statsbewertung NL20

    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      hey,
      ich bin jetzt seit ein paar monaten auf cashgame umgestiegen und spiele NL20 SH.
      da ich vorher turbo MTSnGs gespielt habe fällt mir der umstieg nicht so ganz leicht, und die resultate in letzter zeit sind nicht so richtig was ich mir vorstelle (siehe BE phase).
      wär cool wenn jmd mal was zu den stats sagen kann, will endlich auf NL50 hoch =)




  • 15 Antworten
    • Awesomeness
      Awesomeness
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2008 Beiträge: 7.231
      Was stellst du dir denn vor? Dass du immer innerhalb von 15k hands 20 stacks machst? Hast halt nen fetten upswing erwischt und danach ne BE-Phase von 20k hands, was mal so gar nichts ist.

      Die Stats sind wohl für das limit ganz ok, aber du solltest dich etwas mit dem Thema Varianz beschäftigen, wenn du mit fast 7BB/100 auf die samplesize unzufrieden bist.
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      ich hab wie gesagt vorher turbo MTSnGs gezockt, also kenne mich mit varianz wirklich aus....
      natürlich weiß ich, dass ich am anfang nen upswing hatte und das so BE phasen vorkommen können, trotzdem kann man ja versuchen sein spiel zu hinterfragen und zu verbessern
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      du foldest viel zu viel auf 3bets und bluff 4bettest viel zu wenig. Das mit den 4bets gibts aber auch noch auf den Highstakes. Poste paar Hände oder bewerte selber Hände, ist wohl einiges sinnvoller als Stats zu bewerten.
    • Awesomeness
      Awesomeness
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2008 Beiträge: 7.231
      Ist halt nl20, da kommt man auch ganz gut ohne bluff 4bets aus imho.
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      Original von Awesomeness
      Ist halt nl20, da kommt man auch ganz gut ohne bluff 4bets aus imho.
      naja, ist trotzdem besser, wenn man es macht. (hände wie Ax eignen sich sehr gut, da man Blocker hat.)

      1) +EV wg. FE
      2) kriegt man gegen sein QQ+ mehr Value
      3) stellt sich dann nicht mehr die Frage blbablabla mit AK bin ich immer behind wenns drauf an kommt
      4) könnten die Gegner IP einen nicht mit 33% 3bet exploiten
    • Awesomeness
      Awesomeness
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2008 Beiträge: 7.231
      Ich weiß schon was die Vorteile einer bluff 4bet sind und ich mach sie auch mit ner recht hohen frequenzy auf nl 100.

      Auf nl 20 wird halt relativ wenig ge3beted und da hat man auch dementsprechend wenig raum für bluff 4betes. Klar ist es gut wenn man sich damit beschäftigt, aber gibt einfach größere leaks auf nl 20 bei den meisten. ;)

      Stats bringen da einen auch nicht wirklich weiter, also Hände posten+Theorie= nuts.
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      Original von Awesomeness
      Auf nl 20 wird halt relativ wenig ge3beted und da hat man auch dementsprechend wenig raum für bluff 4betes. Klar ist es gut wenn man sich damit beschäftigt, aber gibt einfach größere leaks auf nl 20 bei den meisten. ;)
      seh ich eigtl auch so. ich werde verstärkt darauf achten, ob ich zuviel auf 3bets folde. da aber wie gesagt relativ wenig ge3bettet wird, gebe ich den meisten credit dafür...
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      zumindest ein klares leak sehe ich: PFR SB > BU.
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      Original von Benzodiazepin
      zumindest ein klares leak sehe ich: PFR SB > BU.
      okay, dh ich steale zu viel aus dem SB?kann sehr gut sein, rührt wohl noch aus der SnG zeit wo man halt BvB mega loose shippt.
      in welchem verhältnis sollte die werte etwa liegen?
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      mit so hohem SB-steal wert findest du dich viel zu oft mit marginalen händen oop in schwierigen spots wieder. der SB pfr sollte imo noch kleiner als der CO sein. etwa wie in MP finde ich gut.
      kannst ja mal nach deiner winrate aus SB und BU filtern.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Der SB-PFR ist wohl das größte "Problem". Ich denke da spielst du viel zu viele Hände und begibst dich mit meist sehr marginalen Händen in knappe HU-Spots OOP. Da ist die Frage wie du das overall spielst, kannst ja deine Winnings im SB mal anschauen.

      Sind die dort im Plus kannst du deine Strategie hier gerne erklären. :D


      Was die 3-bets angeht: Ich finde da grad nicht den ft3-bet Wert!? Habe ich Tomaten auf den Augen? ?(


      Der Rest sieht halt solide aus, der Cbet-Wert ist im oberen Bereich, dafür ist der "Erfolg" mit über 50% eigentlich recht nett. Der WTS ist sehr gering, hängt aber mit dem aggr. Spiel zusammen.

      Da gibts einfach zu viele Variationen des Spiels die man anhand der Stats alleine nicht beurteilen kann, da du aber gut im Plus bist und selbst deine rote Linie nicht dick im negativen Bereich liegt scheinst du entweder gute Spots und Gegner zu treffen und/oder bist noch etwas von der Varianz geküsst.


      Außer das Play im SB zu verändern kann da nicht viel auffallen, wobei ich den ft3-bet-Wert immer noch nicht entdeckt habe... :D
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      @miiwiin: danke für deinen comment.
      als kleiner nachtrag: mein foldto3bet wert liegt bei 71,9%, das ist doch eigtl noch im rahmen oder? weiß grad garnicht woher die anderen wussten wie hoch mein wert ist...

      okay hab SB mal gefiltert, solide -15,59 bb/100 :rolleyes: da sollte ich wohl schleunigst mal dran arbeiten...
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      @MiiWiin und Laccyby:

      Jemand mit ner 1,5% 4bet Range und 20% call 3bet wird wohl nen recht hohen ft3b Wert haben ;)
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      Original von uriel2k3
      @MiiWiin und Laccyby:

      Jemand mit ner 1,5% 4bet Range und 20% call 3bet wird wohl nen recht hohen ft3b Wert haben ;)
      ich dachte eigtl ein wert von 65-70% wäre normal oder?
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Kommt immer aufs Limit und die Gegner an. Sich auf nen speziellen Wert festlegen zu wollen, ist nicht unbedingt der richtige Ansatz. Aber (ich bin mir jetzt nicht ganz sicher obs der Wert zu 100% ist und zu faul zum nachrechnen^^) ab 72% fold to 3 bet kann man dich easy mit any 2 +EV 3betten.

      Natürlich macht es dann keinen Sinn Gegner die QQ+,AK 3betten zu 4bet bluffen oder diese 3bets mit ner weiten Range zu callen.

      Aber gegen Gegner mit 6-8% 3bet sollte man auf jeden Fall sowohl bluff 4betten und zumindest IP auch einiges auf die 3bets callen (gute Pairs, dominierende Hände, Hände mit guter playability).

      /edit: Wie gesagt auf NL20 wird zumindest bei den TAGs ein Wert von 65-70% auch normal sein. Auf höheren Limits wird man damit aber ziemlich fix exploitet, weil dann jeder TAG mit Posi anfangen wird sehr light zu 3betten.