PLO8 Superturbo SNGs Full Tilt

  • 8 Antworten
    • EscobarII
      EscobarII
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 131
      traffic ist relativ bescheiden, oft startet sie auch einfach niemand. wenn du dich für eins registriert füllt es sich abends jedoch schon über kurz oder lang glaub ich.
      ich streu die ab und zu zu meinen normalen turbos ein.
      schlagbar sind die denke ich schon (hab natürlich keine sample size), da die leute grade bei sehr hohen blinds viel falsch machen. aber n mega roi is natürlich wahrscheinlich nicht drin, und varianz ist auch ordentlich ( ist halt mehr oder weniger rumgeflippe)


      edit: achja, ich sprech für buyins ab 20 dollar, die drunter sind bei mir ausgeblendet. vielleicht laufen da mehr, keine ahnung
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Ich habe die noch nicht gespielt, mir fällt momentan aber nicht ein, welchen strategischen Vorteil ich mir in diesen Turnieren herausarbeiten soll:

      Die Superturbo-Struktur führt doch dazu, dass die Entscheidungen preflop tendenziell wichtiger werden, als die auf späteren Straßen, weil ich ohnehin vielfach commitet sein werde. Gerade preflop liegen die Wertigkeiten der Starthände aber bei PLO8 so nahe beieinander, wie bei keinem anderen Spiel, so dass hier ein Vorteil schwer zu erspielen sein dürfte.

      Umgekehrt wird bei PLO8 normalerweise die Position extrem bedeutsam, was aber wiederum an Bedeutung verliert, wenn es zu einem frühen All-In oder Commitment kommt.

      Alles in allem sehe ich hier nicht, wie eine Strategie entwickelt werden sollte.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Ich hab nur ein paar der kleinsten Buy-Ins gespielt und da treffen die Gegner die absurdesten (oder auch nicht?!) Entscheidungen - so ziemlich jede JJ, QQ, KK Kombination, ob mit oder ohne low-Qualifier ist da pre gepottet worden und relativ schnell ist man demnach auch bei 5-6 handed angelangt...
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Und welche Hand außer AAxx oder A2xx ds möchte ich gern gegen KKxx spielen, wenn ich mich preflop committen muss?
    • EscobarII
      EscobarII
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 131
      @ midas

      du hast schon recht, ja. die equitys liegen sehr nahe beisammen, weswegen die super turbos nicht wirklich deutlich zu schlagen sind. jedoch machen die gegner trotzdem fehler, da sie besonders bei händen ohne asse manchmal die equitys falsch einschätzen.
      aber ja, n roi über 5 prozent dürfte langfristig nicht drin sein, und spielen sollte man sie auch nur wenn man über ne ordentliche roll verfügt.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von Midas
      Und welche Hand außer AAxx oder A2xx ds möchte ich gern gegen KKxx spielen, wenn ich mich preflop committen muss?
      Any Ace müsste schon reichen eigentlich.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Nein das reicht nicht da das ganze kein Cashgame ist und eine 55% zu 45% Preflop All In Situation dadurch oft nicht profitbel ist. Daher wird man auch keinen hohen ROI haben selbst wenn man sehr gut ist.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von OrcaAoc
      Nein das reicht nicht da das ganze kein Cashgame ist und eine 55% zu 45% Preflop All In Situation dadurch oft nicht profitbel ist. Daher wird man auch keinen hohen ROI haben selbst wenn man sehr gut ist.
      Das war auch etwas launisch und nicht wirklich ernst gemeint. Dennoch sind wir mit sehr sehr vielen Awxx Kombis gegen Premiumpaare sehr gut aufgestellt...

      Mir stellt sich nur die Frage ob diese SNGs überhaupt schlagbar sind oder das nur ein übles rumgeflippe ist - die Zeit, Roll und Muße das jetzt mal selber zu testen habe ich momentan nicht, darum habe ich die Frage mal in den Raum gestellt.