Frühe Phase, AK/QQ, Preflop, push hinter mir -> ?

    • ambility
      ambility
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 127
      Hallo zusammen erstmal,

      wie man sieht, bin ich schon relativ lange angemeldet. Gepokert habe ich allerdings die wenigste Zeit davon, da andere andere Hobbys und Sachen wie Studium doch meistens Priorität hatten.
      Nichts desto trotz hat mich vor kurzem die Lust gepackt, SnGs zu lernen.

      Zu meiner Frage: Ich bin mir sicher das wurde schon das ein oder andere mal hier im Forum behandelt - ich habs allerdings nicht geschafft der Suche eine passenden Thread zu entlocken, sry schonmal dafür :)

      Also es geht um die (ganz) frühe Phase. Ich halte AK oder QQ. Ich bette preflop first in 4BB oder 5BB, sagen wir aus MP. Jetzt Pusht aber hinter mir jemand, zb. Button.
      Was ist jetzt aus meiner Sicht sinnvoll? Wenn ich dem Gegner Credit gebe, ist doch eigentlich schon klar dass er selbst eine Top Hand hat, ich also höchstens einen Flip erwarten kann, oder?
      Was ist jetzt sinnvoll?

      Im Standard Chart steht ja nur, dass man bei einer Erhöhung behind von mehr als 6BB selber pusht mit AK+, aber da exisitiert ja sicher auch noch etwas Foldequity.

      Will ich mich in der EP in so eine Hand rein begeben, oder sind zB. Queens da easy fold?

      Danke schonmal für eure Antworten!
  • 13 Antworten
    • DarthAce
      DarthAce
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.263
      AK folden und QQ callen
    • Jango
      Jango
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 35
      Also wenn du dem Gegner eine top Hand gibst würde ich da vermutlich sogar beides folden.
      Allerdings denke ich nicht das man einem Spieler auf den kleinen buyins soviel credit geben
      sollte dort beides wegzulegen.
      Ich seh da einfach auch zu oft pockets ab 88+ oder sowas wie ATs+, vor allem macht es ja
      eigentlich wenig sinn direkt zu pushen in der frühen Phase bei nem normalen raise vor einem.
      Zumindestens würde man das laut der hier gelehrten Strategie ja nicht machen.
    • ambility
      ambility
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 127
      das geht ja fix, thx!
      Stimmt, da ist natürlich was dran, das man villain da wahrscheinlich garnicht als so stark einschätzen kann und man dementsprechend doch oft vorne ist..
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Komt wirklich drauf an, auf welchen Limits du spielst.
      Spiel mal auf FT ein paar von 90mann 3,30er KO-Donkements wo du regelmäßig 4 oder 5 mann in einer hand all in hast alle noch mit sehr tiefen Stacks und marginalen Händen oder Supercrap ohne Treffer, ohne Draw inklusive all in deine Raises runtercallt, wo alels was zu den besseren 50% der karten gehört, ein Reraise callt. Dort ist es sogar mit AJ noch +$EV, zu callen, wenn du nicht overcallen musst. Auf den Midstakes hingegen wirst du da wohl selten der deutliche Favourit sein, allerdings wird man ein Preflop reraise allin da auch selten sehen, wenn ihr beide noch mehr als 20BBs tief seid, ganz einfach weil die meisten Spieler auf den limits das nur mit einerm Monster callen würden und man im Durchscnitt weit mehr aus der Hand rausholen wird, wenn man eine gute Hand, die kein Monster ist, durch ein normales Reraise in der Hand behält.
    • ambility
      ambility
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 127
      Jo, verstehe was ihr meint, macht sinn.

      Also ich hab nach der ganzen Ewigkeit überraschenderweise nochne Bankroll von 60$ vorgefunden-jetzt muss ich mal gucken wie ich damit BRB betreibe. Scheint ja n bisschen problematisch zu sein mit den SnGs wegen dem rake auf den mikros. Aber naja, wofür ich mich auch entscheide, wirds da wohl recht fishy zugehen.
    • Stocki91
      Stocki91
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2010 Beiträge: 944
      Original von ambility
      Hallo zusammen erstmal, [...]
      Im Standard Chart steht ja nur, dass man bei einer Erhöhung behind von mehr als 6BB selber pusht mit AK+, aber da exisitiert ja sicher auch noch etwas Foldequity.

      [...]

      Der 6BB-Raise bezieht sich übrigens auf ein Raise vor dir, weil es (so zumindest meine Erfahrung) auf den Limits schnell mal ein Monster sein kann.
    • thebigticket
      thebigticket
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 906
      Also ein direkter Push ist meistens AK (seltener AQs) oder TT/JJ/QQ. Vielleicht noch KK, aber dass AA direkt gepusht wird in der frühen Phase, kommt eher selten vor. Ich lege in der frühen Phase hier AK weg. Denn damit hast du fast garantiert nen Flip, und wenn du dir ne Edge gegen die anderen Gegner gibst, ist es unprofitabel, in der frühen Phase nen Flip einzugehen; du scheidest nämlich zur Hälfte völlig aus und zur Hälfte verdoppelst du, womit du auch noch längst nicht in the money bist. Also klarer Fold. Bei QQ ist es schon schwieriger. Gerade wenn direkt gepusht wird, call ich damit, da eben oft TT/JJ dabei ist; ist aber eine sehr unbequeme Situation, folden ist hier keine schlechte Alternative.

