Verzweifelt...

    • Kaju
      Kaju
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 31
      Nabend zusammen... Ich weiß nich mehr was ich noch machen soll... Ich spiele jetzt schon seit über 2 Monaten die SSS auf NL10. Heute war meine BR mal wieder so groß, dass ich einen Ausflug auf NL25 wagen konnte. Also setzte ich mich an 4 Nl25 Tische und spielte dort die SSS. Nach meinen anfänglichen 2 doubble Ups konnte ich es nicht glauben. Auch dieser, mittlerweile mein dritter Versuch auf NL25 umzusteigen schlug fehl. Ich bekam keine Karten und die die ich bekam verlor ich immer unglücklich oder traf erst gar nichts im Flop. So minimierte sich meine BR wieder und ich musste am heutigen Abend wieder auf NL10 :( Ich weiß nich was ich noch machen soll. Ich höre mir regelmäßig Coachings an, ich spiele strikt nach SHC ich schau mir Lehrvideos an, aber es scheint alles nichts zu helfen. Hat vllt jmd nen Rat für mich? P.S.: Nur ein kleines Beispiel von heute: Ich hatle aufm CO -> AA und verliere im River durch ne Runner Straight. Und das kam heute nicht nur einmal vor :P Danke schon mal. gr33tz Kaju
  • 15 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      Ohne als FL Spieler viel Ahnung von der SSS zu haben, aber ich glaube die ist doch recht statisch und setzt nicht groß auf die Entscheidungen von Hero, daher kann ich dir nur den Rat geben den Kopf nicht hängen zu lassen, weiterhin gutes Poker zu spielen und deine Threads das nächste Mal im richtigen Forum zu öffnen.
    • Kaju
      Kaju
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 31
      Danke für den Tip, un das mit dem im richtigen Forum öffnen is mir auch grad eben aufgefallen. Das war wohl noch dieses ****** Gefühl im Bauch vom zocken :P Ne Quatsch, werd ich mir für die Zukunft merken.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.925
      Gewöhn dich dran, solange du gut spielst brauchst du dir nicht wirklich Gedanken machen. Tage oder Wochen an denen du aussergewöhnlich viel verlierst oder gewinnst kommen immer wieder vor, das ist normal. Nebenbei ist das auch einer der Gründe wieso man mit Pokern überhaupt Geld verdienen kann, Fische können eben auch mal über einen Signifikanten Zeitraum was gewinnen auch wenn sie schlecht spielen. Wenn das nicht so wäre würden viele Leute viel schnell merken wie schlecht sie in Wirklichkeit sind und aufhören zu spielen.
    • Ecki54
      Ecki54
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 722
      probier dich an NL25 sh BSS, da herrscht Fischalarm, total unterfischt, sollen die Norweger und Schweden mal paar Kutter loslassen xD
    • LaGuNaSeCa
      LaGuNaSeCa
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 2.405
      Hi, Du hast im ernst schon dreimal 18 stacks auf NL25 verloren? Oder bist du nicht solang auf NL25 geblieben bis du nur noch $60 hattest? Weil normal gehste ja mit $150 auf NL25 und bei $60 wieder runter.
    • Kaju
      Kaju
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 31
      Ne, ich spiel da ein bissle konservativer, bin mit ~170$ hoch und bei ~130-120 wieder runter. Spiele nun NL10 BSS und versuch da mein Glück.
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      schon mal bss ausprobiert? ich hatte damals auch probleme mit der sss, aber bss läuft nun super
    • Kaju
      Kaju
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 31
      Spiele ich grade und ich fühle mich um 200% wohler als mit der SSS :D Einfach ein Traum auch mit 22 in Early Pos. limpen zu dürfen :) Bin voll auf begeistert und hoffe dass nun endlich das Break Even gespiele aufhört :P
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      verschoben -> Sorgenhotline - georg
    • skelo
      skelo
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 1.387
      Original von vincenTTTaa schon mal bss ausprobiert? ich hatte damals auch probleme mit der sss, aber bss läuft nun super
      Euch ist aber schon klar, dass das BSS NL Spiel eine Erweiterung der SSS ist und um einiges komplexer? Ich sags ganz ehrlich: Wer mit der SSS keinen Gewinn erziehlen kann (über eine aussagekräftige Anzahl an Händen) der kann niemals mit der BSS gewinnbringend pokern!
    • osirisdd
      osirisdd
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.135
      würd ich so nicht unterschreiben, skelo... SSS setzt fast zu hundert prozent auf high card strength > entweder du triffst, oder du verlierst...flush- & straight-chancen kaum vorhanden...noch dazu ist man selbst oft genug schon am flop pot commited, hat aufgrund der niedrigen stack-grösse so gut wie null fold equity bei den gegnern usw. BSS ist wesentlich komplexer, das stimmt...aber man ist selbst auch flexibler und es ergeben sich ganz andere möglichkeiten...direkt vergleichen würde ich das beides auf keinen fall
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.925
      Short Stack zu spielen ist viel einfacher, das könnte auch ein Roboter spielen. Big Stack NL ist hingegen relativ schwierig zu spielen, da braucht man doch etwas Erfahrung die man wohl nicht hat wenn man mit SSS auf den untersten Limits dauerhaft Geld verliert .
    • Kaju
      Kaju
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 31
      Short Stack zu spielen ist viel einfacher, das könnte auch ein Roboter spielen.
      Ein Roboter könnte zwar Poker spielen, das aber das nur im Breakeven Bereich! Und ich kann osirisdd nur zustimmen, dass man mit der BSS wesentlich mehr Optionen hat und diese viel besser spielen kann als mit der SSS. Ich werd nie wieder SSS spielen, weil das in meinen Augen kein "richtiges" pokern ist, aber das muss jeder selbst entscheiden. Ich kann jedem SS-Spieler nur den Rat geben, wenn es bei euch nicht gut läuft und ihr die entsprechende BR habt spielt auf jeden Fall BSS!!! Ich bin auch nicht der Meinung, dass man mit der SSS so viel Erfahrung sammeln kann. Das einzige was man macht ist Push/Fold... Man kann so das Spiel erlernen und die Regeln verstehen, aber für dauerhaftes spielen ist das meiner Meinung nach eine Suboptimale Strategie.
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      wenn man einigermassen sss spielen kann ist es leichtes geld was man damit machen kann, also warum soll man gleich wechseln wenns mal nicht so läuft = Varianz.
      SSS setzt fast zu hundert prozent auf high card strength > entweder du triffst, oder du verlierst...flush- & straight-chancen kaum vorhanden...noch dazu ist man selbst oft genug schon am flop pot commited, hat aufgrund der niedrigen stack-grösse so gut wie null fold equity bei den gegnern usw.
      bei nl 10 würd ich das so unterschreiben, aber nehm doch mal nl 50, da wirst du auch nicht bei 6 von 10$ reststack mit high card ace all in gehen, sondern einfach rebuy und gut ist.
    • Kaju
      Kaju
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 31
      Viele Leute = Viele verschiedene Meinungen, so ist das nun mal. Ich kann von mir persönlich nur sagen, dass ich sehr lange Zeit mit der SSS Breakeven gespielt habe und nun da ich BSS spiele nach dem ersten BadBeat mit AA gegen T4o *grml* meine BR wächst. Sicher muss man erst mal Pokererfahrung sammeln, allerdings würde ich persönlich empfehlen, gleich mit der BSS anzufangen (NL5). Mit 50$ muss man zwar vorsichtig spielen, wenn man sich aber an den SHC hält ist das kein Problem und man macht auch als Anfänger Gewinn.