Selbstständig + Auto leasen ??

    • CTeLe
      CTeLe
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 892
      Habe mal eine Frage..

      Und zwar die meisten, die selbständig sind haben Autos welche geleast sind..

      Wenn jetzt ein "normaler" ein auto leasen würde kommt die Anzahlung, die mon. Raten und nach ca 2jahren ist das auto weg..

      Also ist dies einfach unlogisch und lohnt sich nicht..

      Doch wieso machen das die ganzen selbstständigen!?!?

      Müssen die keine Anzahlung verrichten?!
      Oder bekommen die Ende des Jahres von den steuern wieder was zurück!?!

      Oder wie läuft das genau ab..!??
  • 12 Antworten
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      wenn du halt immer nen neues auto haben möchtest is es praktisch. wenn du deine autos natürlich 15jahre fahren willst macht es keinen sinn. auserdem fahren diese oft viele kilometer, dann kann es auch wieder sinn machen
    • n0gg
      n0gg
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 898
      kann man auch von der Steuer absetzen...man spart also ne menge...
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Ich lease als Privatman auch. Ohne Anzahlung. Und sehr günstig. Rechnet man es auf viele Jahre gegen eine Finanzierung, kommt es auf das gleiche Ergebnis raus. Nur hat man alle drei Jahre ein neues Auto mit Garantie.
    • efkay
      efkay
      Silber
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.686
      Original von Kreatief
      Ich lease als Privatman auch. Ohne Anzahlung. Und sehr günstig. Rechnet man es auf viele Jahre gegen eine Finanzierung, kommt es auf das gleiche Ergebnis raus. Nur hat man alle drei Jahre ein neues Auto mit Garantie.
      mich würde interessieren wieviel km du pro jahr fährst damit sich das für dich rechnet. auch was für wagen das sind wäre interessant. fahre selber jährlich 30tkm und konnte immer noch keinen vorteil gegenüber finanzierung errechnen
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Ich habe 20tkm genommen, fahre aber weit weniger. Kann man ohne Prob mehr machen.

      Habe einen BMW 116i, 306€ inkl Vollkasko, ohne Anzahlung. Drei Jahre.
    • CTeLe
      CTeLe
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 892
      Alsodas man als Privatperson keine Anzahlung verrichten muss, höre ich das 1. mal..

      Ist das überall so..oder gibst da bestimmte Anbieter..!?!

      Wenn ich das jetzt mal kurz überschlage mit deinem BMW..

      Sind ca 11k in 3jahren weg..also das klingt schon wahnsinnig.. Oder sehe ich da irgendwas falsch..!?

      Und wo liegt der der Vorteil für selbstständige???

      Wo und wieviel etc. Können die sparen im Gegensatz zu Privatpersonen?!
    • DerAndre3001
      DerAndre3001
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 470
      11k incl Vollkasko.. ;)

      Und der Vorteil für die Selbstständigen ist, dass diese die monatliche Leasingrate bei der Steuer geltend machen können.
    • CTeLe
      CTeLe
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 892
      SORRY, habe darüber aber 0 Ahnung..

      In wie weit können sie die geltend machen!?!

      -die 19% Mehrwertsteuer!??

      Oder wie sieht das aus!?
    • DropkickMurphys
      DropkickMurphys
      Gold
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 1.450
      Original von CTeLe
      SORRY, habe darüber aber 0 Ahnung..

      In wie weit können sie die geltend machen!?!

      -die 19% Mehrwertsteuer!??

      Oder wie sieht das aus!?
      Wenn du dir en Auto least, was dich mal angenommen jährlich 2000,- kostet (die zahl ist hier egal), dann hast du am Ende des Jahres 2000,- weniger Gewinn worauf du keine Steuern zahlen musst.
      Ansonsten müsstest du auf die 2000,- Steuern bezahlen und könntest dir nur einen Teil auszhalen lassen (z.B. bei 30% Steuern 1400,-). Wenn du dir das Auto privat least hättest du nur 1400,- zur Verfügung und demnach ein schlechteres Auto.

      Steinigt mich, wenn ich absolut falsch liege
    • ReCrown
      ReCrown
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2007 Beiträge: 9.622
      soweit ich weiß, wird der mtl. Leasingbetrag von dem versteuerndem Einkommen abgezogen...d.h. z.B

      hast im Jahr 50k € gemacht, hast ne Leasingrate von z.B. 300€ im Monat
      300 x 12 = 3,6k €

      50k € - 3,6k € = 46,4k € zu versteuerndes Einkommen.
    • Pyrololos
      Pyrololos
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2008 Beiträge: 1.175
      ReWe ist ein wenig her, aber wenn ich mich nicht irre ensteht dir eine forderung vorsteuer, da du ja vorsteuerabzugsberechtigt berechtigt bist. also sparst du die ust..
    • DJKSchnapper
      DJKSchnapper
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2008 Beiträge: 938
      Steuerlich macht es heute kaum einen Unterschied, ob ein Auto gekauft und finanziert oder geleast ist. Im Kauffall kann man Abschreibungen auf den PKW (je nach aktueller Gesetzeslage linear oder degressiv :tongue: ) und Zinsen als Betriebsausgaben abziehen, im Leasingfall halt die Leasingraten. Und Leasingraten sind ja nichts anderes als weiterberechnete Abschreibungen, Zinsen, Verwaltungskosten und Gewinnaufschlag beim Leasinggeber, also eher noch teurer als kaufen. Andererseits haben Leasinggesellschaften meist günstigere Refinanzierungsmöglichkeiten und häufig fliessen in Leasingangebote auch Verkaufsförderungsmaßnahmen ein.

      Tatsächlich vergleichen kann man im Einzelfall immer nur konkrete Angebote. Und da würde ich über einen vergleichbaren Zeitraum immer schauen, welche Variante führt für mich zu der geringsten Geldzahlung, natürlich unter Beachtung steuerlicher Auswirkungen.

      Früher gab es mal einen signifikanten Unterschied, wenn ein Selbständiger seinen Gewinn durch Einahme-Überschussrechnung ermittelt hat. Da konnte man eine anfängliche Leasingsonderzahlung sofort in voller Höhe absetzen und damit einen temporären Steuervorteil erzielen. Das ist heute allerdings nicht mehr zulässig.

      Ich weis auch gar nicht, ob die Mehrzahl der Untenehmer Autos least. Ich hab eher den Eindruck, dass Thema Eigentum wird schon geschätzt. Meist hört man von Leuten, die Autos leasen, dass sie dann immer das neueste Modell fahren, also eher Imagegründe. Und eventuell betriebswirtschaftlich mit dem Folgeeffekt, dass bei neuen Autos eben weniger außerplanmäßige Reparaturen anfallen.