Aufstieg in der Ranfolge-->Platin

    • Baembel
      Baembel
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 206
      ich poste das Thema mal hier im Bereich Strategie und nicht Einsteiger....

      Ich versuche mir nun einen Plan zu erstellen, um in den nächsten Wochen den Status Gold oder Platin zu erreichen nur weiss ich nicht genau wie das gehen soll........ich möchte hier auch keine generellen Rezepte sondern einfach nur Hinweise mal erhaschen wie man so ein Ziel erreichen kann....

      Ich bin derzeit Silber und klimper auf SnG's 1$-2$ (ET/MTT) rum und habe einen so lala ROI, mache keine Verluste aber auch noch keine grossen Sprünge. Nun bräuchte ich für den Status Gold 800 SP bzw. für Platin 3000 SP....das wird schwierig, da ich auf z.B. Pokerstars dann 1600 FPP's (VPP's) bzw. 6000 FPP's(VPP's) bräuchte und das innerhalb der 28 Tage (42 Tage).

      Bei den kleinen SnG'S gibt es bei $1,10 0,55 FPP und z.B. $3 1,38 FPP's d.h. also 0,275 bzw. 0,69 SP's. Somit müsste ich in den 28 Tagen ca. 2900
      $1 Dollar SnG's bzw. 1159 $3 (für Gold) bzw. 21818 $1 bzw. 8700 $3 für Platin spielen... :rolleyes: :P =) selbst bei $38 Dollar SnG (16.50 FPP's) müsste ich für Platin (6000/8,25) 730 SnG spielen.....also iss nicht

      gut was haben wir dann SSS......die hat mich genug Nerven und Geld in den letzten 6 Monaten gekostet hierfür bin ich trotz super Artikel hier und Handbewertung im Forum zu blöd und dämlich für, dass ich in der Summe mehr Verlust einfahre als sonst was.....aber zum Punkte sammeln halt sehr gut.......aber verglichen mit dem Verlust...kann ich auch gleich ne Bankroll von 2000$ einzahlen grosse Levels spielen Punkte sammeln Status erreichen und auf die Schnautze fliegen was ja nicht im Sinne des Erfinders ist....

      ja wie komme ich dann zu einem höheren Status??? wie habt Ihr das gemacht/erreicht?
  • 18 Antworten
    • Merc190E
      Merc190E
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 1.402
      erstmal, gehst du ins SnG Forum und stellst da deine Frage nochmal, hier ist Fixed Limit ;)

      dann sagst du es doch schon selber. Für Gold brauchst du 800, für Platin 3000 Punkte. Für 10 $1.10 SnGs bekommst du 2SP, also musst du 4000 $1.10 SnGs für Gold spielen, 15,000 für Platin.
      Da du das vermutlich nicht schaffen wirst, geht das nur über Limitaufstieg. Du bekommst für zwei $5.50 deine 2 SP, benötigst also nur ein fünftel der SnGs für die jeweiligen Stati.

      mit nem vernünftigen Spielaufwand kommst du nur über die Limits an die Stati.

      so ist es ja auch gemeint. Als Einsteiger spielst du die unteren Limits und mit dem jeweiligen Content steigst du langsam in den Limits auf. So erreichst du dann auch den für dein jeweiliges Limit entsprechenden Status.

      Keine Ahnung, ob das alles jetzt so Sinn macht. Wenn nicht, einfach bei den SnG Spielern nochmal nachfragen ;)

      €: achso, ich hab jetzt angenommen, daß du 2SP pro $1 Rake bekommst. Ich spiele nur auf FullTilt
    • Strausenmaker
      Strausenmaker
      Black
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 988
      .....und dann fragst du dich mal, was dir der Platin-Status überhaupt bringt ?(

      Du klingst nach nem blutigen Anfänger, der gerade mal mit Mühe und Not Break-Even spielt und erstmal die Bronze/Silber-Strategie-Sektionen verinnerlichen sollte, bevor er sich an Platin-Content begibt.
    • Baembel
      Baembel
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 206
      Original von Strausenmaker
      .....und dann fragst du dich mal, was dir der Platin-Status überhaupt bringt ?(

