Bitte exploited mich!

    • andreee
      andreee
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 2.884
      Da ich noch einige Schwächen im Spiel habe würde ich gerne von erfahreneren Spielern wissen wie sich gegen mich Spielen würden hätten sie die Stats zur Verfügung die ich unten gepostet habe (NL BSS SH). Mir ist bewusst das man aus Stats nicht alles ablesen kann und es ist ja auch erst eine kleine samplesize aber dennoch wäre ich sehr dankbar wenn man mich auf schwächen aufmerksam machen würde an denen ich vermehrt arbeiten sollte :)

      Gerne auch drauf Aufmerksam machen wenn manche Werte komplett aus dem Rahmen fallen. Die große Lücke zwischen vpip und pfr kommt denke ich daher das ich die blinds häufig passiv defende und wenig 3bette. Was mMn dann sehr seltsam ist das mein 3bet wert vom BU nicht merklich höher ist als oop ?(


  • 34 Antworten
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Etwas Input, was mir so auf die Schnelle auffällt:

      -Im Bu und Co kannst du ruhig noch etwas mehr 3betten.
      -Du defendest im SB wohl passiv zu viel.
      - Agg am Turn und Riiver sind sehr klein.
      Ich würde speziell am River gegen dich kaum Bluffcatchen.
      - WWSF auch nicht all zu hoch: Ich denke, dass du zu wenig um Pötte fightest und würde dir versuchen Gas zugeben.
      - Cbet_flop ist etwas hoch (aber noch nicht unbedingt zu hoch), jedoch ist derTurn2ndBarell Wert dazu im Vergleich rel. klein + C/R Turn nun auch nicht soo hoch -> ich würde wohl oft floaten

      - Sonst bluff4bettest du zwar schon ab un an, aber wohl nicht zu viel?

      - auch donkbets hast du verm. in dein gameplan kaum integriert?

      Ok, das wars erstmal.
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      schaut ziemlich gut aus.

      Ich würde mir überlegen etwas mehr zu c/r auf die c-bet.

      1) ist deine Range so viel zu Value lastig
      2) easy money wg. Foldequity.

      z.B. boards wie 864, Kh7h6c einfach c/r als bluff

      Weiter so.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von IronPumper
      Etwas Input, was mir so auf die Schnelle auffällt:

      -Im Bu und Co kannst du ruhig noch etwas mehr 3betten.
      -Du defendest im SB wohl passiv zu viel.
      - Agg am Turn und Riiver sind sehr klein.
      Ich würde speziell am River gegen dich kaum Bluffcatchen.
      - WWSF auch nicht all zu hoch: Ich denke, dass du zu wenig um Pötte fightest und würde dir versuchen Gas zugeben.
      - Cbet_flop ist etwas hoch (aber noch nicht unbedingt zu hoch), jedoch ist derTurn2ndBarell Wert dazu im Vergleich rel. klein + C/R Turn nun auch nicht soo hoch -> ich würde wohl oft floaten

      - Sonst bluff4bettest du zwar schon ab un an, aber wohl nicht zu viel?

      - auch donkbets hast du verm. in dein gameplan kaum integriert?

      Ok, das wars erstmal.
      Die Punkte würde ich zwar so unterschreiben, ändert aber nicht viel daran dass das Play insgesamt recht solide aussieht.

      Nichts besorgniserregendes. =)

      Die AF-Verteilung ist ok, die Höhe ingsesamt etwas klein. Aber ich denke auch mit dem AF kann man leben.

      12% 4-bet finde ich schon ganz ok, Donkbets sind so eine Sache, die muss man nicht zwanghaft im Spiel integreirt haben (in HU-Pötten).

