"Ordentliche Reinigung" der Wohnung?

    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Ich habe ein kleines Problem mit meinem Vermieter. Er ist gleichzeitig Eigentümer der Wohnung und Hausmeister, ist als regelmäßig hier und beschwert sich über Dinge die ihn nichts angehen.

      Er hat ein Durchgangsrecht durch meinen Wohnung bzw den Gang der zu meiner Wohnung gehört, weil am Ende des Gangs ein Abstellraum liegt zu dem man sonst keinen Zugang hat und der auch nicht mitvermietet ist. Da steht eigentlich nur der Rasenmäher drin, den er im Frühling rausholt und im Winter wieder reinfährt. Er tut das unangemeldet mit seinem Zweitschlüssel, geht aber nach eigener Angabe nur durch den Gang und schaut nicht in den Wohnraum.


      In dem Gang stehen natürlich einige Regale von mir usw, ist ja klar, die Wohnung hat 50m², ca 10m² davon sind der Gang.

      Er beschwert sich nun über Dinge wie, dass mein Fußabstreifer (innerhalb der Haustür) gesaugt gehört, es würde komisch riechen in einem der Regale (Freundin riecht nix, Kumpel auch nicht, sind auch nur Ordner und Bücher drin) und ich solle gefälligst meine Fenster putzen.
      Und er meinte "Ich will gar nicht wissen wie deine Dusche und dein Waschbecken aussehen".


      Ich war schon in vielen Studentenwohnungen und von den männlichen Kommilitonen ist meine Wohnung eine der saubersten. Kein dreckiges Geschirr, kein Müll und allgemein nichts was stinken oder schimmeln könnte.

      Er hat nun schon mehrmals angerufen und darauf gepocht, dass ich die Fenster putze. Zur Info, auf den Scheiben sieht man keinen Dreck, der Rahmen ist staubig. Die Fenster putze ich ab und zu mal, aber um sie in dem Zustand zu halten den er will müsste ich das einmal im Monat tun.

      Heute finde ich einen Brief in meinem Briefkasten:

      Hallo leider ****** (Vorname) es ist schade das du denn Telefon immer abgestellt hast. Ich finde es auch schade das du meiner Aufforderung nicht Nachgekommen bist. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein die angemieteten Räume in Ordnung zu halten, das auch von jeden Vermieter verlangt wird und auch im Mietvertrag nachzulesen ist.

      Mit freundlichen Grüßen

      Nachname



      Achja, er hat es sich zur Gewohnheit gemacht die Leute in seinem Haus zu duzen, eine ältere Frau darf ihn auch duzen, für den Rest ist er Herr *******. Hab ich mir bis jetzt gefallen lassen, weil er ja offensichtlich nicht der Hellste ist und es wohl auch nicht böse meint.

      Mein Telefon ist auch nicht abgestellt, ich hab ihm sogar meine neue Nummer gegeben er hat sie sich wohl falsch aufgeschrieben oder ist zu doof zum wählen.



      Als Anlage hat er eine Seite aus dem Standardmietvertrag beigelegt und die Stelle markiert:


      Der Mieter hat für ordnungsgemäße Reinigung der Mietsache und für ausreichende Lüftung und Heizung der überlassenen Räume zu sorgen.


      Der Mietvertrag ist zu 100% Standard, den hat er 1:1 irgendwo runtergeladen oder kopiert, es sind keinerlei zusätzliche Abmachungen getroffen worden.

      Er denkt jetzt die "ordnungsgemäße Reinigung" würde bedeuten, ich müsste Staubsaugen und Fensterputzen wie er es anordnet.
      Leider finde ich im Internet keine zitierfähigen Texte dazu um ihm klarzumachen, dass das nicht so ist.



