Seit 3 Jahren erfolglos?!

    • Hypno87
      Hypno87
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2009 Beiträge: 241
      Hoi zusammen,

      es ist zum kotzen und ich verliere mich echt langsam. Das ist zum kotzen alles.
      Seit 3 beschissenen Jahren spiele ich Poker und seit 3 Jahren habe ich im Poker bestimmt einen Gesamt-Verlust von 1000 Euro, wenn nicht noch mehr, ich habe gute sowie schlechte momente erlebt, mehr schlechte.

      Wieso schlechte?
      Weil ich oftmals auch scheiße gebaut habe, viel mehr Hände gespielt, als im SHC vorgegeben sind.
      Warum habe ich diese Hände gespielt, weil ich mit den Händen besser umgehen kann, als das gesamte scheiß-drecks-verpisste 2 Cent/5 Cent/10 Cent/25 Cent limit, seit drei Jahren dümpel ich in den Limits, dann läufts erst gut, man kann mit seinen Händen verdoppeln und zack geht es wieder runter mit der BR.
      Ihr merkt, ich schreibe in ner ziemlich angespannte Phase!

      Ich habe schon soviel eingezahlt bei pokerstars, dass die sich schon ein Haus davon kaufen können.

      Ich halte mich an die Shortstack-Strategie, dann geht es kurze Zeit, auf einmal gehts wieder schneller runter, als rauf.

      Ich mache mir auch voll verrückte Gedanken am Tisch, wenn ich ne Hand spiele, fange an ne Geschichte mit der Hand zu erzählen, oder in meinen Gedanken dem anderen Spieler irgendwas erzählen zu wollen.

      Ich weiß echt nichtmehr weiter. Ich bin echt besser als die 10 cent limits, wo die leute mit A3o reinfloppen und natürlich noch ne wunderschöne Straße floppen!

      Da verstehe ich die Welt irgendwann nichtmehr, was soll ich machen? Wieder nen 10er eincashen, wieder in Gefahr zuverlieren?

      Ganz ehrlich, die Pro`s hier...wieviel Geld macht ihr mit Poker im Monat? Ich will hier geld verdienen und nicht geld verlieren und es ist schon soweit, dass ich schulden mache wegen Poker.

      Ich gehe nebenher arbeiten, also kommt nicht mit Pause, die freie Zeit, die ich habe investiere ich am liebsten in Poker und werde es auch immer tun, aber ich will endlich meine BR oben sehen und ich schaffe es nichtmal über die 50 Dollar, bin ich son verfluchter kack-boon oder was, der in seinem Glück eben nur grade im Poker, dauernd den Pech-Löffel fressen muss?

      Vielleicht hat ja jemand nen Ratschlag, ich bin echt am Ende mit meinen Kräften, das ist das millionste mal, dass ich broke gegangen bin.
      Und es gab die guten Zeiten, keine Ahnung wie ich es da geschafft habe, dass meine Hände so schön durchliefen, dass ich im Tunier einmal was erreicht habe...

      Naja Grüße
  • 33 Antworten
    • Vakson
      Vakson
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 12.336
      Wenn du NL5/NL10/NL25 mit nem Zehner spielst, dann kanns ja auch nur schiefgehen...
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      gibt 3 möglichkeiten

      1)30 stacks eincashen und poker lernen durch die mittel die dir ps.de gibt

      2)so weiter machen und geld ins system bringen

      3)quit poker


      würd dir zu letzterem raten, wenn du wirklich schon 3 jahre spielst.
    • Horrz
      Horrz
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 181
      Original von Hypno87
      Warum habe ich diese Hände gespielt, weil ich mit den Händen besser umgehen kann, als das gesamte scheiß-drecks-verpisste 2 Cent/5 Cent/10 Cent/25 Cent limit.

      Ich weiß echt nichtmehr weiter. Ich bin echt besser als die 10 cent limits.
      Wohl nich. Nur weil du Fehler bei anderen erkennst, musst du nicht besser sein als die Gegner. Du musst
      • deren Fehler ausnutzen
      • keine/weniger Fehler machen als die Anderen

      Ob dies der Fall ist, zeigt sich daran, ob du Geld gewinnst oder Verlierst. Du sagst selbst, dass du Geld verlierst.

      Da gibt es nur 2 Optionen um die Situation zu verändern.
      1. Eigenes Spiel verbessern
      2. Quit Poker
    • crimefighter
      crimefighter
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 772
      Bitte auf keinen Fall aufhören und immer schön nachzahlen...

      Im Ernst, der wievielte Thread ist das denn jetzt in dem jemand seit Jahren erfolglos spielt und echt trotzdem denkt er ist besser als die ach so dummen Gegner?

      So verblendet kann man doch nicht sein, wenn ich nach drei Jahren NL10 nicht beate kann ich doch den Fehler nicht ernsthaft bei den Gegnern suchen...

