VPIP & PFR Werte

    • christian85s
      christian85s
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2009 Beiträge: 28
      hi,

      ich spiele nach der SSS.
      Mich würde mal interessieren was gute Werte für Vpip und Pfr sind.
      Also ich meine damit nicht die durchschnittswerte.

      Ich würde gerne wissen was gute Werte für jede Position sind.
      Also UTG1 UTG2 ... BB

      Würde ich die guten Werte für diese Positionen kennen, könnte ich diese mit meinen eigenen vergleichen und so herausfinden in welchen Positionen ich gut bzw. schlecht bin.

      Wäre schön wenn nur diejenigen antworten, die es ernst meinen und Erfahrung damit haben.

      mfg chris
  • 11 Antworten
    • kirazer
      kirazer
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2009 Beiträge: 180
      hab leider keine werte aus meiner sss-zeit, aber ich glaube overall nach standart-chart war es 7/7 oder 9/9. dementsprechend ändern sich die Werte nach position. UTG vielleicht nur 3/3 oder 4/4 und BU demnach nen VPIP von 13 oder 14.

      korrigiert mich bitte, wenn ich daneben liegen sollte
    • bardy
      bardy
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 1.661
      es gibt keine guten werte nach positionen. klar gibt es standart hände, die man nach position spielt, aber man sollte die standart sss deutlich aufloosen. vor allem in den späten positionen. in form von steals. dadurch steigen deine vpip und sein pfr ja automatisch an.
      versuch aber nicht stats orientiert zu spieln. spiel gegnerorientiert ;)
    • Kommutierung
      Kommutierung
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 9.744
      Wenn du streng nach SHC spielst kommst auf ca. UTG 3/3, MP 5/5, LP 10/10.
      Mit steigendem Können/Erfahrung sollte man dann etwas looser werden und in etwa 5/5, 8/8, 13/13 spielen.
      Das vpip und pfr immer annähernd, vllt. mal 1% unterschied, gleich sein sollten ist denk ich klar.
      Aber nur drauf achten das die stats passen ist der falsche weg.
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      Original von christian85s
      Würde ich die guten Werte für diese Positionen kennen, könnte ich diese mit meinen eigenen vergleichen und so herausfinden in welchen Positionen ich gut bzw. schlecht bin.
      poste doch einfach deine stats, zB hier Sammelthread für Pokergraphen und deren Auswertung , da wird dir dann schon einer was zu sagen ;)
    • LightOutz
      LightOutz
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 27
      Mal eine Frage an SSSler, die NL100+ bereits geschlagen haben:
      Sind folgende Werte in Ordnung:
      VPIP 10
      PFR 10
      ATS 30-35
      3Bet 5,5

      Resteals ca. jedes 5. Mal vs. TAG-steal

      Oder ist das zu tight und man sollte mehr aufloosen?
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      für jenseits von NL100 ist 10/10 schon recht tight

      bringt aber natürlich nix krampfhaft aufzuloosen
    • Nanni88
      Nanni88
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2009 Beiträge: 676
      also ich spiele nl100 und kann dir nur sagen, dass du gegen einen großteil der gegner sehr loose stealen kannst.
      es gibt wirklich tighte spieler die 90% ihres bb folden. dagegen lohnt sich any2 stealen defintiv.
      durch die looseren steals wirst du dann wohl auf stats von 13 oder 14 hinauslaufen.
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      was viele vergessen, wenn sie sich an stats orientieren wollen , ist immer die seite auf der man spielt! einerseits die tischgröße (9/10 max) und die action. an loosen tischen kann man als sssler nicht so oft stealen , weil man selten first in kommt usw. Viele pokerseiten unterscheiden sich heftig in der dortigen action!

      deswegen nicht an stats orientieren, sonder einfach sich in jeder hand fragen, ob man diese +EV spielen kann, wenn ja , dann sollte einen nichts mehr halten ;)
    • LightOutz
      LightOutz
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 27
      Original von Nanni88
      also ich spiele nl100 und kann dir nur sagen, dass du gegen einen großteil der gegner sehr loose stealen kannst.
      es gibt wirklich tighte spieler die 90% ihres bb folden. dagegen lohnt sich any2 stealen defintiv.
      durch die looseren steals wirst du dann wohl auf stats von 13 oder 14 hinauslaufen.
      OK, danke, das werde ich für die höheren Limits mal im Hinterkopf behalten.
    • Fistor
      Fistor
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.700
      Original von Pokermage2008
      was viele vergessen, wenn sie sich an stats orientieren wollen , ist immer die seite auf der man spielt! einerseits die tischgröße (9/10 max) und die action. an loosen tischen kann man als sssler nicht so oft stealen , weil man selten first in kommt usw. Viele pokerseiten unterscheiden sich heftig in der dortigen action!

      deswegen nicht an stats orientieren, sonder einfach sich in jeder hand fragen, ob man diese +EV spielen kann, wenn ja , dann sollte einen nichts mehr halten ;)
      gief coaching plox :f_biggrin:
    • xJimJimx
      xJimJimx
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.566
      Original von Pokermage2008
      was viele vergessen, wenn sie sich an stats orientieren wollen , ist immer die seite auf der man spielt! einerseits die tischgröße (9/10 max) und die action. an loosen tischen kann man als sssler nicht so oft stealen , weil man selten first in kommt usw. Viele pokerseiten unterscheiden sich heftig in der dortigen action!

      deswegen nicht an stats orientieren, sonder einfach sich in jeder hand fragen, ob man diese +EV spielen kann, wenn ja , dann sollte einen nichts mehr halten ;)
      wenn man dann noch n paar postflop skills mitbringt, kann man auch die raisesize ->min gehen lassen. ich habs nie wirklich auf den low-mid stakes versucht, aber ab NL1k hat es für mich wunderbar gefunzt (iPoker, bis April diesen Jahres)