Helft mir, was mach ich falsch

    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 3.942
      Hi, ich hab ein Problem... Ich spiel voll und ganz nach SSS, und war damit auch erfolgreich(er als ich dachte). Am vergangenden Samstag, hab ich das Quiz bestanden, die 50$ bekommen, die Bronze Artikel gelesen, und mich mit der SSS vertraut gemacht. Samstagabend bzw. Sonntagmorgen habe ich dann meine ersten 0.10 NL Hände gespielt, und das nicht schlecht. Am Sonntagabend hatte ich bereits 4$ + gemacht. Dann kam der schreckliche Montag... hier mal paar Hände als Beispiele. ich spiele QQ, geschlagen von KK. ich spiele KK, geschlagen von AA ich spiele JJ geschlagen von QQ so ist es immer bei diesen Händen... Das beste Beispiel finde ich immernoch... AK pre-flop geraised, kommt re-raise, geh allin. er hällt 66 und board kommt KTJ6A. Ich weiss nicht was ich noch machen soll... ich bin gestern mit solchen Händen von 56$ auf mittlerweilen 34 abgesackt. Was soll ich machen, ich spiele die Hände ja nach SSS, werde aber immer von besseren geschlagen. Bitte helft mir :rolleyes: Gruß Jo
  • 9 Antworten
    • flankengott86
      flankengott86
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2006 Beiträge: 866
      Downswings kommen immer zwischendurch. Ich habe in der erste Woche aus 50 $,230 $ erspielt. Dann 3 tage genauso viel Pech gehabt wie du,100$ verloren. Am besten man macht pause und lässt die Sofrtware einfach in Ruhe. Psychologische Einstellung spielt auch eine grosse Rolle,man will so schnell es geht zurückgewinnen.Poker verlangt aber Geduld und Disziplin.Wenn du Pech hast mach 1 Tag pause,morgen wird es anders aussehen.
    • Sevarion
      Sevarion
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 420
      Varianz und Swinging wirste immer drin haben. 4$ ist ja auch nicht viel, das sind ja gerade mal 2 gewonnene Hände bei der SSS. Bei den Händen die du beschreibst warst du jedes mal im Nachteil und kannst nur froh sein, dass dein Stack nicht größer war. 66 gegen AK ist auch nur nen Coinflip bei dem 66 sogar im Vorteil ist. Wie gesagt habe das schon einmal in einem anderen Thread geschrieben, aber ich halt nicht soviel von der SSS, weil es mir zu postflop bezogen ist. Klar mag es für Einsteiger gut sein, da es einem viele Entscheidungen abnimmt und das postflop-Spiel quasi eliminiert, aber man kann nur einen begrenzten Gewinn aus einer Hand herausholen, wenn man die Nuts hat. Falsch gemacht hast du bei den beschriebenen Händen in der SSS meines Erachtens nicht. Hast dich halt an die Starting Hands gehalten und bist dadurch sehr leicht zu durchschauen. Evtl. haben dies die Gegner mitbekommen und callen dich deswegen nur wenn sie wirklich eine sehr starke Starthand haben. Grüße Philipp
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 3.942
      so, nur mal als kleines update... bin heute von 34$ auf 55$ :) scheint wohl wirklich mal vorzukommen das man mal ein "downswing" hat. Ich dachte schon das liegt an meinem spiel ;)
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von JoZn Ich dachte schon das liegt an meinem spiel ;)
      Das tut es auch ;) Im Ernst: Pokern macht Spaß, aber vergiss die Lernerei nicht. Ansonsten sind die $55 auch schnell wieder weg.
    • ozoz20
      ozoz20
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 173
      Original von JoZn so, nur mal als kleines update... bin heute von 34$ auf 55$ :) scheint wohl wirklich mal vorzukommen das man mal ein "downswing" hat. Ich dachte schon das liegt an meinem spiel ;)
      Ein Downswing zieht sich über einen längeren Zeitraum, nicht über einen Tag. Das ist ganz normal, wenn man mal eine Session mit Minus beendet. Ich habe über sechs Wochen solche Hände verloren und habe dadurch meine Bankroll von 2,5k auf 0,6k kastriert. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch für das gesamte Spiel hinderlich. Man wird nämlich ängstlich und verliert dadurch auch sichere Spiele. Man sollte sich also damit abfinden, auch mal eine Session mit Minus (aber rechtzeitig vor dem Tilt) zu beenden. Es wird immer wieder Rückschläge geben, die man einfach einstecken muss. Nicht jedes AA ist nach dem River noch die beste Hand.
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 3.942
      irgendwie glaub ich hast du recht... ich gewinn immer mal 4$, dann verliere ich wieder 2x 2$ atM. pendel ich um die 55$. Fühle mich dabei aber schon wohler :)
    • JoZn
      JoZn
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2006 Beiträge: 3.942
      es ist mal wieder so weit... ich brauch eure hilfe... irgendwie ist mir die momentane Situation zu krass... ich glaube nicht mehr an einen "downswing". hab ich z.B. KK und preflop pusht einer soll ich ja ggf. (potsize) allin gehen.. er hat aber dann in 80% dieser fälle AA/ AK und trifft sein/ ein weiteres A. QQ wird dann immer von KK/AK/AA dominiert etc. kommt mir irgendwie zu oft vor. Egal, worum es nun eigentlich geht... ich hab innerhalb von drei Tagen, mein BR von 70$ auf 20$ gebracht... ich spiele aber (im ernst) 100% nach SHC, spiele nur gute Hände.. aber diese werden (irgendwie) immer dominiert. Meine Frage ist nun, wie sollte ich am besten mit meinen verbleibenden 20$ hantieren, damit ich mein BR wieder "hochbringen" kann? Ich hoffe mal auf hilfreiche Antwort, gruß Jo
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von JoZn AK pre-flop geraised, kommt re-raise, geh allin. er hällt 66 und board kommt KTJ6A.
      Wow. Der Gegner gewinnt eine Hand, bei der er Favorit ist. Wenn PartyPoker da nicht rigged ist.
    • hally
      hally
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 1.358
      $50 bei SSS NL 10 zu verlieren ist schon heftig. Du spielst vielleicht nach SSS, aber wahrscheinlich nur preflop und machst triffst dann am flop schlechte bzw falsche Entscheidungen. Arbeite hart an deinem Spiel und dann hoff einfach mal, dass du nicht broke gehst mit dem letzten Rest. Viel Erfolg!