      Du klingst nach nem blutigen Anfänger, der gerade mal mit Mühe und Not Break-Even spielt und erstmal die Bronze/Silber-Strategie-Sektionen verinnerlichen sollte, bevor er sich an Platin-Content begibt.
      ...z.B. Platin-Artikel lesen ?( ;( alles weitere erspare ich mir hier zu kommentieren..
    • Baembel
      Baembel
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 206
      Original von Merc190E
      erstmal, gehst du ins SnG Forum und stellst da deine Frage nochmal, hier ist Fixed Limit ;)

      dann sagst du es doch schon selber. Für Gold brauchst du 800, für Platin 3000 Punkte. Für 10 $1.10 SnGs bekommst du 2SP, also musst du 4000 $1.10 SnGs für Gold spielen, 15,000 für Platin.
      Da du das vermutlich nicht schaffen wirst, geht das nur über Limitaufstieg. Du bekommst für zwei $5.50 deine 2 SP, benötigst also nur ein fünftel der SnGs für die jeweiligen Stati.

      mit nem vernünftigen Spielaufwand kommst du nur über die Limits an die Stati. .....

      ....wenn man es genau rechnet heisst das: für 3000 SP sind das 2222 $5,50 SnG's auf Pokerstars und das in 28 Tagen wie soll das gehen? das sind 80 SnG' am Tag??....darum ging es mir eingangs in der Frage um eine Vorstellung darüber zu bekommen was man spielen muss......bei $109 sind es dann nur noch ca. 4 SnG'sam Tag...... :]
    • LKWPETER
      LKWPETER
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 305
      selten mal so'ne dümmliche frage gehört. vllt. wolltest du auch nur zeigen, dass du das grundschulrechnen drauf hast..wer weiß.
      an sich steht alles in deinem eigenen post. upmoven + volumen..fürs upmoven müsste man ordentlich spielen können..also erstmal low-content für low-buy-in dann gehts stetig hoch..aber das weißt du auch selber..deswegen frag ich mich was der quark hier soll (btw. platin-content brauchste bestimmt nicht für 3er sngs oder sogar 5-6er O.O)

      hat mich grad irgendwie getiltet un das musstich loswerdn..prost

      E: grad was von dir gelesen..falls das alles nich zutrifft un deine frage wirklich aus unwissenheit kam bzw. ernst gemeint war..es gibt tools mit denen du relativ viele tische gleichzeitig spielen kannst. es gibt leute hier im forum für die sin 100sngs/tag nix wildes. Guck dir mal TableNinja an.
    • Baembel
      Baembel
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 206
      Original von LKWPETER
      selten mal so'ne dümmliche frage gehört. vllt. wolltest du auch nur zeigen, dass du das grundschulrechnen drauf hast..wer weiß.
      an sich steht alles in deinem eigenen post. upmoven + volumen..fürs upmoven müsste man ordentlich spielen können..also erstmal low-content für low-buy-in dann gehts stetig hoch..aber das weißt du auch selber..deswegen frag ich mich was der quark hier soll (btw. platin-content brauchste bestimmt nicht für 3er sngs oder sogar 5-6er O.O)

      hat mich grad irgendwie getiltet un das musstich loswerdn..prost

      E: grad was von dir gelesen..falls das alles nich zutrifft un deine frage wirklich aus unwissenheit kam bzw. ernst gemeint war..es gibt tools mit denen du relativ viele tische gleichzeitig spielen kannst. es gibt leute hier im forum für die sin 100sngs/tag nix wildes.
      ...sorry wenn ihr hier so tolle überragende Pokerspieler seit, dann sind solche Bemerkungen als noobie sicherlich Lichtjahre unter eurem Niveau, wundert mich aber, dass ihr dennoch antwortet....ich dachte das sei ein Forum , wo (welch Faux Pas) auch mal in Deinen Worten dumme Fragen gestellt werden können.....ich wusste nicht, dass alle hier schon Profis sind und alles wissen, dann werde ich mich natürlich zurück halten.......:rolleyes:
    • LKWPETER
      LKWPETER
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 305
      ich hab vorhin nochwas reineditiert un keine angst mit irgendnem profi der dir meilenweit vorraus ist diskutierste hier grad auch nich rum ^^..für mich hats sichs nur so angehört, dass du weißt wovon du redest, aber das war vllt. ne falscheinschätzung.
      also nochma zusammengefasst: am anfang brauchst noch kein platin-content, punkte machste hauptsächlich übers volumen, wennde sicher spielst (was mit be halt noch nich so klang) dann am anfang schön wenige tische..wenns läuft immer mehr steigern usw. irgendwann helfn halt tools wie tableninja un paar table-scripts oder was auch immer.
    • thebigticket
      thebigticket
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 906
      Hmm, sehe für die Lösung deines Problems auch nur eines: Geduld und Ehrgeiz.
      Ist wohl die reine Neugier, dass du den Platin-Content etc. sehen willst ;)
      Es werden eben wirklich fortgeschrittene Konzepte behandelt, die man auf dem Limit, auf dem du (gilt auch für mich) spielst, eben noch nicht braucht.
      Falls du mit dem Punkteverteilungssystem überhaupt nicht einverstanden bist, schreib das dem Support, wobei das wahrscheinlich nich viel bringen wird.
      gl weiterhin :s_grin:
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo Baembel,

