extrem schlechtes TV Bild - KabelDeutschland

    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.093
      Hallo!

      Wir haben seit Wochen an allen TV-Geräten im Haus ein extrem schlechtes Bild. Ich habe vor etwa 3 Monaten bei Kabeldeutschland angerufen und nachgefragt, wie man das Problem lösen könnte bzw woran es denn scheitert. Anschließend hat mir der generell unfreundliche Mitarbeiter von KD versichert, dass er einen Techniker vorbeischickt, der dann gewisse Werte am Verteilerkasten der Straße messen wird. Dieser kam dann auch, konnte nichts feststellen, und verlange für seinen ( 5 minütigen )- Aufenthalt 100€, die ich ihm in Bar gegeben habe ( imo eine absolute Frechheit ). Das Bild hat sich seitdem nicht verändert - ich spiele also deshalb mit dem Gedanken die Rechnung zu kürzen, oder eben die Bezahlung gar einzustellen. Da ich allerdings kein Jura studiere, bräuchte ich nun Hilfe...
  • 4 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      bist du denn sicher das es an kd und nicht an dir oder einem deiner nachbarn liegt?
    • iWa
      iWa
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 57
      Hallo dontstealmyb,
      wo hat der Techniker was gemacht??? Ich denke mal das der Techniker im Keller war und sich den Übergabepunkt angeschaut hat und dort auch Messungen durchgeführt hat. Denn KabelDeutschland ist für ein einwandfreies Bild bis zum Übergabepunkt verantwortlich für ein Fehler in der Hausverteilung werden Sie wohl nicht aufkommen.
      An deiner Stelle würde ich mir hinter dem Übergabepunkt eventuelle Verteiler oder Versterker ansehen, die oft als Fehlerquelle in Frage kommen.
    • Phil25
      Phil25
      Silber
      Dabei seit: 02.04.2008 Beiträge: 35
      Hallo,

      ich hatte kürzlich das selbe Problem...

      Wenn du zur Miete wohnst, sind die Kabelkosten und damit auch die Instandsetzung häufig in der Betriebskostenvorauszahlung enthalten. Dieses kannst du deinem Mietvertrag entnehmen. Auch wenn dort auf die Betriebskostenverordnung Bezug genommen wird, fallen die Kabelkosten darunter. Ich würde mich dann an die Hausverwaltung wenden, damit die sich darum kümmern.

      Falls Du selbst Eigentümer bist oder im Mietvertrag steht, dass Du die Kabekosten selbst tragen musst, gibt es im Fachhandel Verstärker...

      Falls Du Mieter bist und die Kabelkosten derzeit selbst extra zahlst, muss das nicht unbedingt korrekt sein. Hab auch nachgelesen und seither zahlt meine Vermieterin...

      Gruß,

      Phil
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.093
      danke erstmal für eure antworten.

      ich wohne nicht zur miete - es ist das haus meiner eltern. woran könnte es liegen dass das TV-bild meist gegen morgen "am besten" bzw nahezu perfekt ist, hingegen aber am abend fast nichts zu erkennen ist? der techniker hat lediglich am "verteilerkasten" der straße gemessen - er hat also nicht unser haus betreten.

      werd am montag auf jeden fall nochmal anrufen. es hat sicher KEINER im "keller den übergangspunkt" gemessen!