      Sorry aber das musste ich mal los werden
    • SchwarzerRauch
      SchwarzerRauch
      Black
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.887
      ...
    • Hypno87
      Hypno87
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2009 Beiträge: 241
      sind vielleicht mal die facts, die ich brauche^^
    • Thrashattack
      Thrashattack
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 6.886
      du dümpelst nach 3 Jahren immer noch auf diesen Limits rum und hast 1000 Dollar verloren?
      ;(

      uff :D
    • Martschl
      Martschl
      Silber
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.178
      Und lass diese sinnlose SSS sein -.- Wenn du drei Jahre mit dem Kram verschwendet hast, bist du nicht irgendwann mal auf die Idee gekommen deine Edge zu erhöhen, wenn du so gut bist?
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.108
      Da du erst 14 Posts hier im Forum hast, würde ich davon ausgehen, dass du nicht wirklich an deinem Spiel arbeitest. Gehe eben mal ins Handbewertungsforum, such dir vllt jemand der dein Limit spielt und schaut euch gegenseitig beim spielen zu oder arbeite die Artikel nochmal ordentlich durch.

      Wenn dir das zu viel arbeit ist, dann wirfst du uns eben weiter Geld in den rachen oder quittest poker, es liegt ganz bei dir ;)
    • Johann109
      Johann109
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2008 Beiträge: 248
      also nach 3 jahren immernoch nichtmal die micros beat ... lololol
      mit dem conten hier kann man die micros locker fisten. sei ehrlich zu dir selber und frag dich ob du dich schon jemals intensiv mit dem content auseinander gesetzt hast? :E

      falls die antwort "ja" lautet -> quit poker
    • beisser1979
      beisser1979
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 498
      du willst einen Ratschlag:

      Lerne Poker!!!!

      Du kannst der "beste" Pokerspieler der Welt sein, aber wenn du dich nicht an die Regeln hälst wirds wohl nichts mit Geld verdienen. Nutze den Content den du hier geboten bekommst.

      Aber so wie ich die Sache sehe spielst du schon wieder fleißig und wirst auch auf lange Sicht der fisch bleiben der uns ausbezahlt:-)

      Ps: Spiele ABC Poker und erzähle hier niemanden in der einzelnen Hand ne Geschichte, wie will man denn da tiltfrei spielen
    • Vakson
      Vakson
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 12.336
      Geschichten erzählen...glaub OP guckt zuviel Poker auf Sport1...
    • Rheingold77
      Rheingold77
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 538
      Hast du dich schonmal coachen lassen? Warum spielst du nicht mal was anderes als SSS? Spielst du konstant ein Limit oder wechselst du mehrmals die Limits (dann kriegt man nämlich kein konstantes Spiel zusammen). Wieviele Tische spielst du gleichzeitig? Übst du dein Spiel auch zu verbessern an nur einem Tisch? Machst du dir gut Notes auf deine Gegner am Tisch? Spielst du nur FR SSS oder auch was anderes? Bißchen mehr Infos was denn genau schlecht läuft wäre nicht schlecht um zu helfen.
    • fox98
      fox98
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.723
      vielleicht ist einfach die sss nix für dich ... versuche doch einmal sng´s oder bss ... ich habe mit der sss auch oft nur verloren ...
    • Hypno87
      Hypno87
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2009 Beiträge: 241
      Es geht, klar dass ich auch Bigstack spiele. Mehr eben Shortstacked!
      Notes machen im Micro-Limit eher nicht!
      Was läuft schief...
      Letzendlich zeichne ich mir meine Hände selber auf und fasse mir dann im nachhinein selber an den Kopf, denk mir "toll hassu wieder scheiße gemacht" und weiter gehts.
      Meißtens dann eben wieder mit Fehlern!
      Und da setzt es bei mir letzendlich ein, wenn ich einen Gegner am Tisch, als Calling-Station ausmache und ich floppe mit einer Hand rein, dann pushe ich all in, dass man dann von sonem Typen auf einmal KK sieht, kann man nicht wissen. Vieles sind dann einfach preflop-Allin situationen, die ich selten gewinne im Moment, sei es durch Downswing (wenn es soeinen gibt, frage ich mich ja schon, wo mein upswing bleibt) oder durch dumme calls meinerseits, grad eben bin ich hoch im Limit und bin mit 99 gegen AQ rausgeflogen. Weil ich nichtmehr im micro-limit bleiben wollte. Als Fehler habe ich das nicht gesehen, mal am Sonntag das Limit aufzusteigen und oben Shortstack zu machen!

      1000 Dollar ist auch übertrieben, aber naja die Aussage ist die selbe.
    • Martschl
      Martschl
      Silber
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.178
      Okay, seriously.

      Quit poker.


      Alles was du bisher gesagt hast deutet darauf hin, dass du weder viel für das Spiel ansich getan hast, noch dass du in der Lage bist Kapital anständig anzulegen (mal eben ein Limit höher spielen, weil man keine Lust mehr hat, usw.), ständiges Nachcashen und ein Leben lang im "Downswing"?