      Cliffnotes:

      - Vermieter hat Durchgangsrecht wegen Abstellraum; macht unangekündigt mittels Zweitschlüssel davon Gebrauch (3-4x im Jahr, also eigentlich ok)
      - Vermieter duzt Mieter einseitig
      - Vermieter will mir vorschreiben wie oft ich Staub zu saugen und Fenster zu putzen habe
      - Vermieter denkt die Standardklausel: " Der Mieter hat für ordnungsgemäße Reinigung und für ausreichende Lüftung und Heizung der überlassenen Räume zu sorgen." würde mich dazu verpflichten seinen Aufforderungen nachzukommen
      - Vermieter hat mir das in einem Brief mitgeteilt, wie mache ich ihm klar, dass er diese Rechte nicht hat?
  • 32 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Staubsaugen auf einem Fußabstreifer mußte sicher nicht, fensterputzen afaik dann wenn sie wirklich arg dreckig und von der Straße aus zu sehen sind. Aber keine Garantie, ist eher Halbwissen.
    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      Stress mit Vermieter ist immer ätzend. In der letzten Wohnung hat sich mein Vermieter auch immer aufgeregt wenn ich mal ne Woche nicht das Treppenhaus geputzt hab (hat unter mir gewohnt). Das einfachste ist es einfach zu tun, sind halt Pflichten des Mieters.
      Was die Fenster angeht kann ich FjodorM nur zustimmen, die musst du nicht monatlich putzen. Mehr als 2 mal im Jahr halte ich auch für ziemlich übertrieben, wobei es an ner Hauptstraße für mich persönlich dann auch wieder zu wenig wäre, will ja raus gucken können.
      Mach doch einmal sauber und sag ihm du könntest seine Kritik nicht verstehen, er soll doch mal vorbei kommen. Denke danach hättest du Ruhe. Verpflichtet bist du natürlich dazu nichts, macht den Umgang miteinander aber oft einfacher :)
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Hallo leider ****** (Vorname) es ist schade das du denn Telefon immer abgestellt hast. Ich finde es auch schade das du meiner Aufforderung nicht Nachgekommen bist. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein die angemieteten Räume in Ordnung zu halten, das auch von jeden Vermieter verlangt wird und auch im Mietvertrag nachzulesen ist.

      Mit freundlichen Grüßen

      Nachname


      lol echt schade man.

      Der Brief sagt natürlich nichts aus, also hat der auch keine Bedeutung (Frist fehlt, etc.).

      Wenn es bei dir wirklich so sauber ist, wie du beschreibst, dann frag ihn halt mal was du machen sollst. Putz halt mal fix die Fenster (Microfasertuch ftw.) und erklär ihm, dass du bei dem Sauwetter nicht jeden Tag den Fußabtreter absaugen kannst. Dann würde ich mir ne cam installieren und überwachen, ob er deinen Wohnraum betritt (Alternativ: coole Lines durchziehen ala Haar-an-der-Tür-befestigen, etc.). Denn das darf er ja laut dem Mietvertrag nicht.
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Ich würde da sofort ausziehn. Bin aber auch alles andere als ordentlich. Fenster hab ich bisher nur beim Auszug geputzt, Fußabtreter dann einfach weggeworfen.
    • FlyingAceman87
      FlyingAceman87
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2009 Beiträge: 5.147
      Obv. Igel auf den Rasenmäher!

      Zieh da aus. Ich will doch nicht dass da einer durch meine Wohnung rennt, vorallem nicht wenn es scheinbar ein Verhaltensgestörter debiler Mensch ist
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Mit einmal putzen ist es ja nicht getan, ich mach die Wohnung ja regelmäßig sauber, meine Freundin ist ja recht reinlich und beschwert sich schon, wenns zu dreckig ist.
      Das Problem ist, weil er auch der Hausmeister ist kommt er alle 1-2 Wochen vorbei. Er geht zwar nicht in die Wohnung inspiziert aber die Fenster, schaut durchs Fenster in die Wohnung usw.
      Ich müsste also ca 1x die Woche Putztag machen, alles saugen, wischen, Fenster putzen...

      Es sind transparente Vorhänge innen, also man sieht nicht rein, wenn es draußen hell ist (sobald es dämmert mach ich die Jalousie zu), ich hab ihn auch schonmal erwischt wie er reingeglotzt hat mit den Händen um die Augen am Fenster (um trotz Vorhängen reinzusehen).


