Share aber doch kein Share - faire Lösung

    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Folgende Situation:

      Vor dem Start eines MTT wird vereinbart 20% der Winnings zu sharen. Nun bekommt der eine aber während der Rebuyphase "aufs Maul" und beschließt nach dem 1. Rebuy nicht mehr zu rebuyn und hört dann einfach auf. (Der andere hat genausooft gerebuyt)

      Was ist nun eine faire Lösung um den Share aufzulösen bzw. steht dem Quitter noch etwas von möglichen Gewinnen zu ?
  • 25 Antworten
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      habt ihr irgendwas ausgemacht von wegen man muss rebuyen oso? wenn nicht stehen dem quitter halt 20% der winnings zu ...
    • ayatolla
      ayatolla
      Silber
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 4.780
      Nun, bei rebuys kennen ich es so, dass sich der stacker verpflichtet 20% zu zahlen, und der spieler entscheidet wie viele rebuys er nimmt. Also müssen ja nur 20% eines rebuys plus starting stack bezahlt werden, dafür gibt es aber eben nichts.


      Dadurch, dass beide gleich oft gerbuyt haben sollte es bei den 20% bleiben, das finde ich in dem fall seh klar.

      Anders wäre es wenn der gewinner öfter nachgekauft hätte. Dann wurde es so laufen, dass jeder weitere rebuy discountet wird und dann von den übrigen winnings die 20% weitergegebe werden.

      Sorry für die schreibweise, bin derbe breit: hoffe ihr versteht trotzdem was ich meine.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      und wenn er 5ma rebuyt, dann ncihtmehr, der andere mit einem buyin das turnier gewinnt stehen dem fucktard quitter 100% zu?
    • ayatolla
      ayatolla
      Silber
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 4.780
      Du scheinst genau so breit zu sein wie ich, aber nein. Dem fucktard quitter/gehören im besten fall 20% und für jedes rebuy was der durchhalter nimmt eben ein rebuy wniger.
    • Rebo
      Rebo
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.757
      ich sehe das anders
      sagen wir BI sind 10$, der eine geht broke, rebuyt nicht, der andere rebuys 4x, ist also mit 5 BIs drin.
      der rebuyer gewinnt 100BIs
      eigentlich würden dem anderen 20BIs zustehen, da er aber nur 1/5 des einsatzes getätigt hat steht ihm auch nur 1/5 der 20% zu, also 4 BIs
    • MickLarson
      MickLarson
      Black
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 530
      Aus welchem Grund sollten ihm die 20% nicht zu stehen? Ihr habt ausgemacht, dass ihr nen Share macht, was hat den das damit zu tun wieoft man rebuyed?
      Wenn einer cashed, steht dem anderen sein Anteil zu. Lass mich raten Du hast das Ding geshippt und willst Dich jetzt vor dem Deal drücken?!!

      Echt schade man
    • Rebo
      Rebo
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.757
      Original von MickLarson
      Aus welchem Grund sollten ihm die 20% nicht zu stehen? Ihr habt ausgemacht, dass ihr nen Share macht, was hat den das damit zu tun wieoft man rebuyed?
      Wenn einer cashed, steht dem anderen sein Anteil zu. Lass mich raten Du hast das Ding geshippt und willst Dich jetzt vor dem Deal drücken?!!

      Echt schade man
      ??
      verstehe nicht wie du dadrauf kommst
      wenn man rebuyt investiert man sein geld um die chance auf einen cash zu erhöhen
      wie kann das nicht berücksichtigt werden in dem deal?
    • IIrabaukeII
      IIrabaukeII
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.083
      wenn ihr abgemacht habt 20% zu sharen, dann shared ihr 20% - sowohl von den gewinnen, als auch von den verlusten.

      angenommen der "fucktard quitter" rebuyt 3mal für je 10$ (+10$ starting stack) und der andere rebuyt nur einmal (+10$ stating stack), dann hat der zweite dem "fucktard quitter" erstmal 20% der buyins zu zahlen, die dieser mehr genommen hat. In diesem fall also 4$ (20% von 20$).