      Ich habe auch zwei Monate mehr als schlechten Poker gespielt, gegamblet, habe die Rechnung dafür bekommen, daraus gelernt und jetzt geht's "normal" weiter. Aber was du da beschreibst klingt mehr nach Sucht und "Es läuft einfach alles nicht, alles unfair".. und das ist sehr gefährlich.

      Schonmal darüber nachgedacht n Hunni einzucashen und NL100 BSS zu spielen, dann sind deine Verluste ja schnell wieder drin..
    • Hypno87
      Hypno87
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2009 Beiträge: 241
      Ich sag ja, wer hier liest, der kann sich klar denken, dass ich nicht umsonst wohl auch im Micro-Limit bin oder?

      Ich schau ja doch selber auch darauf, was ich leiste und das ist eben öfter Mist, klar dass ich mich dann immer wieder im 10 Cent limit wiederfinde.

      Es ist ja nicht so, dass ich nichts dafür tue. Ich führe mein BR-Tagebuch, ich lasse mir meine Hände aufzeichnen, schaue wo meine Fehler waren, versuche diese Fehler nicht wieder erneut zu machen.
      Klar, dass wenn ich dann +15 Dollar mache innerhalb von 3 stunden denke, dass ich doch gerade dann ein Limit höher gehen kann, zack 2 Stacks am 25 cent tisch verloren und wieder im 10 cent limit gewesen.

      Und Poker aufhören? Ich könnte es nicht, dafür liebe ich es schon fast zusehr, was ich erlebt habe und habe zudem ja doch auch schon sehr viel Zeit investiert um einfach zu quitten.
      Naja jetzt ist eh kein cash mehr da, weder in der BR, noch auf der Bank.
      Ich bin Azubi, ich kann neben der Arbeit vielleicht noch 2 Stunden spielen und gerade die Wochenenden will ich doch für meine "Pokerausbildung" nutzen, dass es so kommt, ist scheiße, vor allem gerade noch vorm freien Tag.

      Aber klar letzendlich habt ihr alle Recht, das ist nur die quittung für schlechte spielweise :/
    • Martschl
      Martschl
      Silber
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.178
      Okay, wir wollens mal auf den Punkt bringen:

      Du tust einen Scheiß für deine "Pokerausbildung".

      Du hast kaum 20 Posts hier, d h du kennst das HBF nur vom Hören-Sagen, was definitiv nicht genug ist. Es reicht nicht sich die Hände anzusehen und zu sagen: Okay, der call war doof. Da gehört mehr dazu.

      Hast du die letzten Videoserien geguckt? Oder hast du sie dir angesehen? Oder hast du gelernt, was da gesagt wird?

      Das sind alles Fragen die ich, obwohl ich keine Ahnung habe wer du bist, spontan für dich mit "Nein" beantworten würde.

      Ergo: Du machst dir selbst was vor. Also hast du nur zwei Optionen:

      1) Aufhören zu whinen und wirklich was für das Pokerspiel zu tun (HBF!!, Videos, Artikel, Coachings, Strategiediskussionen) und dann nochmal versuchen mit nem Soliden BRM von NL2 hochzukommen.

      2) Quit Poker.


      Manchmal benötigt es einfach klarer Ansagen, aber son Wischiwaschi bringt einfach mal gar nichts.
    • fnaticespider
      fnaticespider
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 159
      Original von Martschl
      Okay, wir wollens mal auf den Punkt bringen:

      Du tust einen Scheiß für deine "Pokerausbildung".

      Du hast kaum 20 Posts hier, d h du kennst das HBF nur vom Hören-Sagen, was definitiv nicht genug ist. Es reicht nicht sich die Hände anzusehen und zu sagen: Okay, der call war doof. Da gehört mehr dazu.

      Hast du die letzten Videoserien geguckt? Oder hast du sie dir angesehen? Oder hast du gelernt, was da gesagt wird?

      Das sind alles Fragen die ich, obwohl ich keine Ahnung habe wer du bist, spontan für dich mit "Nein" beantworten würde.

      Ergo: Du machst dir selbst was vor. Also hast du nur zwei Optionen:

      1) Aufhören zu whinen und wirklich was für das Pokerspiel zu tun (HBF!!, Videos, Artikel, Coachings, Strategiediskussionen) und dann nochmal versuchen mit nem Soliden BRM von NL2 hochzukommen.

      2) Quit Poker.


      Manchmal benötigt es einfach klarer Ansagen, aber son Wischiwaschi bringt einfach mal gar nichts.
      Ich wollte noch nie einen Beitrag hier so hart rautieren wie deinen!

      Auch wenn eine Einnahmequelle von mir dadurch wegstirbt! Bitte hör mit Poker auf; wenn du schon jetzt weder im Pokerraum noch auf der Bank Kohle hast, ist das kein guter Start in deine Zukunft! Es ist eben nicht das richtige für dich;

      e-spider
    • 1
    • 2