      Die Sache mit dem Fußabstreifer ist nur ein Beispiel. Er beschwert sich regelmäßig über solche Kleinigkeiten. Und es ist ja zumindest bei mir nie die ganze Wohnung 100%ig sauber. Einen Tag putz ich halt mal das Bad, ein anderes mal saug ich den Gang usw. Wir sind ja nicht beim Bund wo zur Stubenkontrolle alles sauber sein muss, das hab ich wohl hinter mir.


      Das Durchgangsrecht steht auch nirgends im Mietvertrag, klar das könnte und wollte ich ihm auch nicht verwehren, ich bin allerdings schon am Überlegen ob ich nicht das Schloss wechsle und ihm sage er soll sich mindestens 24h vorher ankündigen, dann lass ich ihn rein. Wenn er wirklich nur 3-4x im Jahr reingeht sollte das ja kein Problem sein.
      Mündlich wurde vereinbart "Ich muss halt 2x im Jahr rein, den Rasenmäher im Frühling rausfahren und im Winter wieder rein"
      Von Zweitschlüssel und unangekündigt war nie die Rede, ich hab ihm auch angeboten, dass ich ihm den Rasenmäher rein- und rausfahren kann, das will er aber scheinbar nicht, warum auch immer.

      Da hab ich beim ersten mal schon blöd geschaut als ich heimgekommen bin, die Haustür ist zweifach abgeschlossen (mach ich nie) und der Rasenmäher steht draußen.
      Das war dann auch das erste mal, dass er sich beschwert hat, dass der Gang dreckig wäre. Er meinte auch ich solle den Gang soweit frei halten, dass er da ohne Probleme durchfahren kann mit dem Rasenmäher. Da frag ich mich natürlich, welcher geistig gesunde Mensch hält denn den Gang das ganze Jahr über frei, damit man 2x im Jahr durch kann ohne voher eine Getränkekiste oder sowas zur Seite stellen zu müssen?



      Ausziehen ist schlecht, bin fast fertig mit dem Studium und werde nach dem Wintersemester oder spätestens nach dem nächsten Sommersemester eh umziehen.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      lol echt scheiss Situation. Der ist doch krank, vermutlich riecht er an deinen Unterhosen.

      Untersage ihm die Wohnung ohne Voranmeldung zu betreten und sieh dich nach einer neuen Wohnung um. Wenn bei mir ständig einer durchlaufen würde, fühlte ich mich nicht mehr wohl in meiner Wohnung.
    • harmen23
      harmen23
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 622
      wenn man in ne wohnung einzieht wo der vermieter sich ein durchgangsrecht einräumt, um irgendeinen lächerlichen scheiss wie rasenmäher oder winterkleidung zu lagern, ist es eigentlich schon klar, dass er ein kranker überwachungsfreak ist. typisch ist dabei auch, dass er nicht wirklich reich ist und angst um sein eigentum hat.

      mit dem reden wird nicht viel helfen, weil er dich dann eher noch mehr überwachen wird. entweder du zeigst ihm wer der boss ist, du ziehst aus, oder du lässt ein neues schloss machen, was dein gutes recht als mieter ist. gegen voranmeldung darf er dann wie ausgemacht 2x im jahr durch, wenn du zeit und lust dazu hast.

      du darfst übrigens auch innen goatse plakate an die fenster machen, putzen musst du gar nicht, scheiss doch auf den typen...
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Von mir aus riecht er an meinen Unterhosen, das Problem ist, dass er danach anrufen würde und sich beschwert, dass sie stinken.

      Auf seinen Brief will ich schriftlich antworten und ich will ihm klarmachen, dass diese Reinigungsklausel sich darauf bezieht, dass er Schadensersatz fordern kann, wenn es in der Wohnung schimmelt oder so, weil ich nicht gelüftet und geputzt habe und nicht, dass ich staubsaugen muss wenn er das möchte.

