Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Media Markt - wo beschweren?

    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Original von Aerox88
      Ich würd nicht anrufen um mich zu beschweren. ich würd warten bis ich mal wieder da vorbeikomme, denn wenn du da im laden stehst und etwas lauter redest, sodass des alle anderen kunden mitbekommen, wird er sehr viel mehr dazu bereit sein dich zufrieden zu stellen
      Und noch so einer der meint das "Kunde ist König"-Prinzip wäre ein Freifahrtschein für asoziales Verhalten gegenüber Dienstleistern.
      Lies am besten auch mal meine McDonalds-Geschichte.
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.461
      Original von Tezet
      Raindance:

      Redest du jetzt von der Werbung oder vom Telefonat?

      Die Werbung ist eine typische Invitatio. Das Angebot kommt dabei durch den Kunden zustande, die Annahme obliegt dem Verkäufer.

      Das Telefonat hat rein informativen Charakter. Da gehts gar nicht um ein gemachtes Angebot vom Gesprächspartner oder gegenüber des Gesprächspartner im Rahmen dieses Telefonats.
      Von der Werbung. Hatte mich verguckt, meinte aber dasselbe.

      Aber ist auch egal, hast ja die Antwort geliefert.
    • jonald
      jonald
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 303
      Original von Aerox88
      Ich würd nicht anrufen um mich zu beschweren. ich würd warten bis ich mal wieder da vorbeikomme, denn wenn du da im laden stehst und etwas lauter redest, sodass des alle anderen kunden mitbekommen, wird er sehr viel mehr dazu bereit sein dich zufrieden zu stellen
      Bei dem verhalten musst aufpassen, dass du kein Hausverbot bekommst. Wenn man ein Problem hat oder etwas schief gelaufen ist sollte man sich definitv asap beschweren / zumindest reklamieren. Zeit ist da wirklich ein begrenzender Faktor um überhaupt ernst genommen zu werden.

      An den TE: Über Mediamarkt.de den Markt raussuchen - Sachlage kurz per Mail klären - geht direkt an die Geschäftsleitung. Geht schneller als Post und du musst nich schon wieder aus deinem Keller raus ;)
    • Kellerpaul
      Kellerpaul
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.06.2010 Beiträge: 51
      Media Markt hat nen Dreckskundenservice hab bis jetzt nur stümper abbekommen
    • Ickoka
      Ickoka
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 194
      Schreib (Ruf)sie doch einfach mal an unmd erklär dich(etwas detaillierter als hier).

      http://www.mediamarkt.de/impressum.php
    • lori
      lori
      Silber
      Dabei seit: 12.05.2005 Beiträge: 1.184
      wow,3 seiten sinnloses gelaber weil op übersteigertes mitteilungsbedürfnis besitzt u uns sachen mitteilt die niemanden interessieren
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.909
      Original von TimBus
      Original von Aerox88
      Ich würd nicht anrufen um mich zu beschweren. ich würd warten bis ich mal wieder da vorbeikomme, denn wenn du da im laden stehst und etwas lauter redest, sodass des alle anderen kunden mitbekommen, wird er sehr viel mehr dazu bereit sein dich zufrieden zu stellen
      Und noch so einer der meint das "Kunde ist König"-Prinzip wäre ein Freifahrtschein für asoziales Verhalten gegenüber Dienstleistern.
      Lies am besten auch mal meine McDonalds-Geschichte.
      Original von jonald
      Original von Aerox88
      Ich würd nicht anrufen um mich zu beschweren. ich würd warten bis ich mal wieder da vorbeikomme, denn wenn du da im laden stehst und etwas lauter redest, sodass des alle anderen kunden mitbekommen, wird er sehr viel mehr dazu bereit sein dich zufrieden zu stellen
      Bei dem verhalten musst aufpassen, dass du kein Hausverbot bekommst. Wenn man ein Problem hat oder etwas schief gelaufen ist sollte man sich definitv asap beschweren / zumindest reklamieren. Zeit ist da wirklich ein begrenzender Faktor um überhaupt ernst genommen zu werden.

