Wie spielt ihr euren Flushdraw?

    • LeCobe
      LeCobe
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 158
      mich persönlich würd mal interresieren, wie ihr eure guten flushdrawas spielt. z.B ihr habt KTs in der hand (karo) und aufm flop kommen 2 karo. oder ihr habt nen nutflushdraw. ich persönlich spiel die immer aggressiv, d.h mit raise oder reraise sogar. auch niedrigere draws raise ich manchmal. z.B ich hab 94s im BB, bekomm nen freien flop und dort liegen 2 passende karten. und nen flushdraw spiel ich auch meist bis zum river, je nach board und einsatz den ich bringen muss im vergleich zum pot. keine ahnung ob das so richtig is, so hab ichs bisher immer gemacht und bin ganz gut damit gefahren. vielleicht hatte ich auch nür glück =) . schreibt mal eure meinung büdde.
  • 6 Antworten
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Eine ähnliche Frage kam mir auch gerade bzgl. der SSS. Folgende Situation: Ich halte AKs, raise preflop, werde gecallt und auf dem Flop bekomme ich den nut-flushdraw. So wie ich die Standard-SSS verstanden habe, behandele ich dies als made hand und bette entsprechend. Ist das in der erweiterten SSS auch noch so, oder soll man da trotz eigener preflop-Aggression nach Pot-Odds spielen?
    • Maxx03
      Maxx03
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 459
      das kommt u.a. darauf an wo du sitzt und wie gross dein restlicher stack ist. wenn dein stack z.B. noch so groß ist wie der Pot und du erster der Runde bist kannst Du mit nut flush draw ruhig All in Pushen. Wenn du hinten sitzt würde ich auf jeden Fall Free Card Play in Betracht ziehen (also bet / reraise um dann wenn die Farbe am Turn nicht kommt die freie Karte zu nehmen) ....
    • Tembal
      Tembal
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 740
      das thema würde mich auch interessieren... ich habe des öfteren jetzt einen guten flushdraw gehabt und meistens geld verloren, weil ich zu aggressiv war (mein ich jetzt mal) und ihn (fast) nie bekommen habe (ich habe öfter mein full house bekommen als den flush oO).
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Gegen loose Gegner lohnt es sich selten den Flushdraw aggresiv zu spielen. Gegen tighte eher. Also ich mache das Gegnerabhängig an sich und deren Anzahl und ob ich Preflopraiser war etc. Auf NL 10 spiele ichs aber meist passiv nach Potodds. hängt aber auch wieder von der Position am Tisch ab.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.547
      Position, Stacksizes, Gegnertyp, Board?
    • LeCobe
      LeCobe
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 158
      ok danke leute.