      außerdem muss er ihm selbstverständlich 20% seines gewinns abgeben.

      hört sich in dem szenario zwar erstmal unfair für den, der im endeffekt casht an, ist aber imo normale vorgehensweise.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Ich share nur mit Leuten mit denen ich dann solche Sachen nicht diskutieren muss..
    • QuiK
      QuiK
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.065
      so sehe ich das auch

      btw das ist der grund, warum ich nur share wenn ich nicht cashe. dann muss ich nie was bezahlen
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Muss ja hart aufs Maul bekommen haben, wenn er nach dem ersten Rebuy schon aufhört. :D

      Vorher klären und in der Regel spielt man Rebuys nicht wenn man vor hat nicht nachzukaufen. Sollte in den allermeisten Fällen +EV sein nachzukaufen wenn es nicht ein riesen Crapshot MTT ist bei dem man kurz vor Ende der Rebuyphase 1/x Average hat mit nem Rebuy. Für mich kriegt der andere gar nichts wenn er während der Rebuyphase ohne fundierte Argumente aufhört.
    • coolalzi
      coolalzi
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 2.075
      Original von cYde
      Muss ja hart aufs Maul bekommen haben, wenn er nach dem ersten Rebuy schon aufhört. :D

      Vorher klären und in der Regel spielt man Rebuys nicht wenn man vor hat nicht nachzukaufen. Sollte in den allermeisten Fällen +EV sein nachzukaufen wenn es nicht ein riesen Crapshot MTT ist bei dem man kurz vor Ende der Rebuyphase 1/x Average hat mit nem Rebuy. Für mich kriegt der andere gar nichts wenn er während der Rebuyphase ohne fundierte Argumente aufhört.
      das Argument ist einfach falsch, mmn. EV wäre größer, wenn man am nächsten Tag spielt, denn dann bekommt man $chipEV=(BI-rake). Ist doch im Prinzip das Selbe wie LateReg.
    • MickLarson
      MickLarson
      Black
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 530
      Original von Kaos
      Ich share nur mit Leuten mit denen ich dann solche Sachen nicht diskutieren muss..
      so siehts mal aus...
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Original von coolalzi
      Original von cYde
      Muss ja hart aufs Maul bekommen haben, wenn er nach dem ersten Rebuy schon aufhört. :D

      Vorher klären und in der Regel spielt man Rebuys nicht wenn man vor hat nicht nachzukaufen. Sollte in den allermeisten Fällen +EV sein nachzukaufen wenn es nicht ein riesen Crapshot MTT ist bei dem man kurz vor Ende der Rebuyphase 1/x Average hat mit nem Rebuy. Für mich kriegt der andere gar nichts wenn er während der Rebuyphase ohne fundierte Argumente aufhört.
      das Argument ist einfach falsch, mmn. EV wäre größer, wenn man am nächsten Tag spielt, denn dann bekommt man $chipEV=(BI-rake). Ist doch im Prinzip das Selbe wie LateReg.
      Ich zitiere mal einen Post, den ich sehr gut finde.

      Original von Asaban
      Zum Inhalt: Nur ein Rebuy ist Edgeaufgabe und definitiv -ev! Rebuys werden de facto deutlich aggressiver gespielt und wenn du nur ein Rebuy nehmen willst nimmst du dir selbst die Edge weil du mit Händen die marginal vorne liegen oder ggf auch mal ein wenig hinten (oder auch mal deutlich hinten - Thema Oddscall) nicht reinhalten kannst weil es for tourneylife ist.

      Ziel bei einem Rebuy muss es sein einen Stack aufzubauen. Wenn du dann gegen 3 Allins dein QQ oder JJ (oder AK oder whatever) weglegst ist das für ein Rebuy halt -ev - du vergibst die Chance einen großen Pot einzusacken weil du dich selbst einschränkst. Viele Spieler gambeln in Rebuys und gehen sehr loose broke - genau das kannst du ausnutzen. Diese Chance dann aufzugeben weil man nach 5 Minuten mit Aces gegen JTo verliert ist halt Edgeaufgabe deluxe.