      An den TE: Über Mediamarkt.de den Markt raussuchen - Sachlage kurz per Mail klären - geht direkt an die Geschäftsleitung. Geht schneller als Post und du musst nich schon wieder aus deinem Keller raus ;)

      Tut mir leid für euch. ich beschwer mich eigentlich nie (kann mich nicht erinnern mich irgendwo (restaurant, laden) irgendwann mal beschwert zu haben) Ich geb eigentlich nichtmal kapute sachen (garantiefall) zurück, wenn es sich nicht wirklich lohnt. Des war nur nen tipp, den ich auf OPs anfrage maßgeschneidert habe
    • jonald
      jonald
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 303
      Original von Aerox88
      Original von TimBus
      Original von Aerox88
      Ich würd nicht anrufen um mich zu beschweren. ich würd warten bis ich mal wieder da vorbeikomme, denn wenn du da im laden stehst und etwas lauter redest, sodass des alle anderen kunden mitbekommen, wird er sehr viel mehr dazu bereit sein dich zufrieden zu stellen
      Und noch so einer der meint das "Kunde ist König"-Prinzip wäre ein Freifahrtschein für asoziales Verhalten gegenüber Dienstleistern.
      Lies am besten auch mal meine McDonalds-Geschichte.
      Original von jonald
      Original von Aerox88
      Ich würd nicht anrufen um mich zu beschweren. ich würd warten bis ich mal wieder da vorbeikomme, denn wenn du da im laden stehst und etwas lauter redest, sodass des alle anderen kunden mitbekommen, wird er sehr viel mehr dazu bereit sein dich zufrieden zu stellen
      Bei dem verhalten musst aufpassen, dass du kein Hausverbot bekommst. Wenn man ein Problem hat oder etwas schief gelaufen ist sollte man sich definitv asap beschweren / zumindest reklamieren. Zeit ist da wirklich ein begrenzender Faktor um überhaupt ernst genommen zu werden.

      An den TE: Über Mediamarkt.de den Markt raussuchen - Sachlage kurz per Mail klären - geht direkt an die Geschäftsleitung. Geht schneller als Post und du musst nich schon wieder aus deinem Keller raus ;)

      Tut mir leid für euch. ich beschwer mich eigentlich nie (kann mich nicht erinnern mich irgendwo (restaurant, laden) irgendwann mal beschwert zu haben) Ich geb eigentlich nichtmal kapute sachen (garantiefall) zurück, wenn es sich nicht wirklich lohnt. Des war nur nen tipp, den ich auf OPs anfrage maßgeschneidert habe
      Dann tuts mir leid, dass ich die Ironie nicht verstanden hab :-)!

      Gute Nacht
    • Flowbo
      Flowbo
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 1.216
      ich glaub hier kann dann zu

      --------close--------
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.536
      ich würd mich ja in nem pokerforum beschweren
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.909
      Original von jonald

      Dann tuts mir leid, dass ich die Ironie nicht verstanden hab :-)!

      Gute Nacht
      Das war keine ironie. ich hab OP ne line gesagt die ich denke den größten ev hat. Nur ich würde sie selbst nicht anwenden
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Original von Aerox88
      Original von jonald

      Dann tuts mir leid, dass ich die Ironie nicht verstanden hab :-)!

      Gute Nacht
      Das war keine ironie. ich hab OP ne line gesagt die ich denke den größten ev hat. Nur ich würde sie selbst nicht anwenden
      In nem kleinen Laden hat die Line sicher nicht den größten EV. Da ist die Gefahr rauszufliegen einiges höher.
      Und im Mediamarkt mag es kurzfristig nach ner guten Lösung klingen, weil die Angestellten ja alles runterschlucken müssen, aber der frustrierte Angestellte könnte auf dem Heimweg ne Katze wegkicken und damit eine Kettenreaktion auslösen die irgendwann auf OP zurückfällt.
      Das "asozial" nehm ich zwar zurück, aber Karmatechnisch ist schon der Ratschlag auf der negativen Seite zu verbuchen.
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      naja, wenn man von anfang an nen ordentlichen kundenservice anbieten würde, würdes doch net dazu kommen.. obwohl der angestellte den man da vollmault natürlich auch nichts dafür kann
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Original von EriscHgcrFU
      naja, wenn man von anfang an nen ordentlichen kundenservice anbieten würde, würdes doch net dazu kommen.. obwohl der angestellte den man da vollmault natürlich auch nichts dafür kann
      Da sind wir dann wieder beim Problem der großen Ketten mit den vielen planlosen Angestellten. Aber sparen willste halt auch, also ist es auch deine Schuld.
      Im kleinen Fachgeschäft haste den Chef persönlich am Telefon und der weiß dann auch was er verkauft. Und wenn der dann wirklich mal nen Fehler macht wird er dich auch großzügig entschädigen bevor du überhaupt auf die Idee kommst laut zu werden.
      Aber sowas gibts ja leider heute gar nicht mehr.
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      jop, genau deshalb meide ich solche märkte auch, aber in dem fall gings halt darum internet abzuschließen und zum dank für ihre provision geben se einem nen 220€ gutschsein, das bietet halt der kleine fachmarkt nich an^^
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Original von EriscHgcrFU
      jop, genau deshalb meide ich solche märkte auch, aber in dem fall gings halt darum internet abzuschließen und zum dank für ihre provision geben se einem nen 220€ gutschsein, das bietet halt der kleine fachmarkt nich an^^
      Dann sieh doch jetzt einfach den 220€ Gutschein als Kompensation für den extra Aufwand der dir durch die Inkompetenz der überforderten Angestellten enstanden ist. Wärste in ne kleinen Laden hättste keinen Stress gehabt, aber auch keine 220€.
      Ich denk da bleibt dir sogar bei deiner dicken Karre noch so viel über das der einzige Verlierer bei der Geschichte mal wieder der kleine Händler ist.
    • jonald
      jonald
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 303
      Original von TimBus
      Original von EriscHgcrFU
      jop, genau deshalb meide ich solche märkte auch, aber in dem fall gings halt darum internet abzuschließen und zum dank für ihre provision geben se einem nen 220€ gutschsein, das bietet halt der kleine fachmarkt nich an^^
      Dann sieh doch jetzt einfach den 220€ Gutschein als Kompensation für den extra Aufwand der dir durch die Inkompetenz der überforderten Angestellten enstanden ist. Wärste in ne kleinen Laden hättste keinen Stress gehabt, aber auch keine 220€.
      Ich denk da bleibt dir sogar bei deiner dicken Karre noch so viel über das der einzige Verlierer bei der Geschichte mal wieder der kleine Händler ist.
      Du gehst deine Brötchen hoffentlich auch nur beim kleinen Dorfbecker um die Ecke einkaufen. Das Gemüse kommt vom Markt direkt vom Erzeuger und beim Fleisch wird sowieso nur vom Metzger gekauft, der seit 3 Generationen schon selbst schlachtet um seine Kaninchenfarm weiter durchbringen zu können.

