Leaks im HU!?

    • HumanPlayer
      HumanPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 2.268
      Hi,

      ich spiele die $11 Speed SnGs auf Party und habe irgendwie Probleme damit, Erster zu werden. Ich kam in 35,74% der Fälle ITM, nach Platzierungen sieht das so aus: 1. 11,18% 2. 12,62% 3. 11,94% 4. 11,48%.
      Ich weiß nicht, ob das Problem bereits an der Bubble oder 3handed liegt, wobei ich nach SnG Wiz da eigentlich fast keine Fehler mache.

      Im HU fühle ich mich generell eher unsicher und bezweifle, dass ich da richtig spiele.
      Früher hatte ich fast immer bei >10BB vom SB eine Minraise-Strategie angewendet. Problem ist, dass der BB dann v.a. bei den $11 SnGs entweder meiner Einsicht nach zu oft drüberpusht und ich nicht wirklich weiß womit ich dann callen kann, oder dass ich oft Calls bekomme und Postflop dann in ziemlich nervige Situationen komme (Donks, Checkraises, WAWB), bei denen ich mich oft sehr unsicher fühle.
      Deshalb habe ich seit ich die $11 SnGs spiele quasi fast nur noch PoF nach Nash gespielt, bei <=15BB (was ja meistens gegeben ist), und die Callingrange je nach Gegner adaptet. Minraisen und limpen tu ich nur noch dann wenn der Gegner auch wirklich deutlich loose-passive ist, was eher selten vorkommt. Es fällt mir außerdem schwer meinen Gegner gut einzuschätzen, weil man in den HUs einfach gegen die wenigsten Gegner eine Samplesize sammelt und die HU Gegner häufig wechseln.

      Heraus kommt auf jeden Fall die o.g. Platzierungsverteilung, die ja irgendwie suboptimal ausfällt.

      Hat irgendjemand Tipps, mit denen ich mein HU Play verbessern kann?
      Könnt ihr mir Content für das HU in FR SnGs empfehlen?

      Danke im Voraus für die Hilfe!
  • 3 Antworten
    • Maxx03
      Maxx03
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 459
      Was soll denn an deinen Stats so verkehrt sein?

      Wenn du an der Bubble nur vorsichtig nach ICM spielst, ist es doch ganz normal, dass du oft auch nur 3. bzw. 2. wirst (da du an der Bubble oft nur Start- oder doppelten Startstack hast, wenn du zuvor tight warst).

      Wenn du nicht extra auf den ersten Platz spielst (also z.B. an der Bubble auch mal nen -EV Push machst um den Chiplead zu holen, 5 handed nen -EV call machst um Chipleader an der Bubble zu sein, etc.) sehe ich keinen Grund wieso du öfter 1. als 3. sein solltest.
    • HumanPlayer
      HumanPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 2.268
      Ich dachte jetzt auch eher an öfter 1. als 2., dachte das wäre normal dass das so wär.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Also die Finishes hängen natürlich auch sehr stark von deinem Bubbleplay ab, aber um dir jetzt Aufgrund von nur 4 finishes zu sagen, was du falsch machst ist unmöglich.

      Trainingsmethoden gibt es und zwar die Handbewertungsforen, dort kannst du ganz gezielt auf deine Schwächen eingehen, das geht mit keiner anderen Methode.