      Mit nur einem Rebuy kannst du imo nicht aggressiv genug gegenhalten um einen ausreichend großen Stack aufzubauen. Triple Up ist bei Rebuys schon ein erstrebenswertes Ziel für die Rebuyphase um anschliessend deep seine Edge ausnutzen zu können ohne bereits zu weit zurück zu liegen. Mit einem Starting Stack hat man hingegen immer Probleme gegen die Big Stacks Land zu sehen.
    • squilt
      squilt
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 321
      Original von cYde
      Für mich kriegt der andere gar nichts wenn er während der Rebuyphase ohne fundierte Argumente aufhört.
      Gut zu wissen, wie du drauf bist.
      Wenn nicht ganz klar vereinbart wird "ich bin raus aus dem share, wo stehen wir?".....
      dann gibt es im share kein "mein Geld, meine rebuys, mein Turnier" es ist alles euer Geld, rebuy, Turnier. Derjenige der nicht zahlen will ist einfach assozial im Ausgangsfall und versucht seinen Kollegen um Geld zu betrügen.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      bei einem rebuy turnier erwartet man erstmal, dass rebuys auch getaetigt werden. unausgesprochen geht man davon aus, dass der partner ein aehnliches investitionsverhalten wie man selbst an den tag legt.
      je nach dem wie stark das bekraeftigt wurde (direkt ausgesprochen, beiden bekannter usus, bisherige gemeinsame rebuydeals und bisheriges rebuyverhalten) ist das nich-rebuyen mmn als vertragsbruch zu sehen und hat den verlust von gewinnanspruechen zur folge.
      intention (böswillig?) des nicht-rebuyers spielt auch noch eine rolle.

      bei op klingt es so als ob die 20% zustehen, auch wenn ich mit dem kerl dann erstmal keinen deal mehr machen wuerde. einzig die begruendung fürs vorzeitige ende klingt etwas fadenscheinig. 1 rebuy ist ja nun noch kein extrem. haette er 10mal rebuyt und dann waers ihm so langsam zuviel geworden wäre das ganze nachvollziehbarer. so schauts ein wenig asi aus.


      aufgrund der rebuyproblematik gehe ich shares/swaps in diesen turnieren generell aus dem weg.
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Also noch paar Sachen dazu:

      1. Sharer ist guter Freund und wir haben etz auch keine Probs miteinander

      2. Ich hab die Frage hier noch während des Tourneys gestellt und bin obv kurz vor der Bubble gebusted. Wollte also grundsätzlich wissen, wie sowas zu handhaben ist und mich nicht vor irgendwas drücken.

      3. Wir haben natürlich insgesamt nicht den gleichen Buyin gezahlt da ich natürlich das Addon genommen habe.

      4. Haben schon oft geshared und bis dato war es auch immer so, dass immer Rebuys genommen wurden wenn es geht. Sollte ja auch selbstverständlich sein, da wie hier bereits geschrieben wurde, dies fast immer +EV ist. Wenn er nicht rebuyt gibt er also auch einen Teil meines EVs auf.
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Original von itSmIn3z
      4. Haben schon oft geshared und bis dato war es auch immer so, dass immer Rebuys genommen wurden wenn es geht. Sollte ja auch selbstverständlich sein, da wie hier bereits geschrieben wurde, dies fast immer +EV ist. Wenn er nicht rebuyt gibt er also auch einen Teil meines EVs auf.
      Dann wäre interessant wieso er es dieses Mal nicht getan hat. Wenn es dafür keinen plausiblen Grund gibt ist das für mich so, als ob er bewusst den Deal abbricht.

      Wenn mans ganz freundschaftlich machen will würde ich mal schauen wie groß euer Avg. BI für dieses Turnier ist und dann mit der Formel Share * gezahltes BI / Avg. BI berechnen.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      lol cyde so jemanden wie dich möchte ich gerne als "freund" haben..
    • 1
    • 2