      Falls du irgend etwas mit "Nein" beantwortest:

      Ich denk da bleibt dir sogar bei deiner großen Klappe noch so viel über das der einzige Verlierer bei der Geschichte mal wieder der kleine Händler ist.

      Wenn ein Händler - egal womit er handelt - es nicht schafft ein profitables Konzept auf die Beinde zu stellen geht er unter. Dies völlig zu Recht! Be different or die!
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Du hast natürlich recht, ich trage auch meinen Teil bei.
      Das ändert aber nichts an meiner Grundeinstellung.
      Ich würd ja gern beim Bäcker im Nachbardorf meine Brötchen holen. Die waren noch 3 Tage lang frisch. Nur hat der leider schon vor 10 Jahren dicht gemacht.
      Mein Metzger ist tatsächlich noch ein kleiner Dorfmetzger. Selber schlachten ist bei dem aber auch nicht mehr drin seit es den modernen Schlachthof in der Stadt gibt. Aber zumindest kommt seine Wurst noch nicht vom Fließband.
      Gemüse halte ich für überbewertet. Das Problem stellt sich mir also nicht.

      Dein Gedanke ist ja schön und richtig. Je profitabler ein Unternehmen um so besser setzt es sich durch. So funktioniert unser System. Das Problem ist nur das sich im Zweifelsfall immer der größere Durchsetzt. Das hat aber nur mit seiner Macht am Markt zu tun. Qualität und Service sind Faktoren die bei genügend großem Umsatz völlig unwichtig werden.
      Das Ende: Nur noch Monopolisten, denn selbst wenn nur noch 2 ganz große übrig sind wird der größere den kleineren schlucken.

      Mein Fazit:
    • jonald
      jonald
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 303
      Das halte ich für falsch. Prinzipiell ist es natürlich so, dass die Voraussetzungen ein funktionierendes Geschäft auf die Beine zu stellen mit viel Geld - respektive viel Umsatz nicht schlechter sind.

      Allerdings ist es Blödsinn zu behaupten, dass der Große den Kleinen immer überlegen sein wird. Es Bedarf eben wie von mir vorher schon angesprochen eines Alleinstellungsmerkmales. Ich denke da vor allem an Porters Five Forces.

      Bei aller Größe kann ein Generalist niemals im Detail so gut sein wie der Spezialist. Voraussetzung dafür, dass der Spazialist überlebt ist allerdings, dass das Produkt des Spezialisten am Markt gefragt ist und gefragt sein wird. Die Entscheidung inwiefern ich in der Lage bin mein Produkt/meinen Service dem sich verändernden Markt anzupassen entscheiden maßgeblich ob ich erfolgreich sein werde.

      Leider hab ich noch keine solche Idee und bleibe Angestellter ;)

      Wenn schon Funny dann aber Bitte das hier: