo
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 1.101
      Moin!

      ein guter Freund von mir wohnt in Kanada und hat dort aber noch nicht die kanadischen Staatspapiere (auch keine deutsche), sondern bisher nur eine Greencard.

      Jetzt hat er mich gestern angerufen und meinte, dass ich "Residence-Permid" benötige, die ich ihm zusenden muss.

      Jedoch wusste er nicht genau, was darunter zu verstehen ist und ich wusste es auch nicht. Es muss ja irgendwas mit dem WOhnsitz zu tun haben. Jedoch verstehe ich aus meiner Sicht nicht, warum ich eine Wohnsitzbestätigung benötige. Oder muss ich damit bestätigen, dass mein Kumpel während der Zeit hier bei mir im festen Wohnsitz wohnt?


      Wenn ja, weiß jemand von euch, wo ich solch eine Erlaubnis bekommen kann? Im Rathaus? Oder im Konsulat?


      Der Kerl will 2-3 Wochen Urlaub hier bei mir machen (haben uns obv fast 10 jahre nicht mehr gesehen, sondern nur gesprochen) und man muss sich durch einen Haufen Kram forsten, damit er am Ende überhaupt auf deutschem Boden landen darf....finds bissl krass!




      Falls jemand von euch sich damit auskennt, wäre ich über jeden tipp dankbar!

      Ich werde nachher nach der Arbeit mal im Rathaus anrufen und da nachfragen. Vielleicht klönnen die mir da auch ein wenig weiterhelfen.

      ich bin gespannt...
  • 11 Antworten
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Frag die deutsche Botschaft, können dir sicher bestens weiterhelfen ;)
    • Gela
      Gela
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 9.427
      Hallo,

      Dein Freund ist Kanadier oder wie oder was?

      Residence-permit ist doch sowas wie "Aufenthaltserlaubnis", oder? Ergibt irgendwie keinen Sinn.

      Schau mal hier rein:
      http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Infoservice/FAQ/VisumFuerD/03-Einladung.html

      das dürfte weiterhelfen.
      Meine er vielleicht diese "Verpflichtungserklärung"?

      Viel Erfolg

      Gela.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Der Bekannte ist gemäss Aussage von OP ja eben kein kanadischer Staatsbürger. Residence-permit (Resident-permit, dürfte wohl so etwas wie eine Parkerlaubnis sein, kaum gesucht hier :D ), ist eine Aufenthaltserlaubnis.
    • Gela
      Gela
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 9.427
      Original von Th0m4sBC
      Der Bekannte ist gemäss Aussage von OP ja eben kein kanadischer Staatsbürger. Residence-permit (Resident-permit, dürfte wohl so etwas wie eine Parkerlaubnis sein, kaum gesucht hier :D ), ist eine Aufenthaltserlaubnis.
      Hoppla, danke! ;)

      Nur wenn kein Kanadier....Deutscher? Ich bin verwirrt! ?(
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Weder Kanadier noch Deutscher darum gehts ja. Allerdings hat er eine Greencard und somit eine permanente Niederlassungsbewilligung in den USA was ihm auf Grund von Abkommen zwischen der USA und Kanada die Einreise nach Kanada problemlos ermöglicht.
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      2-3 Wochen?

      Reicht da nicht ein stinknormales Visa? Welche Staatsbürgerschaft hat der Freund denn?
    • enforcerflo
      enforcerflo
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 1.101
      mein Kumpel ist Albaner.

      Wie einige schon korrekt bemerkt haben, hat er durch die Greencard (welche in den nächsten Monaten zu einer richtigen Staatsbürgerschaft übergeht) eine Aufenthaltsgenehmigung in den USA/Kanada.

      Gerade aus dem Grund, dass er die kanadische Staatsbürgerschaft ja quasi zu 100% vor AUgen hat, versteh ich das ganze drumherum nicht mit den ganzen Formalitäten.
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      hihi, ich glaube hier stand mist :-)

      Gruß, Stefan

      Edit: Das Beste er geht zu Deutschen Botschaft in Kanada und beantragt dort ein tourivisum.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von enforcerflo
      mein Kumpel ist Albaner.

      Wie einige schon korrekt bemerkt haben, hat er durch die Greencard (welche in den nächsten Monaten zu einer richtigen Staatsbürgerschaft übergeht) eine Aufenthaltsgenehmigung in den USA/Kanada.

      Gerade aus dem Grund, dass er die kanadische Staatsbürgerschaft ja quasi zu 100% vor AUgen hat, versteh ich das ganze drumherum nicht mit den ganzen Formalitäten.
      Greencard und kanadische Staatsbürgerschaft passt irgendwie nicht zusammen....die Greencard wird nur von der USA ausgestellt, folglich kann er damit nicht die kanadische Staatsbürgerschaft erlangen. ?(
      Meinst du die Canada Permanent Resident Card?
    • enforcerflo
      enforcerflo
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 1.101
      das kann auch sein. Er beschreibt es immer als "eine Art Greencard".

      Genauer hab ich da aber nicht drüber nachgedacht, ob es sich dabei um eine Greencard oder eben die von dir genannte Genehmigung handelt.


      Er hat bei der deutschen Botschaft in Kanada angerufen und die sagten ihm, dass er bzw ich diese Formalitäten klären und ausfüllen muss.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Er braucht halt einfach ein Touristen-Visum. Sollte ja nicht so schwer sein.