Abitur in Poker

    • peekon
      peekon
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 389
      Ja, die ßberschrift hört sich schonmal geil an, jedoch klingt sie wahrscheinlich für einige von euch etwas utopisch.

      Für viele könnte diese Möglichkeit aber bestehen!!!!

      Leider kenn ich mich nicht sehr gut mit den Schulsystemem außerhalb meiner Heimatstadt Berlin aus.

      In Berlin aber haben wir folgende Situation:

      Alle jetzigen 11. Klassen werden als erste in diesem Bundesland das Zentralabitur schreiben, d.h. in den Hauptfächern werden die Aufgabenstellung zentral rausgegeben, somit wissen selbst die Lehrer nicht, was in den Prüfungen rankommt. Dieses für Berlin neue Zentralabitur bringt auch die sogenannte 5. Prüfungskomponente mit sich, man hat also nicht wie bisher nur 4 sondern 5. Diese neue Komponente besteht aus einer "besonderen Lernleistung", was z.B. durch eine Arbeit (ähnlich einer Doktor-Arbeit), einer mündlichen Prüfung und anderes realisierbar ist. Das gute an der Sache: Man kann das Thema frei wählen, es muss lediglich mit einem Fach in Verbindung gebracht werden können.

      Nachdem mir meine Physik-Lehrerin den Rat gab, ich solle am besten etwas machen, womit ich mich auch in meiner Freizeit beschäftige, kam mir natürlich als erstes Poker in den Sinn.

      Mit anderen Worten, kann ich theoretisch meine 5. Prüfungskomponente im Fach Mathematik ablegen, indem ich die mathematischen und vielleicht auch psychologischen Aspekte von Poker erläutere :)

      Was haltet ihr davon?

      MfG peek :spade: :diamond: :spade:
  • 6 Antworten
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      die 5. is freiwillig, oder?
      Ich bin in dem Jahrgang in Land Brandenburg der als erstes dieses Zentralabi schreibt, wobei das Zentralabi in allen Zentralabiländern sehr ähnlich, wenn nicht sogar identisch sein soll.
      Du kannst also freiwillig als 5. Fach Pokern wählen. Dann ergibt sich aber folgendes praktisches Problem:

      5. Abifach bedeutet nicht nur für dich eine Leistung die nochmal das überbietet, was du in jedem LK bieten musst (steht so zumindest bei uns im Schulgesetz, dass Leistung 5. Fach > Leistung 1./2. Fach sein muss), das bedeutet auch zusätzlichen Aufwand für die Lehrer. Bei mir hatten sie zB kein Bock sich soweit mit Informatik auseinander zusetzen um mich ne mini-Schach-KI schreiben zu lassen (in Pascal, also schon nen schöner Schreib- und Leseaufwand) also haben sie mal gesagt, dass ne Schach-KI kein Leistungskursniveau ist (-_- lol?) und haben meinen Antrag abgelehnt.
      Dann kommt noch dazu, dass vermutlich KEIN Lehrer an deiner Schule ein ausreichend guter Pokerspieler sein wird, als dass er dich prüfen könnte. Ich bin mir auch nicht so sicher, ob die Mathelehrer da fit genug für sind.
      Ich wollte von meinem Mathelehrer mal ne Frage zum Thema Ringintegrale beantwortet haben und nur weil er das uns nicht beibringen muss, weiss er das auch schon nichmehr.
      Dann muss also ein anderer Prüfer rangeschafft werden und ob sie da einen finden/finden wollen...
      Ich finde, dass liegt alles viel zu sehr an den Lehrern... fauler Lehrer = keine Chance.

      Aber probieren würde ichs auf jeden Fall... lass dir aber von Korny mal ne Coachingsession in Stochastik geben, sonst wird das schwierig. ^^

      :spade:
      shol
      PS: LK 1 Mathe
      LK2 Psychologie
      PF3 Englisch
      PF4 Informatik (= bei uns zumindest = Logik; Logik wurde sonst nur gaaaaanz primitiv mal in Mathe erklärt... k, is auch primitiv was wir in Info gemacht haben, aber Mathe war noch härter...)
      FPF5 Poker
      ultrakombo xD
    • Rifter
      Rifter
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 548
      meine erfahrung sagt mir, dass du belächelt wenn nicht sogar ausgelacht wirst. such dir lieber was gesellschaftlich akzeptierteres oder klär das vorher mit den lehrern ab.
      ich würde es aber definitiv nicht machen.
    • peekon
      peekon
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 389
      Also die 5. Komponente ist bei uns Pflicht, also jeder muss eine wählen.

      Bisher ist mein Kreuz noch bei Geographie, aber das kann man noch ändern.

      Ich gehe übrigens nicht davon aus, dass sich irgendein Lehrer mit Poker auskennt, auch meine Lehrerin meinte, dass eine ausführlich Einleitung in die Regeln mit zum Konzept gehört. Im Prinzip müsste ich ein Anfänger-Guide zu den mathematischen Grundlagen von Poker halten.

      Das einzige Problem, was ich sehe ist, dass der gesamte Vortrag ziemlich lange gehen würde.

      Bis zum Abitur sind noch 2 Jahre Zeit, also an Vorbereitung kann es nicht mangeln :)
    • blacky
      blacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 43
      Also ich finde sowas kann man machen. Man kann das ganze sehr wissenschaftlich halten, indem man halt Aspekte der Spieltheorie beleuchtet.
      Musste dir halt ein paar Bücher aus der Bibo holen. Vieleicht kannste ja auch nen Prof. fragen ob er deine Arbeit betreut. Also ich weiss das meine Profs auch Schülerarbeiten betreuen. Das kommt natürlich auch sehr gut bei der Bewertung später.
      Wenn nicht kannste vieleicht auch Korn fragen.
      Also ich find die Idee ganz gut, aber es ist sicherlich nicht so spassig wie man es sich vorstellt, wenn mans wirklich wissenschaftlich macht.

      Theorie Thread von Korn
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Wenn das Pflicht ist, geht das. Einleitung schön und gut, aber es muss doch jemand da sein, der merkt ,wann du blödsinn erzählst... die Lehrer können doch nicht unbelegt sich deinen Vortrag anhören...

      musst du nicht nen Hefter oder sowas zuerst machen? Da kann man doch die Einleitung reinpacken. Dass kann dann auch ordentlich übers Internet überprüft werden. Also im Vortrag hat eine Spielanleitung IMO wenig verloren. Besonders wenn es darum geht eine Arbeit zu verteidigen... k.A.

      :spade:
      shol
    • Chegga
      Chegga
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 288
      Ist das das gleiche oder was ähnliches wie die Facharbeit in Bayern? Wenn ja dann machs!