Flop gegen Sets schützen

    • micral
      micral
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2010 Beiträge: 73
      Wieso erhöhe ich mit Händen wie KK oder AA im unraised Pot nur um 4BB + 1BB pro Limper?
      Natürlich will ich Gegner die mir Value geben aber könnte ich mich mit einer höheren Raise (6 BB + 1 pro Limper) nicht gegen solide TAGs schützen um damit am Flop die Range von 22 - 99 beinahe ausschließen zu können?
  • 12 Antworten
    • cheru
      cheru
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 439
      Du willst aber doch, dass dich 22-KK callt, da du Equitytechnisch meilenweit vorne bist gg diese Hände, auch wenn sie dich mal aussucken können.
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      ne
    • HarryGER
      HarryGER
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 4.216
      Wenn du immer so hoch raist, dass keine schwächere Hand mitgeht, von was willst du denn dann Geld gewinnen?

      Je höher du raist, desto stärker sind die Hände, die dich callen.

      Außerdem wird so der Pot schon preflop sehr groß, du musst große Cbets machen und verlierst mehr Geld, falls du den Pot aufgeben musst.

      Zur Erinnerung: Ein Pocket trifft jede 7,5te Hand ein Set.
    • hoolzdieklinge
      hoolzdieklinge
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 943
      Original von HarryGER
      Wenn du immer so hoch raist, dass keine schwächere Hand mitgeht, von was willst du denn dann Geld gewinnen?

      Je höher du raist, desto stärker sind die Hände, die dich callen.

      Außerdem wird so der Pot schon preflop sehr groß, du musst große Cbets machen und verlierst mehr Geld, falls du den Pot aufgeben musst.

      Zur Erinnerung: Ein Pocket trifft jede 7,5te Hand ein Set.

      besser kann man es glaube nicht sagen.. außerdem würdest du jeden anderen reg damit nützliche reads geben.. wenn ich schon pre sehen kann das du QQ+ höher bettest als zB 22-JJ oder je nach posi halt alles andere was du spielst, hab ich post unglaubliche vorteile...
    • Rulehen
      Rulehen
      Black
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 905
      ich glaub hier muss jemand lernen QQ,KK und AA zu folden, anders kann ich mir die frage nicht vorstellen.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.147
      Musst ja auch nicht immer mit KK/AA Postflop broke gehen, vor allem wenns nen Multiway Pot gibt, wo einige Limp/Call gespielt haben preflop und dann dick action geben am flop wo sets wahrscheinlich sind. Ist nichts weiter als nen Pair, ist doch easy gegen setmininer postflop zu spielen.

      Hoher raisen Pre ist natürlich käse.
    • cheru
      cheru
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 439
      Jo, eben, wie bereits gesagt
    • micral
      micral
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2010 Beiträge: 73
      Naja, ich hab kein Problem damit AA,KK oder QQ zu folden ;-)
      Die Idee war einfach gegen alle Leute die so spielen wie wir (call20) zu protecten und wir somit gegen weniger Sets zu laufen.
      Auf den Limits auf denen ich mich rumtreibe gibts noch genug Leute die mit KJ den Raise callen.

      Aber eben war nur eine Idee, aber in dem Fall war die wohl nicht so gut :)
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      wenn die dich dadurch dann auf QQ+ readen haben se ja höhere implieds für sets und können dann auch mal von der call 20 abweichen :D
    • Birdywilly
      Birdywilly
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2008 Beiträge: 256
      hab ihr auch ne frage dazu aber "leicht abgewandelt":

      wie gestalte ich es mit 3bets wenn der gegner vor mir 3BB geraist hat.... ->9BB ?
      weil da kann der gegner trotz nicht ganz zutreffender call 20 regel meiner meinung nach dicke + ev setminen da ich selbst nur AK, QQ+ 3bete gegen ein normales raise (kein steal) und er sich dann ja massiv implieds geben kann und ich selbst im 3bet pot von AA oder sowas halt sehr schwer loskomme... was kann man da dann ändern ?? 3bet auf 10 oder mehr BB??
      betrifft alles NL10
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Gold
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Lies dir mal die Antworten davor durch, dann hat sich die Frage erledigt.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von Birdywilly
      hab ihr auch ne frage dazu aber "leicht abgewandelt":

      wie gestalte ich es mit 3bets wenn der gegner vor mir 3BB geraist hat.... ->9BB ?
      weil da kann der gegner trotz nicht ganz zutreffender call 20 regel meiner meinung nach dicke + ev setminen da ich selbst nur AK, QQ+ 3bete gegen ein normales raise (kein steal) und er sich dann ja massiv implieds geben kann und ich selbst im 3bet pot von AA oder sowas halt sehr schwer loskomme... was kann man da dann ändern ?? 3bet auf 10 oder mehr BB??
      betrifft alles NL10
      Wenn deine Gegner gegen dich +EV setminen können, dann fang doch an gegen diese Spieler so zu 3-betten (solange es profitabel ist), das sie NICHT profitabel auf Setvalue callen können, weil du sie nicht oft genug auszahlen kannst ;)

      Wenn sie mit 33 callen, dann werden sie Postflop ja oft folden müssen, weil ständig Overcards kommen. In 12.5% haben sie halt mal ein Set, aber das wirst du ihnen halt nicht auszahlen (können)

      Auf 3BB Openraises ist 10BB eine gute 3-Bet Size.