Blind Battle

    • PHerr08
      PHerr08
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2008 Beiträge: 156
      hallo,

      meine frage:
      wie kann meine calling range ausehen
      wenn jemand ständig in mich reinpusht
      80% oder mehr.
      oder sollte ich einfach mal any two
      callen, um diesen gegner mal ein
      "stop schild" zeigen ???
      das er auch in zukunt weißt: der callt
      auch mal any two.

      danke
  • 4 Antworten
    • geek9r
      geek9r
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 400
      da bei sowas stacksizes, playerleft, position und payoutstructure keine rolle spielen würd ich grundsätzlich mit 35% callen, gilt aber nur wenn er 80% pusht
    • MoritzB00
      MoritzB00
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 382
      Original von geek9r
      da bei sowas stacksizes, playerleft, position und payoutstructure keine rolle spielen würd ich grundsätzlich mit 35% callen, gilt aber nur wenn er 80% pusht
      Payoutstructure und Sacksize spielen wohl eine Rolle?! 0.o

      Any2call als Stopschild ist Schwachsinn, nachher hat er wirklich n gute Hand oder er suckt dich aus und du bist der gearschte.
      Calling Range würde ich abhänig machen von Stacksizes,playerleft und Payoutstrucutre, pauschalisieren kann man das nicht.
    • thebigticket
      thebigticket
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 906
      Ich würde nach Nash-Equilibrium callen; kommt also auf deinen effektiven Stack an. Je kleiner, desto looser callst du. An der Bubble sieht das natürlich anders aus. Ich würde dir hierfür den ICM Trainer von PS empfehlen oder diese Seite: http://www.holdemresources.net/hr/sngs/icmcalculator.html
      Da kannst du dann eine bestimmte Situation berechnen. Eine pauschale Range würde ich nicht nehmen, da ein Stack von 10BB oder 5BB einen gewaltigen Unterschied in deiner Callingrange ausmacht.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      kommt immer auf den exakten spot an und
      - wieviele spieler noch dabei sind (bubble?)
      - wie hoch stacksizes und blinds sind
      - welche reads man hat
      - welches image man selbst hat
      - welche hole cards man hält

      educational calls aus future game aspekten lohnen sich speziell auf den niedrigen limits gegen die wenigsten gegner, da diese entweder kaum nochmal am tisch sitzen werden bzw. nicht darauf achten.