      Das sind wirklich Kleinigkeiten, aber wenn ich niemals donkbette im HU wirds auch unmöglich für Villain da irgendwas zu exploiten.
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      Original von MiiWiin
      Original von IronPumper
      Etwas Input, was mir so auf die Schnelle auffällt:

      -Im Bu und Co kannst du ruhig noch etwas mehr 3betten.
      -Du defendest im SB wohl passiv zu viel.
      - Agg am Turn und River sind sehr klein.
      Ich würde speziell am River gegen dich kaum Bluffcatchen.
      - WWSF auch nicht all zu hoch: Ich denke, dass du zu wenig um Pötte fightest und würde dir versuchen Gas zugeben.
      - Cbet_flop ist etwas hoch (aber noch nicht unbedingt zu hoch), jedoch ist derTurn2ndBarell Wert dazu im Vergleich rel. klein + C/R Turn nun auch nicht soo hoch -> ich würde wohl oft floaten

      - Sonst bluff4bettest du zwar schon ab un an, aber wohl nicht zu viel?

      - auch donkbets hast du verm. in dein gameplan kaum integriert?

      Ok, das wars erstmal.
      Die Punkte würde ich zwar so unterschreiben, ändert aber nicht viel daran dass das Play insgesamt recht solide aussieht.

      turn AF: 2.1 river AF: 1.8... -> SEHR klein?! ich finds std !?
      WWSF = 43 -> nicht allzu hoch!? ist doch auch absoluter standard?! alles über 45 ist doch extrem selten...
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      @ all:

      Leute Leute, damit kein Missverständnins aufkommt:

      Die Stats sind auch overall solide, aber ich nehm an , dass OP das weiß.

      Wenn er hier postet, dan will er verm., dass man ihm jede Kleinigkeit um die Ohren knallt.

      Also wenn ich hier poste, dann interessiert mich sowas nicht wie "passt, sieht overall solide aus", auch wenn es nett gemeint ist.

      Nur Härte will ich dann spüren =)

      @mukzr: Du bist ja auch masstabler :P

      WWSF von >45% ist seltener, aber keine Sensation.
      Meiner ist mit 47,4 auch noch nicht all zu hoch.
      Aber die besten haben fast alle einen um die 50 (obwohl man es auch nicht 100% verallgemeinern sollte).

      Ich finde statt den AF, die Agg in % interessanter und die ist also am River halt imo sehr klein.
      Am Tun border....

      Der AF wird dir wohl standard vorkommen, weil soweit ich weiß, spielst du eher so 30/22...

      Da ist ein Af von zb. 2,2 nat. aggressiver als bei einem 23/19-Style.
    • andreee
      andreee
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 2.884
      Original von IronPumper
      Wenn er hier postet, dan will er verm., dass man ihm jede Kleinigkeit um die Ohren knallt.
      Jo dank dir für deine Anregungen, so war das gewollt! Werde ich drüber nachdenken.

      Dann bin ich froh das es recht solide ist und werd weiter am spiel arbeiten, danke schonmal an alle!
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Du 3-bettest OOP im Verhältnis zu MP/CO/BTN zuviel und bringst dich damit selber in schwierige Spots Postflop. Für meinen Geschmack ist die 3-Bet Frequenz aus den Blinds schon okay so, aber deine 3-Bet Range IP ist zu einfach zu exploiten.

      Ansonsten ist es sehr schwierig aus Stats spezifische Leaks zu erkennen. Z.b. gibt es auf NL400 noch viele Regulars die schlechte Karten doublebarreln und sinnlose 3-Barrel Bluffs machen und ihre Ranges stark in die falsche Richtungen gewichtet haben. Sowas kann man nicht an Stats erkennen. In dem Fall solltest du dir mal einen GUTEN Coach buchen (also einen der NL1k+ spielt), wenn du solche Leaks aus deinem Spiel raus haben willst bzw. überhaupt erst richtig erkennt haben willst.
    • andreee
      andreee
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 2.884
      Original von Ghostmaster
      Du 3-bettest OOP im Verhältnis zu MP/CO/BTN zuviel und bringst dich damit selber in schwierige Spots Postflop. Für meinen Geschmack ist die 3-Bet Frequenz aus den Blinds schon okay so, aber deine 3-Bet Range IP ist zu einfach zu exploiten.

