SH SNG Serie - Crushing SH SNG´s by Karlo123{Update8.10: Handhistories gesucht!}

    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.196
      Grüßt euch!


      Wie ihr sicher mitbekommen habt startet ab dieser Woche die SH Theorieserie: "Crushing SH SNGs". In diesem Thread dürft ihr gerne Fragen stellen, Feedback geben oder aber mich auch sanft flamen.


      Zur Serie:

      Die Serie wird aus 9 Teilen bestehen. 7 Teile werden einen theoretischen Hintergrund haben und 2 Teile werden Handbeispiele sein (Vielen Dank an die User die mir entsprechende Hönde zur Verfügung gestellt haben :) )
      Die Serie wird in Early Game (+1Video Handbeispiel), Middle Game und Endgame (+1 Handbeispiel) unterteilt werden. Es werden alle SH Varianten (zumindest die mir bekannt sind^^) angesprochen und auch bei den Beispielhänden betrachtet.

      Video 1
      Link Video 1

      Video 2
  • 32 Antworten
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.196
      Platz 1 und 2 for Karlo123 ^^
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      Alter Wichtigtuer :s_mad:
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      push

      heute gehts los =)

      Soweit ich weiß die erste SH SnG-Serie überhaupt
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.513
      Video 1
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.976
      Schonmal ein paar Anmerkungen:

      Du sagst, aufgrund der Toplastigkeit der 70/30 oder 65/35 Struktur können wir looser pushen und callen.

      Das stimmt so nicht, wir können looser callen, müssen aber gerade an der Bubble wesentlich tighter pushen, als bei 50/30/20. Man kann also nicht sagen "Je toplastiger die Struktur, desto looser". Fraglich ist natürlich, ob ICM die Toplastigkeit adäquat berücksichtigt.

      Aber genaueres werden wir ja beim entsprechenden Video sehen...

      Insgesamt finde ich sprichst du zuviele Themen an, die mit SH-SNGs speziell gar nichts zu tun haben. Z.B. C-Bets, Boardtextur, Mindset, etc. sind Dinge, die man unabhängig von SH SNGs lernen kann und sollte, und da gibt es schon zuhauf Theorie.

      Ich finde es wesentlich wichtiger, Strategische Überlegungen zu diskutieren, die mit der Payoutstructure und dem Format zu tun haben, denn alles andere kann ich auch so lernen.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.196
      Hey JayGatsby


      Bzgl. dem "Early Game" (C-Bets usw.) fand ich es halt sogar sehr wichtig darauf einzugehen. Das SH Game unterscheidet sich halt schon sehr vom FR Game und es ist ein massives Leak zu viel zu C-Betten. Auch Betsizes entsprechend den Boards sind meines erachtens wichtig, einerseits für Value und anderseits für "billige" FE.
      Und mir sind kaum SNG Videos (oder besser keins) bekannt die darauf wirklich tief eingehen, hier will ich ansetzen.

      Was allerdings korrekt ist, worauf ich aber im Video 2+ eingehen werde sind die diversen Payouts, also das ist mit enthalten.
      Die Handanalysen im Video 4 z.B. werden teilweise 10 min. gehen, da ich nicht nur auf das Preflop/ Flopgame eingehen werde, sondern eben die Hände auch entsprechend dem Payout betrachte.

      Ein Beispiel dazu:
      Die Einsteigersektion hat mir als FR Spieler gelehrt: Mache HU als Aggressor immer eine CB. Zack habe ich gemacht, die Gegner haben ja gefoldet. Dazu immer schön 2/3 vom Pot. Damit auf SH umzusteigen ist halt sehr kritisch, weil man Betsize und Frequenzleaks hat (Betgröße und wie oft ich C-Bette).

      Zum Endgame: Die Videos sind noch nicht gedreht und ich werde den Wunsch nach noch mehr Payout und Bindsstufen usw. noch ein wenig mehr hervorheben. Evtl. werde ich auch mit dem Dreh noch etwas warten (bis Teil 5 sind sie im Kasten) um weiteres Feedback einzubinden.


      Was allgemein gilt:
      Es ist halt sehr schwer diese Serie so zu produzieren, dass sie allen gerecht wird und keinen an bestimmten Stellen langweilt. Bedenkt bitte, es sollen alle Payouts etwas davon haben, und auch die Umsteiger von FR sowie die alt eingesessenen SH Spieler. Für die letzte Zielgruppe ist sicher eine Übersicht der Payouts, Seiten und Basics zum Mindset nicht unbedingt neu.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.976
      achso btw wollte ja nicht gleich nur kritisieren, schön, dass dem wunsch nach sh sng content entsprochen wird ;)

      stimme deiner begründung für eine gesonderte analyse des postflop plays für sh sngs ansonsten zu.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Original von Clemens
      Soweit ich weiß die erste SH SnG-Serie überhaupt
      Meinst du hier oder generell? Letzteres ist auf jeden Fall falsch.

