Zeitbegrenzung bei den Mikrolimits auf PP

    • Hunne68
      Hunne68
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 491
      Bei PP kann man ein Mikrolimit nur 40 (?) Tage spielen. Dies bringt enorme Probleme fürs bankroll management mit sich. Wenn ich z. B. wenig Zeit zum Spielen habe oder ich verliere, reicht die Zeit nicht aus. Was macht man da? Ich würde auf PS meinem Bankroll entsprechend weiterspielen.
      Zum Schluss drei Fragen:
      1. Wie viele Tage sind es genau?
      2. Was ist das höchste Limit mit dieser Zeitbegrenzung?
      3. Gibt es auf PS auch sowas?
  • 12 Antworten
    • Hunne68
      Hunne68
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 491
      Die Antworten auf die ersten zwei Fragen habe ich mittlerweile rausgefunden;
      1. 45 Tage
      2. 0,25/0,50
      3. ist wahrscheinlich "nein"
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      höcchste limit ist 1/2
      ab 0.5/1$ gibt es aber schon normale

      ps.com hat das nicht
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Hab gerade mal bisschen rumgerechnet:

      Von $125 auf $300 sind es beim Limit 0.25/0.50 350 BB.
      Gehen wir nun mal davon aus, dass man 1,5 BB / 100 H macht.
      Somit bräuchte man 23.333 Hands für die erforderlichen 350 BB.
      Spielt man nun im Schnitt 300 Hände am Tag, so müsste man 78 Tage spielen!
      Selbst bei 2 BB / 100 wären es noch 58 Tage (wieder 300 Hände pro Tag)!

      Bei 2 BB / 100 und 400 Hände pro Tag bräuchte man exakt 17.500 Hände bzw. 44 Tage.

      400 Hände pro Tag IM SCHNITT finde ich aber schon relativ viel und 2 BB / 100 H schafft bestimmt auch nicht jeder gleich in den ersten Tagen auf PP.

      Muss man nach den 45 Tagen notgedrungen auf 0.50/1.00 wechseln, egal wie hoch die BR ist?

      Gruß, Sascha.
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      ihr rechnet immer komisch...
      1. schafft man auf dem limit locker 4-6 BB /100
      2. sollte man mit 150-200 händen die stunde rechnen
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      jo also 5BB/100 sind auf jedenf all mehr als realistisch. z.Zt hab ich nach ca 2,5k händen auf .25/.50 11 BB
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von Tekras
      jo also 5BB/100 sind auf jedenf all mehr als realistisch. z.Zt hab ich nach ca 2,5k händen auf .25/.50 11 BB
      purer skill die 11BB

      ne im ernst: 5 sind bei solidem Spiel und ohne netten DS zwischendurch moeglich
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Tja also ich weiß nicht, ob 4-6 BB / 100 H und 200 Hände / Stunde wirklich der Durchschnitt ist, den man schaffen sollte... ODER ich bin einfach zu schlecht.

      Hab jetzt in einer Woche 2.700 Hände gespielt (~385 pro Tag) und meine Winrate liegt bei knapp 2 BB / 100 H (ok, bisschen über 2 BB sollte sie schon kommen).
      Ich spiele momentan ohne Hilfsmittel (PockerTracker) und daher beschränke ich mich auch noch auf 2 Tische gleichzeitig (~ 120 Hands / Stunde)... Liege ich mit meinen Werten doch so deutlich unter dem Durchschnitt bzw. bin ich überdurchschnittlich schlecht?

      Gruß, Sascha.
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      keine Panik, wann man einigermasen regelmäßig spielt ist die Zeit völlig ausreichend, selbst einen stärkeren DS kann man noch überleben :)
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Ich denk mal mit 250$ auf .5/1 zu gehen, wenn die Beginnerzeit abgelaufen ist, dürfte auch nicht das Problem sein. .25/.50 fängt man ja auch mit 250BB an, .05/.10 mit 150BB und .02/.04 sogar nur mit 125BB. Also glaube ich nicht, dass man sich da wegen ein Paar Dollar den Kopf zerbrechen muss. Ist halt nur blöd, wenn ausgerechnet da ein Downswing kommt. Aber wir wollen den Teufel und so weiter.
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      hm... also bei 1k hands pro tag (3h 4tabling. das is so ein standardsatz den man schon pro tag bringen sollte wenn man pokern wirklcih lernen will) schafft man in den 40 Tagen 40k hands. Da braucht man schon nen bissl pech wenn man bis dahin nich 175$ zusammenkriegt =)
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von sholvar
      hm... also bei 1k hands pro tag (3h 4tabling. das is so ein standardsatz den man schon pro tag bringen sollte wenn man pokern wirklcih lernen will) schafft man in den 40 Tagen 40k hands. Da braucht man schon nen bissl pech wenn man bis dahin nich 175$ zusammenkriegt =)
      Nicht jeder ist arbeitslos, Schüler oder Student. Wie kommst Du denn darauf, dass jeder 3h täglich Zeit hat Poker zu spielen???
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Weil das hier Serious Business ist.