      Ansonsten ist es sehr schwierig aus Stats spezifische Leaks zu erkennen. Z.b. gibt es auf NL400 noch viele Regulars die schlechte Karten doublebarreln und sinnlose 3-Barrel Bluffs machen und ihre Ranges stark in die falsche Richtungen gewichtet haben. Sowas kann man nicht an Stats erkennen. In dem Fall solltest du dir mal einen GUTEN Coach buchen (also einen der NL1k+ spielt), wenn du solche Leaks aus deinem Spiel raus haben willst bzw. überhaupt erst richtig erkennt haben willst.
      Jo das mit der Range ip ist mir auch aufgefallen!

      Zum Thema coaching: Ich hatte mir schon öfter überlegt mal coachings zu nehmen. Wenn wäre ich aber nur interessiert an nem coachingblock beim gleichen coach, vma 10 stunden oder so. Ich denke das man so einfach viel viel mehr mitnimmt. Bleibt nur das Problem das Coachings bei spielern die wie du sagst GUT sind und NL1k+ spielen meist sehr teuer sind, zumindest in relation gesehen zu meinem limit (100NL). Es wäre für mich nicht einfach, einfach mal so 2k$ für 10 stunden coaching wegzugeben weil das schon ein großer teil meiner br wäre, obwohl sich das sicher rentiert! Diese Coaches haben es aber meist nicht nötig nem nl100 spieler nen günstigeren preis anzubieten bei mehreren stunden da sie denk ich mal so auch genug kundschaft haben.

      Kennst du denn Coaches die interesse an wem mit mehreren Coachingstunden haben, die Kriterien "GUT" erfüllen und für einen Spieler meines Limits bezahlbar sind? Ich denke sowas gibt es nicht und es heisst in den sauren apfel beißen oder weiter alleine versuchen :P
    • Becks777
      Becks777
      Black
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 7.727
      Original von Ghostmaster
      Du 3-bettest OOP im Verhältnis zu MP/CO/BTN zuviel und bringst dich damit selber in schwierige Spots Postflop. Für meinen Geschmack ist die 3-Bet Frequenz aus den Blinds schon okay so, aber deine 3-Bet Range IP ist zu einfach zu exploiten.
      Was wäre denn ein gutes Verhältnis?
      Man 3bettet ja oop und IP andere Ranges, sollte es dann aber mit der selben Frequenz sein?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wann fühlst du dich als openraiser unwohler? Wenn dein Gegner dich aus dem SB/BB 3-bettet oder du aus MP openraist und dein Gegner dich IP 3-bettet?
    • Becks777
      Becks777
      Black
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 7.727
      Ja, wenn ich aus MP raise und vom CO/BU ge3bettet werde.
      => mehr IP 3betten.


      Hab noch ne andere Frage.
      Sagen wir mal wir sind mit einem Tag style auf NL100 unterwegs. 22/18 und stealen viel vom BU, so 40-45 %. Fold to 3bet so bei 65 %.

      Wir raisen AK vom BU und der BB auch ein TAG mit dem wir noch keine History haben 3bettet uns. Meiner Erfahrung nach wird das oft ein Bluff sein weil er nach ein paar Orbits erkennt das wir viel stealen und er sich entscheidet seine Blinds aktiv zu defenden.

      Wir haben 2 Möglichkeiten:

      a) 4betten: Führt dazu das Villain wohl mit JJ+ AK+ broke geht. Gegen die Range haben wir 40 %. Weil er aber auch oft blufft ist die 4bet +EV

      b) callen: IP weiter spielen und dominierte Hände in seiner Range lassen. Problem oft stehen wir ohne hit und ohne Initiative dar und müssen auf action vom gegner folden.