      Bis jetzt wurde noch nicht wirklich viel erzählt , dass sich rein auf SH SnG bezieht.
      Trotzdem bin ich gespannt wie es weiter geht, das weiß Karlo aber auch. :)
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      Original von Bobbs
      Original von Clemens
      Soweit ich weiß die erste SH SnG-Serie überhaupt
      Meinst du hier oder generell? Letzteres ist auf jeden Fall falsch.

      karlo und ich hatten uns auf den bekannten Seiten umgesehen und nichts entsprechendes gefunden. Gab nur paar Livesessions, Sessionreviews.

      Aber wäre nett wenn du mir via Skype mal sagen würdest von welcher Serie du redest.

      Danke schonmal
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.976
      doch gibt ne serie, heißt glaube ich "Climbing up the Stakes" bei deucescracked glaub ich...
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      Ok, ich hab die bekannten Konkurrenzseiten nochmal gecheckt und außer Livevideos und Sessionreviews (was dann teilweise als Serie verkauft wird), gibt es nix.

      Bobbs hat mir da auch grade zugestimmt, ist die erste SH SnG Theorieserie überhaupt, freut euch auf die weiteren Teile =)
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      Teil 2 ist raus:

      http://de.pokerstrategy.com/video/11886
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.470
      So hab mir jetzt alle 3 Teile angeschaut.

      Für den Neueinsteiger in SH-SNG ist das ganze schon relativ nett, die Themen sind wirklich gut gewählt und es wird viel angesprochen. Wie Karlo selber sagt sind wir viel bei der Theorie, viel bei SNG allgemein. Jetzt bei Video4 wird sich das ja scheinbar ändern, abwarten.
      Für jemanden der schon ein wenig SH-SNG spielt war bisjetzt in den ersten 3 Videos nochnicht viel dabei. Ein paar Anregung zur Adaption auf Openraisingranges nach Payoutstruktur war eine gute Anregung - Boardtexturen angreifen ist halt immer interessant, und auch wenn das Cbet-Verhalten für mich heutzutage natürlich sehr klar ist, hatte ich als ich mit SH-SNG anfing auch eher das Leak zuviel zu Cbetten und zu FitFolden, wie gesagt insgesamt wirklich viele Themen abgedecket.

      Dinge/Themen die ich für den Neueinsteiger noch relativ wichtig finde die bislang fehlten

      -> Gameselection - Beispiele an Hand von den ROI´s der Spieler über profitablität eines SNG
      -> Gegner farblich makieren sofern möglich ( z.b. auf stars elementar )

      -> ORC - Natürlich sagtest du ja das je nach Gegnern/Payoutstruktur/effektivem Stack die Ranges sich verändern - Aber es wäre meiner Meinung nach nicht schlecht dem "Neueinsteiger" ein grobes ORC für die 65/35 ( ist glaub die stars und fulltiltstruktur, die halt die "meisten" aus der zielgruppe spielen" ) -Struktur mit 75 bb ( FullTilt beginnt mit 50BB )an die hand zu geben.
      Ich meine Gameplantechnisch stellt man sich vor man hat keine Reads auf einen Spieler. auf einem Microlimit ( 6.50-13$ oder so ) erste Hand. Wieviele BB sollte ich aus jeder Position openraisen und welche Range ...
      Oder UTG Raist und ich bin jetzt am Button, welche Range calle ich gegen Unknown bzw. was 3bette ich.
      Anschließend kann man dann halt nochmal erwähnen das je nach Payoutstruktur looser/tighter gespielt werden muss, und dann halt am beispiel der default-openraisingrange/3bettingrange für so ein szenario wie "gravierend" das ganze jetzt aussehen kann.
      Weil wenn ich mir jetzt 3 Videoteile als Neueinsteiger zu SH-SNG reinziehe dann will ich sie doch auchmal spielen. Dann steh ich jetzt da. "22" "ATs" UTG -> Ich wäre mir bis jetzt nochnicht sicher ob ich sie bei nem DON-SH bei 70-30 oder bei 65-35 openraisen sollte, bzw. ob es in einem 6.50$ SNG jetzt besser oder schlechter ist als in einem 109$ SNG.

      Wie gesagt vielleicht als Beispiel dafür dann PokerStars 65/35 Struktur, 75BB Stack ( 1500 bei 10/20 ) ; Buyin 6.50 - 13$

      UTG 3,5BB 88+ ATs AJo KJs KQo
      MP 3,5BB 77+ A8s ATo KTs KJo QTs JTs
      CO 3BB 22+ A2s A8o K9s KTo Q9s QTo J9s JTo T8s T9o 97s 98o 87s 76s 65s 54s
      BU 3BB 22+ A2s A2o K8s K9o Q8s Q9o J8s J9o T8s T9o 97s 98o 86s 87o 75s 76o 64s 65o 53s 54o
      SB 3,5BB 22+ A2s A8o K9s KTo Q9s QTo J9s JTo T8s T9o 97s 98o 87s 76s 65s 54s

      ... Dann eine neue Folie für DON und dann halt mal wie in etwa eine Veränderung im Sinne von "Tighterer Range" aussehen könnte. Dann halt z.b.