      es ist schon so, wie die Antworten in diesem Thread es andeuten.

      Die Lerninhalte von PokerStrategy.com bauen aufeinander auf. Es ist nicht sinnvoll, den vierten Schritt vor dem zweiten zu machen. In der Mathematik lernst du auch keine Differentialrechnung, wenn du die Bruchrechnung noch nicht beherrschst.

      Dein Ziel muss es sein, deutlich besser zu spielen als der Durchschnitt deiner Gegner auf deinem Limit. Wenn du die Silberartikel und -videos verstanden hast und in deinem Spiel anwenden kannst, solltest du deine Bankroll vergrößern und dann auf ein höheres Limit wechseln können.

      Dort bekommst du dann auch mehr Strategy Points und kannst dir den fortgeschrittenen Content in der Goldsektion freispielen.

      Viel Erfolg dabei.

      wespetrev
    • Baembel
      Baembel
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 206
      .....schlichtweg ging es mir nur darum eine Vorstellung darüber zu bekommen (bzw. eine Bestätigung meiner Überlegungen)...dass das wirklich diese Dimensionen an Tischen/Spielen bedeutet....und somit für mich in alle Ferne gerückt ist ...unabhängig von irgendwelchen Stati oder Können / NichtKönnen meinerseits oder anderen Überlegungen und ich mir nach wie vor nicht vorstellen kann diese utopische Anzahl an Tischen in diesem Zeitraum zu spielen....

      --------------------

      ENDE
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von Baembel
      .....schlichtweg ging es mir nur darum eine Vorstellung darüber zu bekommen (bzw. eine Bestätigung meiner Überlegungen)...dass das wirklich diese Dimensionen an Tischen/Spielen bedeutet....und somit für mich in alle Ferne gerückt ist ...unabhängig von irgendwelchen Stati oder Können / NichtKönnen meinerseits oder anderen Überlegungen und ich mir nach wie vor nicht vorstellen kann diese utopische Anzahl an Tischen in diesem Zeitraum zu spielen....

      --------------------

      ENDE
      Wie du selbst schon durchgerechnet hast, sind es auf höheren Limits bei weitem nicht mehr so viele Tische und je höher der Status, desto höher die Limits, für die er gedacht ist. Oder aber du masstablest Super Turbo SnGs, da kannst du mit 8-Tabling deine 40 Tische pro Stunde schaffen und hast bei 5 Stunden am Tag selbst auf dem 5,30$Limit schon Platin :s_biggrin:
    • xHexerx
      xHexerx
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 294
      Servus,

      ich kann Dein Jagd nach einem höheren Status durchaus verstehen (wer von uns
      war nicht extrem neugierig, welche Erleuchtungen uns in den Platin- und Diamant-
      Artikeln erwarten).

      Ich persönlich würde Dir aber dringend davon abraten 20 Tische gleichzeitig zu
      spielen, nur um die ersehnten Punkte zu bekommen.

      Gerade wenn Du noch nicht über eine große Spielerfahrung verfügst (ca. 1 Million
      Hände), würde Dir das Mass-Tabeln jeden Spielstil versauen, da Du Dich dabei auf
      einfaches ABC-Poker beschränken müsstest und keine echte Entwicklung Deiner
      Spielfähigkeiten machen würdest.

      Zudem bin ich der Ansicht, dass man nicht dadurch ein guter Pokerspieler wird, indem
      man möglichst viele Theorien und Strategien in sein Hirn presst, sondern indem man
      sich dabei auch persönlich weiterentwickelt - und das braucht einfach mehr Zeit,
      als Stoffpaukerei.

