exploited mich

  • 10 Antworten
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Du achtest zu sehr auf Stats.
    • Adornit
      Adornit
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 1.441
      ach, deswegen
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Imo mehr stealen IP , mehr 3betten, mehr auf 3bets folden.
      Ich hab aber nur grad kurz drübergeschaut und bin echt kein Statsexperte.
    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      für meinen Geschmack 4bettest du zuviel

      das ist nicht nötig auf NL50

      die Gap zwischen VPIP und PFR finde ich mit 4 auch recht groß

      ich glaube du movest posteflop zuviel

      raise cbet mit 26 ist schon sehr hoch
      allgemein dein c/r finde ich zu hoch... wenn du die spots gut wählst ist das auf NL50 natürlich super... aber ich bezweifle dass dein spiel einwandfrei funktioniert, wenn du hier so einen Post aufmachst

      würde dir einfach empfehlen weniger zu ballern... viele NL50 spieler valuetownen sich gern selbst... du könntest auch so ein kandidat sein

      kenn das von mir... habe mich für gut gehalten und schön rumgemoved und naja... lief nicht... nachdem ich das gelassen habe gings dann steil aufwärts
    • Adornit
      Adornit
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 1.441
      das stimmt schon, dass ich versuche zu viele fancy plays zu machen, kommt wahrscheinlich noch von den vorher gespielten höheren limits - es fällt mir aber schwer, mehr trash zu openraisen ip und dafür aber weniger postflop zu spielen, das widerspricht sich doch - mehr 3bet ip sollte ich mir wirklich mal anschauen

      die wilden blindbattles sind sicher auf dem limit auch noch nicht vonnöten, also weniger bluff-4bets, mehr folden auf 3bets macht schon sinn
    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      Du musst nicht unbedingt looser spielen... man kann mehr raisen, muss man aber nicht. 18/16 is vollkommen ausreichend um NL50 zu vernichten.

      Du kannst also erstmal bei einer soliden Handauswahl bleiben. Postflop spielen heist nicht, dass du jede Hand wo du nicht gehittet hast anfangen musst rumzumoven. Einfach mal runterchecken oder aufgeben ist vollkommen okay. Die NL50iger wissen moves sowieso nicht zu schätzen.
      Was nutzt es dir wenn du ne Straight oder nen Set reppst, wenn er denkt: I have toppair I call!

      Ein 3bet Wert von 7 finde ich auch absolut ausreichend.

      Ein Move sollte mal eingestreut werden, aber nicht das Spiel bestimmen. Es ist einfach so, dass im Moment auf Nl50 zu viele rumlaufen die so spielen wie ich glaube, dass du es tust. Dafür freuen sich die, die ganz langweilig spielen. Ohne 4bet Bluffs (solltest du mal probieren, funktioniert super), mit super wenig c/r. Sie lassen die anderen einfach ihre Moves machen und callen fröhlich runter.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Grundsätzlich sehen die Stats ganz solide aus.

      Was etwas auffällig ist:

      1.) Steal-Wert

      Du solltest versuchen mehr in Position zu stealen und zu spielen. Du stealst im SB fast genausoviel wie am BU und deutlich mehr als vom CO aus. Es ist aber meist nicht sonderlich einfach vom SB aus gegen den BB zu stealen, da er sich häufiger wehren wird und Position hat.

      2.)

      Beim PFR grundsätzlich achtest du schon gut auf die Positionen. Aber 8% aus UTG? Das wäre 22+, AJs+, AKo. Im 6max Game kannst du da ruhig etwas looser agieren. Da du nur diese Range spielst bist du damit natürlich auch recht anfällig. Gibt es denn in deiner UTG-Range eine Hand die du bluff-4-bet/folden würdest? Wenn ja welche?

      3.) 3-bet-Werte

      Overall durchaus ok, aber du 3-bettest auch mehr OOP als IP. Damit solltest du vorsichtig sein und es nicht übertreiben. Wenn du ein looseres Image willst 3-bette mehr Bluffs IP und halte dich OOP etwas zurück

      4.) 4-bet-Wert

      22% ist schon eine Nummer. Da man davon ausgehen kann dass auf NL50 nicht soo leicht ge-3-bettet wird musst du schon wissen ob diese 4-bet korrekt plaziert sind. Sind da denn viele Bluffs dabei? Wenn ja: Welche Hände bluffst du denn da? IP oder OOP? Gegen wen (auf was für Stats achtest du?). Wo ist für dich die Grenze zwsichen fold auf die 3-bet, call 3-bet und 4-bet? Welche Hände 4-bet/foldest du?

