NL10 Rush AK/QQ gegen 50-100BB Stack

    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Da der gegner oft unknown ist, brauhc ich mal ne Standard Line.

      Ich hab gerade nachgeguckt, nach 6K Hands, hab ich ca. 15 Preflop AI und echt 10 mal gegen Asse. Ich mach mir Gedanken, denke aber mein Spiel ist nicht so schlecht.

      Aber ich denke da hab ich noch nen Leak.

      Vorhin z.b. UTG1 minraist mit 59BB, ich im BB mit QQ, da hab ich 3bet/broke gespielt und er zeigt mir Aces. War das doof?
  • 3 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Du machst mit einem Preflop-All-in grundsätzlich im "schlimmsten Fall" einen "kleinen Fehler".

      Gerade ohne jegliche Reads oder Stats kannst du da kaum etwas ausrichten.

      Und umso kleiner der Stack je eher kannst du broke gehen.

      Gegen 59BB-Stack kann dein Play kein Fehler sein. ;)

      Fühlst du dich aber ganz mies bei der Sache (evtl. aufgrund von Reads), dann 3-bette nicht sondern calle um die Range offen zu halten. Dann wirst du dich aber Postflop beweisen müssen. ;)
    • StephanN
      StephanN
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 6.522
      Ja diese Session, IP AK/QQ immer nur gecallt. Und dann postflop meinem Gefühl vertraut, fand ich ok.

      Mal schauen wie es aussieht nach 40-50K Händen, dann mal analysieren wie oft die Gegner AA/KK hatten. Denn meine letzten 15 Preflop AI, da seh ich nur AA beim Gegner und ich glaube das kennt jeder, dieses Ergebnis orientierte denken ist serh schwer komplett abzustellen.

      Ich hab jetzt auf 8K Hands, 03ptBB, Jehuuu^^, mal schauen wie es weiter läuft, aber alleine schon 8K Hands BE udn ich denke, NL10 ist mega hart geworden.^^
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Da auf NL10 die Value 3-Bet Ranges EXTREM eng sind und die Bluff 3-Bet Ranges quasi nicht vorhanden ist es als UTG Raiser meistens keine gute Idee mit AK/QQ das Geld in die Mitte zu befördern vor dem Flop.
      Soweit ich das richtig überblicke ändert sich das auch nicht wesentlich, wenn man aus mittlerer oder später Position raist.

      Wenn man merkt das ein Spieler unsere late Position openraises etwas light 3-bettet (viele Spieler 3-betten aus den Blinds mehr als aus allen anderen Positionen vor allem Regulars), dann kann man mit AK/QQ auch Preflop 4-Bet/Call spielen. Ansonsten bist du OOP mit einem Fold oder IP mit einem Call wahrscheinlich besser beraten.