      Mal ganz nebenbei erwähnt: Wenn man zu früh mit den Inhalten der Platin- oder
      Diamantartikel konfrontiert wird, dann kann das der Bankroll empfindlichen Schaden
      zufügen, weil man erst dann die Strategieartikel richtig anwenden kann, wenn man
      diese wirklich (durch viel Spielpraxis) schrittweise verinnerlicht hat.

      Ehrgeiz ist sicher ein wertvoller Motor, allerdings sollte sich Dein Ehrgeiz darauf
      richten ein wirklich guter Spieler zu werden und nicht darauf, auf einem möglichst
      hohen Limit zu spielen oder einen möglichst hohen Status zu haben.

      Deshalb würde ich Dir raten Dich strikt an ein konservatives Bankrollmanagement zu
      halten, nicht mehr als 4 - 6 Tische gleichzeitig zu spielen, die Strategieartikel Deines
      Status mehrmals zu lesen, alle Session-Videos mehrmals anzuschauen und vielleicht
      auch das Handbewertungsforum zu nutzen.

      Denn dadurch wirst Du am ehesten ein wirklich guter Spieler, der in den Limits immer
      weiter aufsteigen wird und nicht ständig wieder absteigen muss und somit auf der
      Stelle tritt ...
    • LKWPETER
      LKWPETER
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 305
      Original von xHexerx
      Gerade wenn Du noch nicht über eine große Spielerfahrung verfügst (ca. 1 Million
      Hände), würde Dir das Mass-Tabeln jeden Spielstil versauen, da Du Dich dabei auf
      einfaches ABC-Poker beschränken müsstest und keine echte Entwicklung Deiner
      Spielfähigkeiten machen würdest.
      Stelle tritt ...
      du weißt aber schon, wie lange das dauert (NICHT-gemasstablet)? frag mich immer wer sich solche maßstäbe ausdenkt. :f_eek:

      B2T: im moment mag das alles noch nicht-machbar aussehn..aber find dich ins spiel ein..irgendwann wern dir 4 tische zu langweilig - dann erhöhste halt.
      aber immer vorsicht: wenn das eigene spiel darunter leidet, dann isses erste gebot: wieder sicherheit bekommen

      wird schon, grüße
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von LKWPETER
      Original von xHexerx
      Gerade wenn Du noch nicht über eine große Spielerfahrung verfügst (ca. 1 Million
      Hände), würde Dir das Mass-Tabeln jeden Spielstil versauen, da Du Dich dabei auf
      einfaches ABC-Poker beschränken müsstest und keine echte Entwicklung Deiner
      Spielfähigkeiten machen würdest.
      Stelle tritt ...
      du weißt aber schon, wie lange das dauert (NICHT-gemasstablet)? frag mich immer wer sich solche maßstäbe ausdenkt. :f_eek:

      B2T: im moment mag das alles noch nicht-machbar aussehn..aber find dich ins spiel ein..irgendwann wern dir 4 tische zu langweilig - dann erhöhste halt.
      aber immer vorsicht: wenn das eigene spiel darunter leidet, dann isses erste gebot: wieder sicherheit bekommen

      wird schon, grüße
      Ist mit 4-6 Tischen gut in einem halben Jahr zu schaffen.
    • Merc190E
      Merc190E
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 1.402
      Original von Baembel
      Original von Merc190E
      erstmal, gehst du ins SnG Forum und stellst da deine Frage nochmal, hier ist Fixed Limit ;)

      dann sagst du es doch schon selber. Für Gold brauchst du 800, für Platin 3000 Punkte. Für 10 $1.10 SnGs bekommst du 2SP, also musst du 4000 $1.10 SnGs für Gold spielen, 15,000 für Platin.
      Da du das vermutlich nicht schaffen wirst, geht das nur über Limitaufstieg. Du bekommst für zwei $5.50 deine 2 SP, benötigst also nur ein fünftel der SnGs für die jeweiligen Stati.

      mit nem vernünftigen Spielaufwand kommst du nur über die Limits an die Stati. .....

      ....wenn man es genau rechnet heisst das: für 3000 SP sind das 2222 $5,50 SnG's auf Pokerstars und das in 28 Tagen wie soll das gehen? das sind 80 SnG' am Tag??....darum ging es mir eingangs in der Frage um eine Vorstellung darüber zu bekommen was man spielen muss......bei $109 sind es dann nur noch ca. 4 SnG'sam Tag...... :]
      Du hast recht, daß man mit den $5.50ern Platin so gut wie nicht erreichen kann. Das ist aber auch gewollt.

