Stealranges

    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Wenn jemand einen Fold BB to Steal wert von 70% hat, darf ich dann davon ausgehen dass er mit 30% seine Blindsverteidigt?

      Das wäre laut Equilator:

      44+, A2s+, K5s+, Q8s+, J9s+, A3o+, K8o+, Q9o+

      Jetz rechne ich mit dem Equilator aus, mit welcher Range ich dagegen mehr als 55% Equity habe (zur sicherheit 55%):

      88+, ATs+, ATo+

      Kann ich mit dieser Range gegen den Spieler dann stealen?
  • 9 Antworten
    • fapl91
      fapl91
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 1.431
      Deine errechnete Range mit 55% Equity wäre deine Restealrange.
      Stealen kannst ud also looser, musst dann aber ggf. auf ne 3bet aufgeben.
      Wenn er dazu noch nen hohen FoldToCBet-Werd hat, kannst auch oft mit ner CBet ihn rausdrängen, falls er callt und dementsprechend looser werden.
    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Ich hab mir halt gedacht dass ich eben damit gegen einen resteal auch broke gehen kann..

      die gewonnen blinds durch steals sind in der rechnung halt leider nicht drin, ich glaube deshalb meinst du kann ich looser stealen.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      die blinds die man bei steals (!) gewinnt sind natürlich auch total irrelevant ^^
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      ich würde mich erstmal von dem wert entfernen. nur weil er overall 70% seine blinds foldet, heißt das doch nicht, dass er 30% gegen deine steals restealt!
      wenn er wirklich 70% stur und statisch folden würde ohne zu adapten, könntest du ja aus dem small blind any two stealen und das würde profitabel sein. da er allerdings adapten wird, funktioniert das natürlich nicht. also immer deine eigene stealing range beachten :)
    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Original von IngolPoker
      die blinds die man bei steals (!) gewinnt sind natürlich auch total irrelevant ^^
      Eben nicht :) Das weiß ich ja. Hab nur keine Ahnung wie ich das berechnen soll.

      Ich kriege ja in 7 von 10 Fällen die Blinds. Also brauch ich in den restlichen Fällen, sofern er da restealt mindestens 50% Equity - den Gewinn den ich durch die Steals habe. Sowas hab ich mir überlegt.

      Aber wie ich das jetzt komplett berechne. Kp.

      Im Artikel steht ja auch nur, dass wenn der Fold BB to Steal wert größer als 80% ist meine Karten garnicht wichtig sind. Leider ist das auf höheren Limits nichtmehr bei allzu vielen Spielern der Fall..

      Und da natürlich möchte ich da trotzdem wissen wie ich mich verhalten soll.

      Kleiner Hinweis oder ein Beispiel wäre nett :)
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von lokalmatador123
      Also brauch ich in den restlichen Fällen, sofern er da restealt mindestens 50% Equity - den Gewinn den ich durch die Steals habe. Sowas hab ich mir überlegt.
      Wie kommst du darauf?
    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Naja wenn er restealt kann ich ja nicht immer folden dann amch ich doch insgesamt verlust, also muss es ne range geben die ich pushen kann.. und da brauch ich dann 50% equity
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      angenommen du sitzt im SB, er verteidigt 70%
      du erhöhst auf 3 bb zum steal.

      du setzt also 2,5bb ein, um 1,5bb zu gewinnen, das muss in 2,5/(1,5+2,5)=62,5% der fälle klappen, um profitabel zu sein.


      also selbst wenn du jedesmal foldest, wenn er restealed, machst du immernoch gewinn, wenn du any two stealest.
      ausserdem wirst du manchmal beim stealen eben eine hand halten, mit der du gegen seinen resteal all in gehen kannst.

      du hast einen reststack von zb 17bb, dann brauchste also 17/(3+3+17+17 - 4) = 47,2% equity um profitabel drüberpushen zu können (die -4 sind das rake)


      -----------------

      wie gesagt wird er aber auf deine steals adapten, wenn du wirklich any two stealst. also lieber ne relativ große range statt any two stealen, und auf resteals mit ner range die mehr als 47,2% gegen seine range hat pushen.
    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      aber seine restealrange kann ich mir doch bestimmt anzeigen lassen oder nicht? dann müsste ich mir mit ein bischen equilator aufwand doch auch ne tabelle basteln können mit welchen händen ich gegen welchen fold to steal wert stealen kann oder nicht?