Häufiges OR BU vs. Hoher foldto 3bet wert

    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Vorraussetzungen:

      Solange in den Blinds keine CS sitzt und Villains einigermaßen auf steals folden OR ich fast jeder Hand mit Potential.

      Gleichzeitig lege ich momentan konsequent gegen jede 3bet meine non-value Hände weg.


      Ich kann es jetzt nicht in Zahlen fassen, aber dass macht mich doch speziell in der StealSitu stark exploitable.

      Villain gibt mir dort die größte Range und weiß gleichzeitig, dass ich nahezu immer auf eine 3bet folde.
      ->Easy 3bet

      Ich bin mittlerweile ebenso mit der gleichen Denkweise dazu übergegangen meine Blinds konsequent mit 3bets zu verteidigen.

      Problem momentan: Bin gerade wieder auf NL50SH aufgestiegen -> Villain mostly unknown...

      Wie passt Ihr Euch vs agg. 3bets an? Von 4bets möchte ich auf NL50 idR die Finger lassen.

      Die Frage ist, ob ein 3bet-call IP (BU oder auch im normalen GAME) 1. gut ist, um nicht zu exploitable zu werden. Zweitens welche Hände sich dazu eignen.
      (keine dominierten vs Tags ist klar, suited connectors vs tags?, Broadways vs LAG?)
  • 6 Antworten
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Was hast du denn für ne OR Size am Button? 4BB Steals und dann superloose OR und nahezu alles auf 3bets folden macht dich halt extremexploitable. Je looser du OR, desto kleiner solltest du auch OR.

      Wie viel OR du denn am BU? Wie viel callst du denn auf 3bets? Bluff 4bettest du? Bist du bereit looser 4bet/call zu spielen? Und wer 3bettet dich aus den blinds?

      Sind halt alles irgenwie ziemlich wenig Infos um damit etwas anfangen zu können.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      OR vom BU "nur Pot" sonst 4BB. War auch schonmal auf 3BB vom BU, aber wurde mir zuoft auf NL25 gecalled oder 3bettet.


      Genaue % kann ich jetzt nicht sagen. Aber sobald ich sehe, dass Villain recht hohen f2steal hat-> raise ich nahezu mit any2 (suited Holecards, connectors etc)

      Geht auch nur um einen 1. Hinweis.

      Sollte ich erstmal stets folden (bis einigermaßen History zw Villain u mir da ist)?

      Ich bluff 4bette auch, aber allerdings sehe ich das auf dem Limit noch als nicht optimale Strategie an. Da hier noch zu oft value 3bettet wird.
      Wenn ich weiß Villain 3bettet >10% hole ich auch eine lighte 4bet raus...keine Frage. Nur im Moment
      (nach Aufstieg) sind halt noch nihct genug Infos da.

      4bet call würde ich nur mit Pockets 88-TT vs. einigermaßen crazy Villain spielen. Aber: zu wenig Infos von Villains.

      Geht jetzt halt darum zunächst meine StandardLine zu wählen:

      OR/fold?
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Eins vorweg: Ne Standardstrategie ist nie wirklich gut, weil sie viel zu viele Sachen ignoriert.

      Und irgendwie passt deine Aussage das du ständig light ge3bettet wirst und dann eben doch nur for Value ge3bettet wirst nicht. Bei Value 3bets kannst du halt einfach folden.

      Bei lighten 3bets kannst du abhängig von Villain reagieren, wie viel foldet er auf 4bets? Je nachdem halt mit vielen Blockerhänden 4bet/fold spielen, da auf dem Limit kaum jemand in der Lage ist zu 5bet bluffen. Wenn er loose über deine 4bets shoved dann kannst du anfangen 4bet/call mit PPs zu spielen (nicht Standardmäßig aber ab und zu), weil 4bet/fold damit sehr schlecht ist.

      Callen kann man IP schon ne ganze Menge, je nachdem wie light Villain 3bettet. Dafür eigenen sich besonders Hände die seine 3betting Range dominieren und auch Hände mit guter Playability wie SCs.

      /edit: Würde übrigens trotzdem an deiner Raisesize vom BU was ändern. Umso kleiner du raised umso einfacher kannst du 3bets callen (außer die Gegner 3betten immer noch auf die gleiche Größe, dann kannst du aber sehr einfach dagegen weiter spielen, weil sie ein extrem schlechtes risk-reward-Verwähltnis kriegen) und das Spiel mehr auf Postflop verlagern. Auch im raised Pot wären c-bets, multibarrels und bluffraises billiger.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Okay THX
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Es ist definitiv wichtig auch bei "einfachen Steals" einen Plan zu haben. Du kannst halt nicht jeden crap raisen und bei jeder 3-bet deine Hand aufgeben.

      Wenn du der Meinung bist weder light zu 4-bet/callen noch zu 4-bet/bluffen, aber ebenfalls keine 3-bets IP callen willst um Postflop zu spielen dann darfst du halt nicht so viel stealen!

      Da steht dann halt irgendwann ein ft3-bet-Wert von über 80 und du kassierst jedes Mal eine 3-bet.

      Wie uriel schon sagte, du kannst nicht light ge-3-bettet werden, andererseits aber sagen es sind meistens Value-3-bets. Wenn du schon solche Annahmen triffst, müssen sie zumindest eindeutig sein.

      Ganz grob gesagt gibt es zwei Wege: Sind die Blinds tight, 3-betten wenig, dann steale soviel wie möglich und folde viel auf 3-bets (die müssten ja recht spärlich kommen).

      Sind die Gegner looser und aggressiver, dann steale entweder vorsichtiger bzw. baue auf Villains 3-bet hin entweder 4-bets ein oder halt light Calls um Postflop in Position zu spielen.

      Was eignet sich für einen Call? Value-Hände mit denen du dich gegen ein loose Range vorne siehst (AQ,KQ,AJ etc.), drawing hands (z.B. SCs 45s-JTs) oder auch mal knappere Hände mit denen du Postflop moven kannst (PPs und suited Aces sind da möglich, haben natürlich Postflop häufig ein Problem durch Domination oder verfehlen des Boards (kleine PPs halt in 7/8 Fällen).

      Als Raisesize reichen 3BB aus, mehr muss nicht sein.
    • sladder
      sladder
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 7.116
      Ein hoher ft3 Wert muss nicht unbedingt ein Leak sein.

      Bsp: Nl100 FR und lauter 12/10 Nits am Tisch die über 90% im BB mucken --> raise any2 am BU. Wenn sie 3 betten musste alles bis auf deine Toprange folden. ft3 Wert >85%

      Trotzdem profitabel.

      Darfst halt nicht any2 gegen loose Leute stealen die viel backplayen. OR Range verkleinern und mehr IP callen.