      Ich hab keine Ahnung, was in den Platinartikeln drin steht, bin selbst nur Silber, aber was dort an Theorie drin stecken wird, wird dir auf den $5.50 nicht sehr viel helfen, da deine Gegner nicht in der Lage sein werden, so zu (re-)agieren, daß du da mit Platincontent einen entscheidenden Vorteil raus ziehen könntest.
      Die meisten wissen ja nicht einmal, was mit ICM anzufangen.

      Auf dem $5.50 Limit kannst du locker Silber, wenn nicht sogar Gold erreichen. Wenn du da die Theorie drin hast, weißt du, wie du am besten gegen deine Gegner auf dem Limit spielst. Wenn du deinen ROI solide ausgebaut hast, steigst du automatisch auf, solange du dich ans BRM hälst. Dann wird auch Platin bald locker zu schaffen sein.
    • xHexerx
      xHexerx
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 294
      Original von LKWPETER
      Original von xHexerx
      Gerade wenn Du noch nicht über eine große Spielerfahrung verfügst (ca. 1 Million
      Hände), würde Dir das Mass-Tabeln jeden Spielstil versauen, da Du Dich dabei auf
      einfaches ABC-Poker beschränken müsstest und keine echte Entwicklung Deiner
      Spielfähigkeiten machen würdest.
      Stelle tritt ...
      du weißt aber schon, wie lange das dauert (NICHT-gemasstablet)? frag mich immer wer sich solche maßstäbe ausdenkt. :f_eek:

      B2T: im moment mag das alles noch nicht-machbar aussehn..aber find dich ins spiel ein..irgendwann wern dir 4 tische zu langweilig - dann erhöhste halt.
      aber immer vorsicht: wenn das eigene spiel darunter leidet, dann isses erste gebot: wieder sicherheit bekommen

      wird schon, grüße

      Eine million Hände zu spielen dauert bei 4-Tischen gleichzeitig und 4-5 Stunden täglichem
      Spielens mindestens 2 Jahre (wenn nicht länger) .....

      Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es mindestens 2 Jahre dauert, bis man einen
      halbwegs guten Spielstil auf einem höheren Niveau entwickelt hat und erst dann
      sollte man, wenn überhaupt, an mass-tabeln denken.

      Ich persönlich bin der Ansicht, dass das der richtige Weg ist, zumindest dann, wenn
      man einen soliden Aufstieg in den Limits schaffen und nicht bei den 5 $-Tischen
      hängen bleiben will.
    • LKWPETER
      LKWPETER
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 305
      wir reden hier von sngs..un da braucht man keine 2 jahre um sich nen stil anzueignen, mit dem man profit macht (bei mehreren tischen). am spiel arbeitn sieht da halt imo so aus, dass man immer ma icm trainiert bzw. situationen analysiert und evtl. postflop sicherer wird..das machste halt per hbf o.ä. (wichtig natürlich auch der austausch mit andren leuten). man muss ja nich gleich masstablen, aber es is einfach fakt, dass du die varianz nur mit masse ausmerzen kannst. wir wissen alle, dass selbst der beste spieler böse swings hat.
      un mal btw. 2 jahre 4 tabling sng is einfach langweilig (durch die swings biste da auch noch nich wirklich hoch aufgestiegen..behaupt ich einfach mal) - vor allem 4-5 stundn am tag
    • xHexerx
      xHexerx
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 294
      Wenn man nur SnG´s spielt, dann gebe ich Dir schon recht, dass man da keine
      zwei Jahre braucht, bis man einen guten Stil bis für die 50er entwickelt hat.
      Das sollte in weniger als der Hälfte der Zeit gut schaffbar sein.

      Aber ich glaube eben auch, dass man mal über seinen Tellerrand hinaus
      blicken sollte und auch MTT´s, Cashgame FL und NL über eine größere
      Sampelsize gespielt haben sollte; einfach schon deshalb, weil man dann
      erst erkennen wird, welche Variante einem wirklich am besten liegt.

      Und insgesamt wird es den eigenen Stil deutlich verbessern, wenn man auch
      in den anderen Varianten gut geworden ist - gerade in Hinsicht auf die eigene
      Persönlichkeitsentwicklung und nicht so sehr für die blose Entwicklung eines
      profitablen Spielstils.