Sss > Bss

    • Favorityz
      Favorityz
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2010 Beiträge: 687
      Hallo,
      war Winning Player auf 50k Hands auf NL50-200 SSS, spiele jetzt BSS seit einiger Zeit und bin dabei mir die Strategie reinzuprügeln. Nebenbei spiele ich halt auch.
      Problem ist einfach, dass ich überhaupt nicht mit dem Wechsel umgehen kann .. Erstens ist da der Wechsel von SS auf BS, dazu noch der Wechsel von FR auf Sh.
      Das alles überfordert mich irgendwie tierisch & ich weiß nicht mehr wie ich jetzt weitermachen soll.
      Habe hier das Adler II Buch, sowie die Bronze/Silber-Artikel von ps.de rumfliegen, aber kA wo genau ich anfangen soll.
      Wie seid ihr vorgegangen ?
      Was hat euch SSSler am meisten beim Wechsel auf die BSS geholfen ?
  • 8 Antworten
    • hoolzdieklinge
      hoolzdieklinge
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 943
      crushing nl50 und Let's play shorthanded sind hilfreiche videos beim umstieg...

      ansonsten halt nicht alles auf einmal umstellen.. änder alles stück für stück..
      abc poker auf den low limits! lvl dich nicht selbst!

      ansonsten halt hbf und das übliche.. gl
    • xJimJimx
      xJimJimx
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.566
      auch wenns verlockend ist, SH zu spielen ist imo FR erstmal einfacher. ich wollte eigentlich auch direkt SH anfangen, weil auf den höheren limits FR quasi nichts los war und man eh selten wirklich 9 oder wenigstens 7 gegener hatte und ich folge eh schon etwas SH gesammelt hatte. aber irgendwie ist es doch nochmal was anderes^^

      es gibt auch einige, die selber einen direkten Wechsel von SSS FR auf BSS SH hinbekommen haben, aber bei dir scheint das wohl auch nicht mehr zu klappen als bei mir.
    • Favorityz
      Favorityz
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2010 Beiträge: 687
      Es hat nichts mit verlockend zu tun, aber z.B wird in Adler II gepredigt, dass man aufjedenfall auf SH wechseln sollte..
      Ab Bronze wird auch bei ps.de schon darüber gesprochen ... In den Silber - Artikeln geht´s ebenfalls zu einem großen Teil darum.
      Und wenn dann werd ich halt gerne in´s kalte Wasser geschmissen ..
      Mein Hauptproblem liegt mehr in der Aggressivität sowie im Showdown ..
      Ich bin zu aggressiv & gehe zu loose zum SD.
      Aus der SSS kenne ich´s halt einfach, dass ich Postflop nicht mehr viel machen muss.. Entweder ich gehe Pre broke oder Cbet/Folde den Flop bzw. Cbet/Pushe den Flop. Ich hab halt einfach Schwierigkeiten Villain auf ´ne Range zu setzen bei dem Schrott der sich teilweise zusammen gespielt wird.
      Wenn halt wenigstens jeder ABC-Poker spielen würde :P
    • sloFrodo
      sloFrodo
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 4.108
      ich würd auch erstmal FR spielen. Am Anfang kannste schön stumpf deine sets minen was alleine schon +EV sein sollte (ok, ab gewissen limits wohl nicht mehr aber wenn du bis NL200 SSS gespielt hast nehme ich mal an du wirst nicht höher als NL50 BSS einsteigen). Von der Basis aus kannst du dein postflopspiel anz gut weiterentwickeln ohne den ständigen Druck der loosen blind vs blind situationen (etc).

      Bin grad von SSS zurück zu BSS SH und obwohl ich da kein Neuling bin (im gegenteil, der großteil meiner gewinne stammt aus BSS SH) musste ich zu Anfang erst wieder gut Lehrgeld zahlen.
    • Favorityz
      Favorityz
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2010 Beiträge: 687
      Ok, denke ich werde dann zumindest wieder FR spielen ...
      Denke auch, dass es erstmal gut für´s Postflop-Spiel ist, da ich wohl auch FR zu 70-80% der Fälle Postflop im Heads-Up sitzen werde ..
      Pre kann ich ja immernoch auf loosen wenn´s dann SH geht.
      Danke für eure Hilfe!
    • Adornit
      Adornit
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 1.441
      denke ich auch, dass es besser ist, von der sss kommend erst mal an den full ring tischen als bigstack zu agieren, da du die ranges der gegner wahrscheinlich besser einschätzen kannst - wenn du den schritt geschafft hast, kannst du später auch mal die 6max tische antesten - ich hätte mich auf jeden fall über den hinweis gefreut und den ein oder anderen dollar lehrgeld gespart ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich kenne das Buch von Adler nicht und kann daher nicht beurteilen, ob es was taugt. Die mir bekannten deutschsprachigen Pokerbücher sind größtenteils aber einfach schlecht und für ein Publikum verfasst, dass NICHT Poker lernen spielen soll, sondern mit einfachen Anweisungen abgespeist wird.

      So ist z.b. der Rat UNBEDINGT SH spielen zu müssen absoluter Unsinn, da KEINEN rationalen Grund dafür gibt für die Microlimits. Schlechte Spieler findet man in beiden Varianten, beide Varianten haben diverse Vor- und Nachteile.

      Ich würde dir empfehlen hier unbedingt Crushing NL50 und Let's Play Shorthanded anzuschauen, da beide Videos zwei funktionierende Spielkonzepte (ich habe Crushing NL50 mitgestaltet - muss aber zugeben das es teilweise sehr abstrakt und theoretisch ist, allerdings kannst du mit dem Wissen daraus viel anfangen) vermitteln.
    • hoolzdieklinge
      hoolzdieklinge
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 943
      Jedenfalls ist es definitiv nicht unmöglich/schlechter im CG mit SH anzufangen! Man muss halt, egal was das BRM sagt, ganz unten anfangen und Limit für Limit schlagen.. Ich bin direkt von SnG zu BSS SH NL5 gewechelt und es hat zwar schon einen Unterschied gemacht, aber man kann es mit ganz einfachen ABC Poker schlagen, man muss sein Game halt nur Stück für Stück umstellen, die Artikel im Silberbereich sind ideal und die beiden, bereits empfohlenen Videoserien, sind auch genial für BSS SH..