downswing?

    • makrospex
      makrospex
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 4
      Hi, also erstmal Hallo, das ist mein erster post hier. Ich spiele seit einigen Monaten NL Holdem (Cashgame und Turnier) mit Freunden privat, alles mehr oder weniger aus HighStakes (TV) gelernt, hab mich dann vor ca. einem Monat hier angemeldet und das Quiz beim 2. Versuch bestanden. Anfangs lief es dann auf PP ganz gut, ich hab dann gemerkt, dass ich auf den Tischen mit 6 Sitzen viel besser zurecht komme als auf den ganz unteren Limits, also spiele ich fast nur mehr 0.10/0.25 NL. Auf den 10er Tischen wird ja fast alles gespielt, oft bis zum River/Showdown. Seit Samstag (3 Tage) gehts massiv abwärts und das obwohl ich eigentlich sehr tight spiele. Ich gehe so mit 5$ an den Tisch und nach ca. 30 Minuten mit 10 bis 30 wieder in die Lobby und such mir einen anderen Table. Samstag und Sonntag hab ich 3 mal mit einem starken FH (highcards) drei mal gegen einen Vierling einstecken müssen, die Gegner haben mit HighPairs auf der Hand nur die Blinds gecalled. Heute gings gerade mit einen showdown KKTTT gegen KKQQQ (board: TQTKQ also pockets KT gegen KQ) in die Hose. Gegner called den Flop, ich geh all-in am Turn, Gegner called und dann - Q kommt, alles weg. Abgesehen davon, dass ich solche starken Showdowns auf PacificPoker z.b. fast nie zu sehen bekomme, passiert dies auf PP recht häufig, dass sich zwei Monster Hände gegenüber stehen. Sollte ich eher einen grösseren Stack spielen? Kann es sein, dass beim Gegner oft der Eindruck entsteht, dass ich durch den kleinen Stack verzweifelt mit mittelmässigen Händen (Pair, 2Pair, Trips) versuche den Stack zu vergrössern? Geberposition spiele ich eigentlich auch nur mit guten Starthänden (Mindestens Highcard Connectors), bei richtig hohen Paaren (AA,KK) geht halt nie einer mit und das ganze endet mit Folds Preflop oder am Flop und minimal Pot und evtl. einem oder zwei calls auf meine PF Raises. Bluffs spiele ich nicht. Ist das wirklich nur ein Downswing oder mache ich generelle Fehler? Greetz, makro
  • 9 Antworten
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Original von makrospex Ist das wirklich nur ein Downswing oder mache ich generelle Fehler?
      Ich denke, es ist eine Mischung aus beidem. So wie sich das anhört hast du die Strategie Artikel nicht gelesen. Hast du schon die nötige Bankroll für NL25 (Mindestens $150)? Hast du dir das Starting Hands Chart zu Gemüte geführt? Falls ja, habe ich deine Ausführungen missinterpretiert, falls nein soltest du sofort aufhören zu spielen, bis du die Artikel mehrmals durchgelesen und verstanden hast. :)
    • makrospex
      makrospex
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 4
      Hallo, klar hab ich die Artikel gelesen, das Quiz hätte ich sonst warscheinlich nicht bestanden. Die Bankroll für NL25 hatte ich, ja, das ging auch recht schnell an den niedrigen Limits in ca. 3 Wochen. Durch den kleinen Stack verliere ich an Tables mit zu starken Spielern bzw. Gamblern max. 5$ und ab vierfachem Einsatz (20$) Gewinn gehe ich vom Tisch, an den unteren Limits das selbe mit 2$ Stack, ab 8$ vom Tisch. Den Starting Hands Chart hab ich auch in einem dünnen Holdem-Buch und kenne ich auch schon länger. Ich rechne auch öfter Wahrscheinlichkeiten nach (mit Tabellen und PokerStove). Wenn ich nicht Geber oder eins vor dem Geber bin, spiele ich niemals Starthände unter mittleren bzw. hohen Paaren und eigentlich folde ich bei eigener Unsicherheit und agressiven Re-/Raises, ich bin keiner der Spieler, die einen Kick brauchen. UTG oder MP spiele ich nur hohe Paare oder AKs, checke auch gerne mal AXs (wenn X ne Highcard ist), also spiele ich inkl. der BigBlinds durchschnittlich jede 7. bis 12. Starthand, je nach dem wie hoch die PreRaise Rate an dem Table ist. AA, KK raise ich natürlich auch ab mittlerer pos. preflop auf 3x oder 4x BB. Eigentlich spiele ich sehr defensiv, bin nicht neugierig und halte mein Ego vom Tisch konsequent fern.
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Ok, wenn du die Artikel gelesen hast, habe ich nichts gesagt. Allerdings solltest du dir das pokerstrategy SHC doch mal ansehen. Das sagt nämlich teilweise etwas anderes im Gegensatz zu deinem beschriebenen Spiel. Tight spielen ist gut, zu tight spielen ist tödlich. Zudem solltest du bei $5 Einsatz nicht erst bei $20 vom Tisch gehen, sondern schon bei $7,50. Und bei $3,50 ist ein Rebuy angesagt, also wieder auf $5. Denn gerade das Stackmanagement ist der große Vorteil bei der SSS. Also, mein Tipp: Nochmal alles genau durcharbeiten. :o)
    • makrospex
      makrospex
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 4
      Die KTs hab ich aus später Position heraus gespielt, stimmt, also etwas wagemutig laut SHC aber ohne preraise in der Runde und der Flop war mehr als ok für mich in der Situation, alle anderen Spieler hatten vor dem Flop gefoldet, nur der Geber war noch dabei. Auf jeden Fall danke fürs Feedback, werd das SHC nochmal genau ansehen und die Tips fürs Stackmanagement umsetzen. Greetz, makro
    • Terrier666
      Terrier666
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 78
      Original von Radioghost Ok, wenn du die Artikel gelesen hast, habe ich nichts gesagt. Allerdings solltest du dir das pokerstrategy SHC doch mal ansehen. Das sagt nämlich teilweise etwas anderes im Gegensatz zu deinem beschriebenen Spiel. Tight spielen ist gut, zu tight spielen ist tödlich. Zudem solltest du bei $5 Einsatz nicht erst bei $20 vom Tisch gehen, sondern schon bei $7,50. Und bei $3,50 ist ein Rebuy angesagt, also wieder auf $5. Denn gerade das Stackmanagement ist der große Vorteil bei der SSS. Also, mein Tipp: Nochmal alles genau durcharbeiten. :o)
      Eigentlich schon mit 6,25$ vom Tisch, aber egal...:P
    • AAvoodooKK
      AAvoodooKK
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 264
      SSS ist fürn popo
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Original von Terrier666 Eigentlich schon mit 6,25$ vom Tisch, aber egal...:P
      Ups, stimmt ja. Hatte ich schon wieder verdrängt. :D Also immer mit 20BB einkaufen, bei 25BB abhauen und bei 15BB rebuyen.
    • Steger1986
      Steger1986
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 930
      dein erster fehler:
      Ich spiele seit einigen Monaten NL Holdem (Cashgame und Turnier) mit Freunden privat, alles mehr oder weniger aus HighStakes (TV) gelernt, hab mich dann vor ca. einem Monat hier angemeldet und das Quiz beim 2. Versuch bestanden.
    • youarethemanrocket
      youarethemanrocket
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 1.709
      du spielst doch SH udn buyst dich mit 5$ ein, richtig?