      Was bevorzugst du und warum?
    • DieExe
      DieExe
      Silber
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 2.393
      spiel fl
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Late Position vs. Blinds fang ich recht früh an eine sehr aggressive Preflopdynamik zu konstruieren. Grade AK trifft halt nur in 33% der Fälle direkt den Flop (man muss zwar nicht direkt folden, aber es gibt halt nicht immer die geilsten Boardtexturen für die Hand). Wenn mein Gegner blöd genug ist (und das sind viele Gegner auf NL100) Hände wie 22 oder 55 zu 3-betten, dann ist es sogar das beste was passieren kann, wenn er damit 3-Bet/Fold spielt (da er offensichtlich die deutlich bessere Hand wegfeuert). Mit AK möchte ich unter den Umständen, dass ich gegen eine weite 3-Bet Range spiele, meine Equity realisieren und seh zu das ich Preflop All In komme.
      Sollte ich aber UTG raisen und ich bekomme die 3-Bet aus den Blinds, dann CALLE ich tendentiell eher und versuche den Flop zu spielen, da die Range natürlich im Schnitt nicht so loose ist.
    • Becks777
      Becks777
      Black
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 7.727
      Würdest du aber im oben genannten Fall AA KK slowplayen weil er ja viel Trash in seiner 3betting range hat. Wir können auf geeigneten boards seine cbet raisen und draws reppen oder ein bluffraise reppen und ich denke grade NL100 spieler werden sich oop in schlechte calls reinleveln.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von Becks777
      Würdest du aber im oben genannten Fall AA KK slowplayen weil er ja viel Trash in seiner 3betting range hat. Wir können auf geeigneten boards seine cbet raisen und draws reppen oder ein bluffraise reppen und ich denke grade NL100 spieler werden sich oop in schlechte calls reinleveln.
      Hängt auch von

      a.) seinem Foldto4bet-stat ab (große Sample nötig), sprich kann er light 5betjammen oder nicht

      b.) seinen postfloptendenzen - umso mehr aggro er ist (nicht nur am Flop), um so besser wird im Vakum ein Trap.

      Idealer Beisiel-Gegner im Vakuum zu trappen:

      3bet aus BlindsvsSteals: 10%+
      Foldto4bet: 65%+
      Cbet Flop rr Pot und / Cbet_Turn (wieso hat HEM nicht en Cbet_Turn rr Pot-Stat, versammt nochmal?^^):

      70%+/50%+
    • Becks777
      Becks777
      Black
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 7.727
      Original von IronPumper

      Hängt auch von

      a.) seinem Foldto4bet-stat ab (große Sample nötig), sprich kann er light 5betjammen oder nicht


      Ja, nur gehe ich auf NL100 nicht davon aus das ohne History auf die erste 4bet ge5betbluffshoved wird. Zudem wenn wir AA haben blocken wir die ganzen Axs kombos mit denen das gut gemacht werden kann.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von Becks777
      Original von IronPumper

      Hängt auch von

      a.) seinem Foldto4bet-stat ab (große Sample nötig), sprich kann er light 5betjammen oder nicht


      Ja, nur gehe ich auf NL100 nicht davon aus das ohne History auf die erste 4bet ge5betbluffshoved wird. Zudem wenn wir AA haben blocken wir die ganzen Axs kombos mit denen das gut gemacht werden kann.
      Na ja kommt drauf an:

      Also ich kenn mittlerweile schon paar REGs auf meinem Stammlimit, von denen ich weiß,dass sie wissen,
      dass ich gerne in early session in stealspot bluff4bette....

      aber im aveage kannst du da natürlich schon recht haben.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von IronPumper
      Original von Becks777
      Original von IronPumper

      Hängt auch von

      a.) seinem Foldto4bet-stat ab (große Sample nötig), sprich kann er light 5betjammen oder nicht


      Ja, nur gehe ich auf NL100 nicht davon aus das ohne History auf die erste 4bet ge5betbluffshoved wird. Zudem wenn wir AA haben blocken wir die ganzen Axs kombos mit denen das gut gemacht werden kann.
      Na ja kommt drauf an:

      Also ich kenn mittlerweile schon paar REGs auf meinem Stammlimit, von denen ich weiß,dass sie wissen,
      dass ich gerne in early session in stealspot bluff4bette....

