Wann Showdownhand in Bluff verwandeln ?

    • pushany2lol
      pushany2lol
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2009 Beiträge: 950
      Villian 22/18

      Geht jetzt generell um solche Hände.

      Flop calle ich da ip und hab getroffen im BvB. Turn ist es so das er wohl sicher das A barreln wird zu 99%. Und river checkt er nun. Das heist er hat kein A kein 89 sondern eher JJ,QQ,KK,8x,9x,6x,Tx,7x und bluff. Die frage ist ob die 6 jetzt reicht. mit großer wahrscheinlichkeit würde man hier viel zum folden bekommen was einen schlägt. Andererseites wenn man behind checkt ist es halt verdammt knapp ob man hier noch vorne ist oder nicht. Mit ner T check ich da behind aber die 6 is halt sooo marginal :( Wie verhält man sich am besten in solchen Spots ?

      No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      SB ($25.80)
      Hero (BB) ($20.90)
      UTG ($25.35)
      MP ($25)
      CO ($32.90)
      Button ($26.10)

      Preflop: Hero is BB with 3, 6
      4 folds, SB bets $0.50, Hero calls $0.35

      Flop: ($1.20) 6, 10, 7 (2 players)
      SB bets $0.75, Hero calls $0.75

      Turn: ($2.70) A (2 players)
      SB bets $1.75, Hero calls $1.75

      River: ($6.20) 2 (2 players)
      SB checks, Hero checks

      Total pot: $6.20


      Wie siehts bei sowas aus ? mfg

      ich 6 :heart: 9 :heart:

      raise in CO. SB callt. (1.35$)
      2 :spade: 3 :diamond: 7 :heart: BB donk 0.25$, ich raise auf 1.6$, er callt.
      turn 4 :heart: BB checkt, was tue ich betten oder behind checken ? Eigentlich egal oder ? Beides finde ich richtig wobei ich mehr zu bet tendieren würde und wenn er turn ch/r spielt müsste ich wohl callen da ich ganz gute outs habe richtig ? mfg
  • 5 Antworten
    • zufallsname
      zufallsname
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 917
      bet>check
    • pushany2lol
      pushany2lol
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2009 Beiträge: 950
      begründung ?

      Sonst

      sinnvoll<sinnlos
    • TimboXX83
      TimboXX83
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2008 Beiträge: 1.217
      Ist imo stark Gegnerabhängig. Bvb callen imo die Leute um einiger mehr, als in anderen Situationen und da muss man halt einschätzen können, ob Villain ne T oder JJ+ folden kann. (denke ich oft nicht) Ne 6 oder 7 sehe ich eher selten auf das A second barreln, sondern eher c/c spielen. Ist überhaupt die Frage, ob es überhaupt continuation-gebettet wird.

      Also würde ich mich fragen, ob:

      1) Villain bessere Hände aber < A second barrelt oder überhaupt c-bettet
      2) Diese folden kann
      3) Was du so spielen würdest


      Bei der zweiten Hand checke ich meist behind, weil die 4 absolut kein FE erzeugt, Villain gut geholfen haben kann (Str8) und ich nicht von meiner Equity runtergeholt werden möchte. Du kannst doch niemals nen c/r callen, da du meist nur den FD hast und gegen ne relativ starke Range läufst. Kannst nur b/f spielen.
    • chickenburner
      chickenburner
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 438
      beide hände "muck it" preflop, dann haste die probleme nicht... easy folds imho

      as played,
      -hand 1 fold auf turnbet
      -hand 2 check behind am turn. sehe dich nach mindonk/call eig hinten. entweder hat er schon ein pair/pocket oder improved seinen draw mit der 4. das kriegst du mit ner turnbet dann auch nich zum folden imo. und en paar outs haste ja dann au noch

      greetz,chicki :f_biggrin:
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Faustregel: Wenn du das 4. Pair nicht mehr schlagen kannst, dann geht dein SD Value gegen 0 und es ist erwägenswert zu bluffen.

      Ausnahme: Deine Gegner sind extrem schlecht. Extrem schlechte Gegner sind in der Lage extrem dumme Moves zu machen und dementsprechend bist du öfter gegen sie vorne als gegen starke Spieler. (und das passiert auf NL25 oft, da wirst du am River C/F von KQ sehen auf dieser boardstruktur nachdem sie 2x barreln)

      Ich würde 36s hier übrigens Preflop 3-betten, mit einem Call führst du nämlich genau solche Situationen her in denen du mit 3rd Pair am Flop stehst. Ich würde das 3rd Pair hier am Flop übrigens in einen Bluff verwandeln.

      Wie gespielt könnte man überlegen den Turn zu raisen, wenn man denkt das der Gegner das Ace evtl. als Bluffkarte barrelt.


      Bei der 96s Hand würde ich den Turn barreln, da wir da massiv Equity zubekommen haben. Ich persönlich raise den Flop hier aber auch nicht, sondern calle und guck mir mal an wie es weitergeht. Das sind so typische Board auf denne die Fische mit ihren Overcards Donk/Call spielen.