Amazon Kreditkarte

  • 17 Antworten
    • trenck
      trenck
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 598
      Ja, hab beim Januarbonus damit ein- und ausgecashed. Null problemo. Allerdings sind Gebühren für den Auslandseinsatz auf dem Hin- und Rückweg angefallen, insgesamt ein Minus von 9 Euronen :-(
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Dann bin ich wohl der einzige, bei dem es einmal ging und jetzt nicht mehr :( Greetings, MrNike
    • illu
      illu
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 96
      was ist denn bitte eine Amazon kreditkarte? Kann man da seine Amazongutscheine draufladen lassen und dann damit bei amazon bezahlen oder es sich so überweisen lassen? Wäre ja cool wenn man sich dass geld aufs netellerkonto transferieren könnte. Weis da jemand genaueres?
    • Iselia
      Iselia
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 104
      Amazon bietet halt einfach Kreditkarten, wie Sparkasse, Barclay, ebay etc etc etc. Normale Kreditkarte + einmalig 20$ Gutschein bei Amazon oder so.
    • trenck
      trenck
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 598
      Original von Iselia Amazon bietet halt einfach Kreditkarten, wie Sparkasse, Barclay, ebay etc etc etc. Normale Kreditkarte + einmalig 20$ Gutschein bei Amazon oder so.
      Genau so ist es, ist eine spezielle von der Landesbank Berlin herausgegebene Visa-Card.
    • efkay
      efkay
      Gold
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.703
      Original von trenck Ja, hab beim Januarbonus damit ein- und ausgecashed. Null problemo. Allerdings sind Gebühren für den Auslandseinsatz auf dem Hin- und Rückweg angefallen, insgesamt ein Minus von 9 Euronen :-(
      kannst du das mal ein bisschen detailierter schreiben? wieviel ein/ausgecashed, und wieviel dabei jeweils abgezogen wurde??
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Auslandseinsatz sind 1% vom Transferwert. Hab jetzt auch festgestellt warum das eincashen nicht geht. Für 'Barabhebungen' unter die Überweisungen zu Glueckspielanbietren fallen, sind max. 250€ pro woche möglich. Greetings, MrNike
    • efkay
      efkay
      Gold
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.703
      Dann können die sich ihre kreditkarte in ihr bestes teil stecken
    • souljack
      souljack
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 111
      Original von Mrnike Hab jetzt auch festgestellt warum das eincashen nicht geht. Für 'Barabhebungen' unter die Überweisungen zu Glueckspielanbietren fallen, sind max. 250€ pro woche möglich.
      Gilt aber nur wenn man im Minus ist, bzw nicht im Plus. Wenn man Guthaben hat, geht auch mehr. Und wenn man nicht Vollzahler ist, also nur x % pro Monat zahlt, ist das Limit 100€ pro Woche. Markus
    • trenck
      trenck
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 598
      Original von efkay
      Original von trenck Ja, hab beim Januarbonus damit ein- und ausgecashed. Null problemo. Allerdings sind Gebühren für den Auslandseinsatz auf dem Hin- und Rückweg angefallen, insgesamt ein Minus von 9 Euronen :-(
      kannst du das mal ein bisschen detailierter schreiben? wieviel ein/ausgecashed, und wieviel dabei jeweils abgezogen wurde??
      500 $ ein- und wieder ausgecashed. Waren roundabout 380 EURONEN. Beim Hin- und Rückweg sind dann insgesamt 9, 63 EURO!!! Gebühren für Auslandseinsatz angefallen. Ob und wieviele Gebühren für Auslandseinsätze anfallen, ist anscheinend von Kreditkartenaussteller zu Kreditkartenaussteller unterschiedlich. Habe hin und zurück in $ überwiesen, kann sein, dass ich beim Hinweg die Auslandsgebühr hätte sparen können, wenn ich als Währung EURO verwendet hätte.
    • efkay
      efkay
      Gold
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.703
      alles in allem ~6% also, pro transfer ~3%... is ja fast die gleiche scheisse wie mit ner debitcard :/ kennt keiner n wirklich guten kreditkartendeal außer DKB?
    • Guggi
      Guggi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 581
      Original von trenckHabe hin und zurück in $ überwiesen, kann sein, dass ich beim Hinweg die Auslandsgebühr hätte sparen können, wenn ich als Währung EURO verwendet hätte.
      Du hättest gespart. Ich hab ne ganz normale VISA von meiner Hausbank, nicht von "Amazon". Einzig beim auscashen zahle ich 1 USD an Party, ansonsten nada. Das ist mir die Sicherheit im Vergleich zu MB und Neteller wert.
    • chrismast
      chrismast
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 253
      Commerzbank hat 1% Auslandseinsatz, XboX KK hat auch 1% (ist auch voner LBB). Ansonsten alles ab 1,5% wenns kostenlos sein soll. Ich zahl miter XboX KK bei 500$ 3,87€...das wird man ja wohl verkraften können :)
    • Guggi
      Guggi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 581
      Original von chrismastIch zahl miter XboX KK bei 500$ 3,87€...das wird man ja wohl verkraften können :)
      Cash doch einfach in Euro ein, warum zahlst du freiwillig Gebühren?!
    • chrismast
      chrismast
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 253
      Cash doch einfach in Euro ein, warum zahlst du freiwillig Gebühren?!
      hab ich erst letztens gesehn, dass das geht :) .
    • efkay
      efkay
      Gold
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.703
      frage: habe von pp -> visa gecasht und die haben mir 1% auslandsgebühren abgezogen... und was wenn ich in euro ausgecasht hätte?
    • macka82
      macka82
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2006 Beiträge: 69
      Original von Mrnike
      Auslandseinsatz sind 1% vom Transferwert.

      Hab jetzt auch festgestellt warum das eincashen nicht geht. Für 'Barabhebungen' unter die Überweisungen zu Glueckspielanbietren fallen, sind max. 250€ pro woche möglich.

      Greetings,

      MrNike
      Gibt es das irgendwo schriftlich? Oder hast du das durch Ausprobieren herausgekriegt?