Wie oft treffe ich meine Karten ?

    • Junas82
      Junas82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2010 Beiträge: 5
      Hallo!

      Möglicherweise gibt es schon Threads dazu oder wo anders Erklärungen, aber ich habe nicht gefunden das, was ich suche. Folgendes:

      Wie oft treffe ich meine Karten ?
      Bei einem Pärchen habe ich die Chance bei 1 von 9 flops mein Set zu machen. Wie verhält sich das dann auf Turn und River weiter. Wie kann ich so was aus rechnen und verhält sich das bei einem all in spiel genauso?
      Beispiel
      K Q
      7 7

      Um eine Erklärung dazu würde ich mich sehr freuen!
      Danke im Voraus!

      Junas
  • 4 Antworten
    • BassoContinuo
      BassoContinuo
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 374
      Hilft Dir dieser Artikel?

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/fixed-limit/173/1



      P.S.: All in? Bei Fixed Limit?
    • kingsizebet
      kingsizebet
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2009 Beiträge: 181
      Hallo Junas,

      der hier eingestellte Link ist schon der richtige Weg, um Odds zu berechnen.

      Ich tue mich mit prozentualen Werten leichter, wenn ich schnell eine Entscheidung treffen muss als mit Angaben wie 11:1 oder 2,5:1 usw.

      Hier gibt es einen Trick, der ungefähr den richtigen Wert liefert. Du willst ja wissen, wieviel Du maximal zahlen kannst, um noch profitabel zu drawen. (Implied und reverse Pot Odds mal jetzt ausgenommen)

      Wieviele Outs hast Du?
      Multipliziere das mit 2 für jede Strasse, die noch kommt.
      Du hast den ungefähren Prozentwert.

        KQ: Du hast 6 Outs um ein Paar zu treffen. Die Chancen sind wie folgt:
        am Flop: 6 Outs x 2 x 3 Karten, die auf dem FLop kommen: etwa 36%
        Flop-Turn oder Turn-River: 6 x 2 x 1 = etwa 12%
        Flop-River: 6 x 2 x 2 = etwa 24%


        77: Du hast 2 Outs zu einem Drilling
        Flop-Tun oder Turn-River: 2 Outs x 2 x 1= etwa 4% (lässt besser im Kopf rechnen als 22,5:1)
        Flop-River: 2 x 2 x 2= etwa 8 %

      Noch ein Hinweis: der tatsächliche Wert ist immer etwas höher, als der so errechnete Wert. z.B. bei OESD rechnet man mit dieser Methode: 8x2x1= 16% Tatsächlich sind es 5:1 (also 20%)

      Ich verstehe allerdings Deine Frage nicht, ob es sich "bei einem all-in Spiel genauso verhält". Odds sind Odds.
    • Junas82
      Junas82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2010 Beiträge: 5
      Ja die All in Frage war nicht grade das ware (Odds sind Odds) .
      Danke für eure Antworten haben mir sehr geholfen.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Am Turn ist die Sache sehr einfach: Zahl der Outs geteilt durch unbekannte Karten. Hat man ein Pocket, dann kommt das Set zu 2/46 = 4,3% am River.

      Schwieriger wird es, wenn es darum geht, die Wahrscheinlichkeit für noch mehrere kommende Karten zu berechnen. Dann rechnet man mit der Gegenwahrscheinlichkeit, dass die Outs nicht kommen (das ist einfach zu berechnen).

      Beispiel: 6 Outs am Flop. Wie oft kommen die bis zum River? Die Wahrscheinlichkeit, dass sie nicht kommen, ist (47-6)/47 * (46-6)/46 = 41/47 * 40/46 = 75,9%. Das bedeutet, die 6 Outs kommen zu 1 - 75,9% = 24,1% bis zum River.

      Genau so rechnet man von preflop zum Flop. Ein Pocket z. B. macht in 1 - 48/50 *47/49 *46/48 = 11,8% das Set am Flop.

      Für weitere Situationen gibt es den Bronzeartikel Wahrscheinlichkeiten im Texas Hold'em. Auf Seite 2 erfährst du, wie das alles berechnet wird.