      UTG 99+ AJs AQo KQs

      ... und jeder Neueinsteiger weiß was gemeint ist.

      Das ganze kann man dann halt nochmal mit 50BB Stacks machen, erklären das man dann mit der Openraisingsize langsam etwas runtergehen sollte und erklären das man jetzt vielleicht aus den frühen Positionen etwas tighter werden sollte -> Warum ? ->

      Dann wie du es jetzt vorhast Beispielhände, z.b. UTG "ATs" -> Dann zeigen 70/30 SNG klares Openraise - 65/35 Auchnoch ok zu openraisen -> 55/45 eher folden -> DON -> schlecht zu openraisen ( kenne mich mit DON nicht sogut aus )

      --------------------------------------------------------------------------------------------

      Anhand dieser Beispielranges kann man dann halt auch praktischer dem Neueinsteiger Limper-Isolation erklären. Und man hat immer wieder einen "Bezugspunkt" wenn man dann mit 20BB Stacks aufeinmal ATs UTG folden sollte.

      --------------------------------------------------------------------------------------------

      -> EV-Rechnung Natürlich gibts viel zu viele Spots um zuviele davon zu machen aber dem Neueinsteiger mal an die Hand legen wie soetwas geht. Am Beispiel einer Restealinghand mit vielleicht nem SuitedConnecter und einem Semibluff Postflop bei 100/0 70/30 55/45 und 33/33/33 Struktur -> Ich denke mehr braucht es nicht um zu zeigen wie soetwas geht und da muss jeder der halt auf höheren Limits Fuß fassen will eh selber mal anfangen.

      --------------------------------------------------------------------------------------------

      Ich kann verstehen das man kein ORC vorgeben will, weil es halt viel mit Postflopskills und SH-SNG Verständniss zusammenhängt ob ein UTG-Raise mit 22 jetzt viel zu loose ist oder halt noch +EV machbar ist. Nur ich glaube dem Neueinsteiger tuen Bezugspunkte ganz gut an denen man sich orientiert, dann versucht die Situation zu sehen und dann darauf halt durch aufloosen / antighten zu adapten am besten.

      Ansonsten aber wirklich bisjetzt eine gute Serie, die Lust auf SH-SNG macht !

      :diamond: D4niD4nsen :diamond:
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Ich finde die Serie in der Theorie bisher ganz gut, aber imo fehlt ohne konkrete Hände einfach der Bezug. Das führt dazu, dass man sich sagt "jo, klingt logisch" und danach wieder genauso weiterspielt wie vorher. Es wäre echt eine Verbesserung wenn du selbst in den reinen Theorieparts 1-2 konkrete Hände zur Veranschaulichung einbauen würdest, alle 4 Vidoes mal paar Hände sind einfach zu wenig.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.196
      So ihr beiden

      Erstmal vielen Dank und ich werde in Teil 6 noch ein paar Infos die euch besonders wichtig sind einschieben (die anderen teile sind ja schon gedreht):

      - Gameselection
      - Notes allgemein (werde ich kurz anschneiden)
      - ab Teil 6 auch die Hönde direkt ins Video mit reinnehmen :)

      Die EV Rechnung eines resteals habe ich inkl. Formeln in Teil 5 bereits verpackt :)


      LG



      Karlo :)
    • Giko1860
      Giko1860
      Global
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 11.917
      Wie heißtn das Lied ausm Intro?
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      Original von Giko1860
      Wie heißtn das Lied ausm Intro?
      Tom Jones - What´s new, pussycat
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.470
      da der letzte teil jetzt published ist, ohne jetzt die letzten teile gesehen haben zu können an dieser stelle einmal danke an dich karlo für den content den du produziert hast, einiges konnte ich bis jetzt mitnehmen und werde ich dann wenn ich die übrigen 2-3 teile als goldmember sehen werde noch mitnehmen :)

      könntest du vielleicht kurz schreiben ob und falls ja in wieweit in richtung sh-sng weitere ressourcen von pokerstrategy gesteckt werden. falls du in die richtung schon etwas im letzten teil erzählst sorry, dann vielleicht kurze cliffnotes.

      also wie gesagt super serie, schade das die resonanz erschreckend gering ist, wobei viele sh-sng spieler natürlich bei der regzunahme der letzten monate es auch besser so finden werden ^^


      :diamond: D4niD4nsen :diamond:
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.196
      Hiho


      Ich werde euch ein SR eines SNGs machen. Je nachdem wie das ankommt wird es dann weitergehen :)
      Ich denke der Aufbau wird ähnlich Video 4 sein, also Handbesprechung usw. Allerdings halt ein ganzes SNG durch. Dementsprechend wird es also FTP, Stars oder [insert random Site] Struktur haben.



      LG


      Karlo123
    • 1
    • 2