Protection Problem

    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      ich habe das Problem, dass bei den 3er SnGs ich nicht protecten kann. Gerade in den ersten Blindrunden sind zu viele Leute im pot involviert, so dass mein Stack oftmals marginal größer ist als der Pot. Um mein Set vor einem evtl. Flushdraw zu protecten müsste ich also all-in gehen. Das habe ich auch ein paar mal gemacht- Dummerweise sind selbst in den ersten Blindrunden, wo wirklich kein mensch unter Druck ist, etliche Leute bereit auf dem Flop mit einem Flushdraw mein all-in zu callen ( ! Wenn ich sie cover!) Tja der Flush kam dann leider immer an, und ich war mit als erster draußen. Gehe ich nciht all-in brauch ich auch gar nciht zu betten, weil eh irgendwer callt, d.h. ich müsste mein set einfach nur checken und hoffen, dass keine weitere suited card kommt?????????? Wie soll ich in dieser Situation spielen?
  • 10 Antworten
    • Sevarion
      Sevarion
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 420
      defensiv am anfang. Ich spiel die ersten Runden in den 3er SnG's immer sehr tight. Wenn jemand auf nem FlushDraw sitzt, kannste davon ausgehen, dass du ihn nicht davon weg bekommst, da er immerhin ne gute Chance hat zu doppeln. Und da man nur 2k Startkapital hat muss man mit denen vorsivhtig umgehen. Ich würde beim Set value-betten. Wenn dann nen Flush kommt, musste damit leben und folden. Liebr hab ich noch 1k chips oder 3k anstelle von 0k oder 4k. Bei den 3er SnG's ist es eh so, dass viele Leute versuchen am Anfang einen großen Stack anzuäufen, da sollte man wirklich nur mitmischen, wenn man eine sehr gute Hand hat. Wenn du nur checkst, kannste mit deinem Set ja gar keinen Gewinn machen, weil du folden musst wenn er sein Flush trifft oder er foldet wenn er es nicht trifft. Grüße Philipp
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Wähle die Betgröße z.B. am Turn so das du bei einem angekommenen Flush am River noch folden kannst. Ansonsten wenn ich mein Set habe und jemand mit nem FD AllIn geht freue ich mich ;) bin doch weit vorne.
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      Klar bin ich vorn. Aber das wissen die Fische nicht, dass ihre Chance nur 35% beträgt. Bisher bin ich in dieser Situation auf den Flop drei mal all-in gegangen und wurde jedesmal von nem FD gecallt und habe verloren. Das ist einfach ätzend.
    • Tombery
      Tombery
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 3.262
      das ist halt poker. du bist weit vorne und hast sogar noch 7 outs auf turn und 10 auf river um sogar gegen einen flush draw der trifft zu gewinnen.also liegst du meilenweit vorn,das ist der sinn der sache.da solltest du dich über jeden fisch freuen,der callt.die chance ist nie 100% aber damit muss man leben,dass fische ab und zu auch lucken können.trotzdem sollte man sich über sie freuen
    • Sevarion
      Sevarion
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 420
      Ja das gehört einfach dazu, auf lange Sicht gesehen gewinnt der der am besten spielt. Ärgerlich ist es trotzdem und man muss aufpassen, dass man nicht in Gefahr gerät den Fokus zu verlieren. In meiner Anfangszeit war ich da in gefahr immer. Wenn ich nen großen pot durch nen BadBeat verloren habe, war ich immer in Versuchung mit dem nächsten akzeptablen Blatt All-In zu gehen und evtl. mit Glück es wieder zurückzugewinnen ;) Aber meist wird es dann nur schlimmer, also einfach weiterspielen wie bisher und dann kommt auch das nötige "Glück" dazu.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von Acidbrain Klar bin ich vorn. Aber das wissen die Fische nicht, dass ihre Chance nur 35% beträgt. Bisher bin ich in dieser Situation auf den Flop drei mal all-in gegangen und wurde jedesmal von nem FD gecallt und habe verloren. Das ist einfach ätzend.
      3 ist ja auch eine tolle samplesize ...
    • Ratskin
      Ratskin
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 411
      Original von Acidbrain Wie soll ich in dieser Situation spielen?
      Du musst dir klar machen, dass es auf lange Sicht viel Geld bringt wenn flushdraws dein all in callen. Du liegst am flop deutlich vorne und willst aus den Gegnern soviel chips wie möglich rausquetschen. Also wenn du dir sicher bist, dass dein all in gecalled wird, dann schieb alle deine chips in die Mitte. Dass du das auch verlieren kannst(3 mal hintereinander ist zwar Pech, aber passiert eben), daran musst du dich gewöhnen, oder das Pokern lassen.
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      Original von Acidbrain Klar bin ich vorn. Aber das wissen die Fische nicht, dass ihre Chance nur 35% beträgt.
      in einem sng beträgt die chance mit nem FD aber 75%, weil da ein anderes kartendeck verwendet wird
      Original von dhw86
      Original von Acidbrain Klar bin ich vorn. Aber das wissen die Fische nicht, dass ihre Chance nur 35% beträgt. Bisher bin ich in dieser Situation auf den Flop drei mal all-in gegangen und wurde jedesmal von nem FD gecallt und habe verloren. Das ist einfach ätzend.
      3 ist ja auch eine tolle samplesize ...
      sollte sticky in der sorgenhotline werden ;(
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      Original von dhw86
      Original von Acidbrain Klar bin ich vorn. Aber das wissen die Fische nicht, dass ihre Chance nur 35% beträgt. Bisher bin ich in dieser Situation auf den Flop drei mal all-in gegangen und wurde jedesmal von nem FD gecallt und habe verloren. Das ist einfach ätzend.
      3 ist ja auch eine tolle samplesize ...
      ja aber das wissen die fische doch nicht... mannohmann~ :evil:
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      wen man mit einem set am flop allin ist und von einem flushdraw gecallt wird sollte man sich freuen... wenn er trifft einfach durchatmen, ein neues aufmachen und fertig...