      Ich habe aber keine Juristen in meinem Freundeskreis und über google habe ich keine Texte gefunden die man in einem Brief zitieren könnte.

      Wenn da jemand einen Link zu einem Urteil oder Gesetzestext kennen würde, wäre mir schon sehr geholfen.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Original von nebukadneza
      Von mir aus riecht er an meinen Unterhosen, das Problem ist, dass er danach anrufen würde und sich beschwert, dass sie stinken.
      :heart:

      Na du hast doch jetzt schon mitbekommen, dass er eh nicht der hellste ist. Schreib ihm einfach einen unbelegten Text zurück und warte seine Reaktion ab.
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.833
      Schloss auswechseln! Das ist dein gutes Recht. Wenn du ausziehst, kannst du das alte ja wieder rein machen. Mittelfristig würd ich wohl trotzdem ausziehen.
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.833
      Ach ja und ich wär mir nicht sicher, ob du ihn nicht sogar wegen Hausfriedensbruch drankriegen kannst?

      Würde wohl aber eher mal in einem Juraforum nachfragen, die können dir bestimmt besser helfen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Warum sollte man ihn in der Situation wegen Hausfriedensbruch drankriegen wollen?
      Ich würde ihm einfach schreiben daß du die Wohnung in einem ordentlichen Zustand hältst und alles was darüber hinausgeht an Putzen ihn nicht zu interessieren hat.
    • Zachanassian
      Zachanassian
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 507
      Wenn er kein Durchgangsrecht im Mitvertrag hat, dann bekommst du Ihn wegen Hausfriedensbruch dran. allerdings hast Du es bis jetzt ja geduldet. Daher würde ich Ihn in einem Brief darauf hinweisen, dass er KEIN RECHT mehr hat, die wohnung ohne Deine Beisein und ausdrückliche Zustimmung zu betreten. Sollte er es dennoch tun, würdest Du den Verstoß nach §123 StGB und 13 GG zur Anzeige bringen.
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.833
      Original von FjodorM
      Warum sollte man ihn in der Situation wegen Hausfriedensbruch drankriegen wollen?
      Weil der Vermieter / Hausmeister unangekündigt und ohne dass dies im Mietvertrag vereinbart ist, in OPs Wohnung eindringt? Wenn das dafür nicht reicht, sorry, war nur mein laienhaftes Rechtsverständnis.
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Also anzeigen will ich ihn jetzt wirklich nicht.

      Ich möchte das möglichst friedlich lösen, aber solange ich im Recht bin, will ich meine Putz- und Lebensgewohnheiten nicht ändern.
      Er bekommt die Wohnung, wenn ich ausziehe, im gleichen Zustand zurück in dem ich sie bekommen habe, ich störe die Nachbarn nicht und alles andere geht ihn nichts an.

      Ich war ja schon in mehreren Wohnungen, es gab nie Probleme mit der Sauberkeit, ich habe immer die volle Kaution zurückbekommen und da hatte ich noch keine Freundin die meckert wenns unter der Couch staubig ist.
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      also so vermieter können mich immer mal, die haben 0 recht, man ist ja als mieter auch geschützt und dem würde ich mal die leviten lesen..
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von NiceToMeetYou
      Original von FjodorM
      Warum sollte man ihn in der Situation wegen Hausfriedensbruch drankriegen wollen?
      Weil der Vermieter / Hausmeister unangekündigt und ohne dass dies im Mietvertrag vereinbart ist, in OPs Wohnung eindringt? Wenn das dafür nicht reicht, sorry, war nur mein laienhaftes Rechtsverständnis.
      Is klar, aber nützt ihm ja nichts. Er will doch eher weniger Streit mit dem Vermieter als mehr ?(
    • FlyingAceman87
      FlyingAceman87
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2009 Beiträge: 5.147
      Btw. mal lieber Schlafzimmer und Bad nach versteckten Kameras durchsuchen, gabs ja auch schon öfter mal so Fälle ...

      Willst ja nicht bei DirtyBadezimmer.de auftauchen ...
    • 1
    • 2