Gegen Bigstack an der Bubble

    • Phizzle90
      Phizzle90
      Gold
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 83
      So Freunde,

      möchte euch mal mein Problem schildern, das ich des öfteren habe:

      Wenn ich an der Bubble Average Stack bin und vor mir der Bigstack sitzt. Wenn ich im SB oder BB bin, raist der Bigstack natürlich relativ häufig.

      Mit so Händen wie KT trau ich mich da oft nich gegenzupushen.

      Was macht ihr da? Einfach mal callen?, wenns noch im Rahmen ist raisen?

      Mir ist klar, dass das auf die Reads auf den Bigstack ankommt aber ich mein so generell mal? :)

      Greez
  • 5 Antworten
    • DieExe
      DieExe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 2.393
      also wenn du ne note hast das der spieler das öfter macht dann einfach nimmer raisen?
      bin ja kein sng spieler,aber wenn son aggro frog nach dir kommt dann halt bissel tighter werden,oder gleich shippen wenn die blinds zu hoch sind.
      afaik gibts da doch nicht mehr was man machen kann.

      aber wie gesagt,0 ahnung von sngs ^^
    • feinfuehl
      feinfuehl
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2010 Beiträge: 8.755
      Original von DieExe

      aber wie gesagt,0 ahnung von sngs ^^
      ja.

      das kann man standardmäßig nicht sagen, kommt halt sehr auf die stacksizeverteilung an der Bubble an. Gib doch mal ein konkretes Beispiel
    • b1gbossbasti
      b1gbossbasti
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 4.066
      Tight bleiben - kommt auch drauf an wieviel bbs du hast - also ob du bei nem push noch fold equity von ihm hast
    • thebigticket
      thebigticket
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 906
      An der Bubble musst du dich leider von einem Bigstack rumschubsen lassen. Wie schon richtig gesagt wurde, tight bleiben. Kommt allerdings drauf an, wieviel größer er ist. Wenn er dich nicht deutlich covert (Stack <=2x), kannst du auch mal nen move machen, da er dann wiederum nur tight callen kann.
      In der Regel kannst du das "rumgeschubst werden" aber kompensieren, indem du wiederum die kleineren Stacks hinter dir rumschubst. Aber es ist wirklich schwierig, hier allgemeine Aussagen zu treffen, da SNG-Entscheidungen sehr situations- und gegnerabhängig sind.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      es kommt natürlich immer auf den exakten spot an, bei dem folgende faktoren eine rollen spielen:
      - genaue stacksizes (eventuell shorty mit dabei)
      - reads (called der bigstack resteals eher loose oder nicht)
      - range des bigstack für seine steals (wie häufig stealed er)
      - heros hole cards