      Wie gesagt ist das Verdoppeln oder busten eines Gegners in der frühen Phase längst nicht so wichtig, wie in der mittleren und erst recht späten Phase.
    • feinfuehl
      feinfuehl
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2010 Beiträge: 8.755
      Original von Jango

      eigentlich wenig sinn direkt zu pushen in der frühen Phase bei nem normalen raise vor einem.
      es kommt immer drauf an - wenn du z.b. nur noch das 9fache des ursprünglichen raisers hast und eine 3bet machst bist du meistens schon comitted.

      bsp.
      25/50

      MP 1500 -> raise t150
      BU 1400 -> wenn der button jetzt 3bettet hat er nur noch ~ potsize left wenn der ursprüngliche raiser called und er kann nur noch fit oder fold spielen - deswegen kann man da z.b. AK einfach pushen.
    • Scherben
      Scherben
      Gold
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 972
      kommt einfach drauf an, ob du einen read hast was der gegner da pushen könnte, welche range. Wenn er viele AX hände in der range hat kannst du mit AK callen und QQ auch (wenn es A2-AQ (wobei AQ der optimalfall wäre) wenn du denkst er spielt nur AK so könntest du mit AK auch callen mit QQ musst du aber folden, da du early nicht flippen willst.

      Schau dir einfach mal im icm rechner an was passiert wenn du flippst (google --> icm rechner) gib überall die startchips ein und die stuktur (50/30/20)) du musst immer darauf achten wie sich der chipwert verändert wenn du mehr oder weniger chips hast.

      So ich hoffe man versteht das^^
    • Scherben
      Scherben
      Gold
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 972
      schau dir sonst nochmal an wie verschiedene hände gegeneinander performen. Dafür gibts von ps.com den equilator.
    • Jango
      Jango
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 35
      Original von feinfuehl
      Original von Jango

      eigentlich wenig sinn direkt zu pushen in der frühen Phase bei nem normalen raise vor einem.
      es kommt immer drauf an - wenn du z.b. nur noch das 9fache des ursprünglichen raisers hast und eine 3bet machst bist du meistens schon comitted.

      bsp.
      25/50

      MP 1500 -> raise t150
      BU 1400 -> wenn der button jetzt 3bettet hat er nur noch ~ potsize left wenn der ursprüngliche raiser called und er kann nur noch fit oder fold spielen - deswegen kann man da z.b. AK einfach pushen.
      denke das kann man machen. AK dort zu pushen oder kleinere pockets (seh ich bisher zumindestens oft genug) oder gar noch schlechtere Ax hände.
      aber genau deswegen wird er ja sehr wahrscheinlich nicht AA oder KK halten,
      die werden sie normal raisen und hoffen der gegner pusht.

      allerdings bezieht sich meine aussage eigentlich auch mehr auf die ganz frühe phase und 25/50 zähl ich da nicht unbedingt mit rein.
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von Jango
      Original von feinfuehl
      Original von Jango

      eigentlich wenig sinn direkt zu pushen in der frühen Phase bei nem normalen raise vor einem.
      es kommt immer drauf an - wenn du z.b. nur noch das 9fache des ursprünglichen raisers hast und eine 3bet machst bist du meistens schon comitted.

      bsp.
      25/50

      MP 1500 -> raise t150
      BU 1400 -> wenn der button jetzt 3bettet hat er nur noch ~ potsize left wenn der ursprüngliche raiser called und er kann nur noch fit oder fold spielen - deswegen kann man da z.b. AK einfach pushen.
      denke das kann man machen. AK dort zu pushen oder kleinere pockets (seh ich bisher zumindestens oft genug) oder gar noch schlechtere Ax hände.
      aber genau deswegen wird er ja sehr wahrscheinlich nicht AA oder KK halten,
      die werden sie normal raisen und hoffen der gegner pusht.

      allerdings bezieht sich meine aussage eigentlich auch mehr auf die ganz frühe phase und 25/50 zähl ich da nicht unbedingt mit rein.
      Das setzt aber vorraus, dass der Gegner seine Hände immer gleich spielt. Wenn ich ein paar mal mit AK oder QQ gepusht habe und es fast jedes mal zum Showdown kam und die Leute mitlerweile bei einem Push von mir automatisch alles wegschmeißen bis auf AA und KK und ich bekomme dann AA oder KK, dann wird auch schonmal gelimpt, wenn sie mich eine solche Hand haben Limpen sehen, aber keinen Limpfold von mir an dem Tisch gesehen haben, dann wirds schonmal als 4 BB oder 3 BB raise gepsielt oder auch als Miniraise, wenn mehramls der Bb meinen SB-push gecallt hat, werden sie mich meist auch andere Hände pushen sehen haben gute Paare und hohe Asse, im SB pusht man ja oft genug fast alles, wenn es in der Situation Sinn macht auch schonmal QJ vom Button, etc., aber dann werden meine pushes entsprechend loose eingeschätzt und dann kann ich meist mit einem AA push aus mittlerer Position davon ausgehen, dass mich AT aufwärts auf einen Push eher auszahlt als auf einen raise oder einen Limp. Wenns das erste Monster an dem Tisch ist und eine der ersten Hände und man keinen Reg hinter sich sieht, gegen den man schon öfters gespielt hat, kann man es einfach runterspielen, wie man ein Monster standardmäßig auf dem Limit spielen würde, wenn man hingegen gerade einen Run hat und man bekommt innerhalb von 20 Händen 3 Monster, dann ist es effektiver, die Spielweise zu varieren.
      Wenn dein Gegner das nun aber macht und seine SPielweise variiert, dann kann es sein, dass du tatsächlich mal in einen Push mit AA gerätst, gerade dann, wenn du ihn AA vorher ein paar mal hast normal raisen oder gar limpen sehen. Gegen Unknown würde ich mit QQ oder AK aber auch meist callen.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von DarthAce
      AK folden und QQ callen
      yep, wäre meine linie ohne ganz spezielle reads.