      aber im aveage kannst du da natürlich schon recht haben.
      Hat man eine gewisse samplesize zusammen kann man natürlich die Bluff-4-bets einbauen. Die Bluffshoves zu erkennen oder selbst zu platzieren ist dann natürlich immer eine Sache. Dafür muss die 4-bet-Range schon einigermaßen loose sein. Andererseits brauchen wir dann natürlich auch nicht mehr so viel Foldequity, denn eine gewisse Equity haben wir mit any2 ja auch (und wir 4-betten ja nicht any2).
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Wurd ja schon viel gesagt. Ich finde deinen Donkwert noch recht bemerkenswert, es gibt hin und wieder gerade 3-way viele Spots, wo man reindonken kann, Sets auch so, gegen Regs, welche gerne Donks raisen kann man das auch so Mal ein wenig einbauen, ist halt Mal zu überlegen.

      Zu den 3-Bets IP und OOP wurde ja schon viel gesagt. Gut sind in der Bluffrange halt Ax/Kx-Hände, da die ein wenig blocken, und wir erwarten eh keine Calls. Man sollte generell natürlich auch die stärksten Hände der Foldingrange nehmen.
      Und OOP nutzen wir halt Hände je nachdem, wie viel Villain noch an Schwächeren händen callt, dazu ein paar Hände mit guter Playability wie SCs. Wichtig ist, dass das Ratio stimmt, da solltest Du Dir einfach selbst Mal aufzeigen, was so Deine Ranges gg welche Gegner sind, an Bluff und an Value. Umso tighter Villain ist, umso valuelastiger sollten die natürlich sein. Sollte man halt vor Augen haben, was man so spielt.

      Was noch auffällt, ist dein niedriger c/r-Wert. Du c/r eigentlich fast nur for Value oder ansonsten ab 8+-Outer, oder? Da kann man gg viele Gegner viel Geld rausholen, indem man etwas mehr auf die Tube drückt, z.B. OCs + Gutshots sind auch prima c/r Hände gerade OOP aus den Blinds.

      Mehr Stealen ist auf NL100 denke ich sowieso angebracht, die Gegner wehren sich zu wenig und callen oft schlechte Ranges OOP. Wichtig ist, dass mit steigendem Stealwert die Size etwas abnehmen sollte, da deine Hand im Schnitt natürlich schwächer ist und du somit weniger Geld reinstecken willst. Die Cb-Frequency sollte da dann auch etwas abnehmen. Wenn Du sehr viel stealst, darf der Cb-Wert nicht mehr so riesig sein, sonst verlierst du massiv Geld ohne SD.

      Ansonsten poste doch Mal die Positionsstats. Interessant finde ich auch Graphen. Ich verliere z.B. viel zu viel ohne SD, da geht's natürlich um das Verhältnis. Ich finde es auch wichtig, einzuschätzen, wie viel vom aktuellen Spiel Downswing ist und wie viel vom schlechten Spiel kommt oder wie das so einzuschätzen ist, das drückt ja auch ein wenig bei Dir und wenn ich weiß, was bei mir schief läuft, ertrag ich ein Down viel besser.

      Ja, viel Zeug sieht man dann natürlich nicht an den Stats wie Sizes etc. und da kann man eigentlich nur Leaks haben, oft viel zu unflexibel etc. Also ich glaube, das ist ein Leak, was viele NL100-Spieler haben, und ich habe da auch noch massive Leaks. Bei richtig guten Spielern fällt imo eh oft auf, dass die bei den Sizes einfach nochmal feiner an die Sache rangehen. Mini-V-Bets am River sollte man sich auch häufig durch den Kopf gehen lassen, denn was am River nur 1/5 Pot ist, ist am Flop vielleicht die Cb-Size und wenn man so was zusätzlich gewinnt, ist das ein guter Winrateboost.

      Mehr fällt mir spontan nicht ein, das meiste sind ja nur so Empfehlungen/Anregungen, musst das Mal nehmen und unter dem Hintergrund kritisch dein Spiel hinterfragen.
    • 1
    • 2