      5.) Cbet 3-b Pot

      ein Cbet-Wert im 3-bettet Pot ist recht hoch. Hast du da einen Gameplan oder spielst du meist aus Mangel an Alternativen "einfach" bet/fold? Machst du da Unterschied ob du eine mittelmäßige made Hand besitzt, einen Draw hältst oder gar nichts?
    • CasperGER
      CasperGER
      Black
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.580
      mnal was anderes, wie kann ich mir die stats in der form beim HM anzeigen lassen?
    • Adornit
      Adornit
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 1.441
      @numbschiller

      ich bin sehr am 'ganz langweilig spielen' interessiert, zeigst du mir das mal :)

      @casper

      im hm replayer kannst du deine eigenen stats anezigen lassen und somit auch die übersicht mit einem click auf ein freies feld in deinem hud

      @miiwiin

      zu 1: ja, das stimmt, ich resteale noch relativ viel und gerne, kommt sicher vom shortstacken zuvor

      zu 2: prinzipiell finde ich es schwierig, in utg mit einer hand 4bet-bluff/fold zu spielen und bisher dachte ich, dass besonders in utg tight auch right ist

      zu 3: mehr 3bets ip sollte ich mir auf jeden fall anschauen

      zu 4: bei den 4bets sind auf jeden fall viele bluffs dabei, da ich auch viele gegner finde, die ebenso wie ich, viel aus den blinds aktiv defenden, also resteals machen - je nachdem, wie hoch sein fold sb to steal oder fold bb to steal + sein 3bet wert in der jeweiligen position + sein fold to 4bet wert ist, hau ich da gerne nochmal drüber, und das sowohl ip, also auch oop - ip calle ich aber auch ab und an die 3bet, wenn es eine hand ist, die gut flopt - würde es mehr sinn machen, hierfür eine bestimmte/eingegrenzte range zu benutzen?

      zu 5: stimmt, ich mache auf vielen boards im 3bet pot eine cbet von knap über 1/2 potsize, da so extrem viel gefoldet wird - aber ist 64 denn wirklich zu groß? und was gibt es für alternativen in einem 3bet pot oop weiterzuspielen, wenn du nichts getroffen hast, aber sich das board von der struktur für eine cbet eignet?

      wieder neue fragen aufgemacht, geht leider nicht anders - aber dankeschön für die mühe und hilfe :heart:
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Adornit
      @numbschiller

      ich bin sehr am 'ganz langweilig spielen' interessiert, zeigst du mir das mal :)

      @casper

      im hm replayer kannst du deine eigenen stats anezigen lassen und somit auch die übersicht mit einem click auf ein freies feld in deinem hud

      @miiwiin

      zu 1: ja, das stimmt, ich resteale noch relativ viel und gerne, kommt sicher vom shortstacken zuvor

      zu 2: prinzipiell finde ich es schwierig, in utg mit einer hand 4bet-bluff/fold zu spielen und bisher dachte ich, dass besonders in utg tight auch right ist

      zu 3: mehr 3bets ip sollte ich mir auf jeden fall anschauen

      zu 4: bei den 4bets sind auf jeden fall viele bluffs dabei, da ich auch viele gegner finde, die ebenso wie ich, viel aus den blinds aktiv defenden, also resteals machen - je nachdem, wie hoch sein fold sb to steal oder fold bb to steal + sein 3bet wert in der jeweiligen position + sein fold to 4bet wert ist, hau ich da gerne nochmal drüber, und das sowohl ip, also auch oop - ip calle ich aber auch ab und an die 3bet, wenn es eine hand ist, die gut flopt - würde es mehr sinn machen, hierfür eine bestimmte/eingegrenzte range zu benutzen?

      zu 5: stimmt, ich mache auf vielen boards im 3bet pot eine cbet von knap über 1/2 potsize, da so extrem viel gefoldet wird - aber ist 64 denn wirklich zu groß? und was gibt es für alternativen in einem 3bet pot oop weiterzuspielen, wenn du nichts getroffen hast, aber sich das board von der struktur für eine cbet eignet?

      wieder neue fragen aufgemacht, geht leider nicht anders - aber dankeschön für die mühe und hilfe :heart:
      zu 1.)

      Position ist halt immer wichtig nur beim richtigen Poker natürlich noch mehr als in der SSS, da du hier Postflop möglicherweise drei Streets lang Entscheidungen treffen musst, und das jedes Mal OOP.

      Und wenn der BB nicht megatight ist wird er sich das gesteale nicht lange anschauen, wenn er dann anfängt zu callen hast du meist miese Spots OOP, weil du häufig gar nichts hältst. Daher CO > SB.


      zu 2.)

      Du sollst da ja auch nicht zu loose spielen, klar ist aus UTg etwas Vorsicht geboten. Aber einfach mal etwas mehr einstreuen. Stell dir mal vor du würdest aus UTG nur QQ+ und AK spielen und jedes Mal raise/4-bet spielen, glaubst du dass ist +EV?

      8% ist halt schon recht lesbar, du wirst da die meisten Hände auf eine 3-bet folden (AJ/AQ/JJ- oder TT-) und die anderen Hände 4-bet/broke spielen?! Oder nicht?

      Wie soll da ein aggr. Button denn Fehler gegen dich machen?

      Openraise doch auch mal 56s oder A2s, die Leute könnten sich implieds geben und dich gar nicht auf solch eine drawing Hand setzen. Kassierst du mit A2s eine 3-bet, 4-bet/folde doch mal, die Foldequity müsste doch enorm sein!?


      zu 4.)

      Wenn der Spot +Ev ist weil Villain viel 3-bettet aber auf 4-bets hin sehr viel foldet kannst du da sehr viel profitabel bluffen...keine Frage.

      Aber schaust du da denn auch auf bestimmte Hände? Du sagst du callst gerne Hände die gut floppen würden, was ist denn da für dich die Grenze? Was machst du da mit AJo, A2s, 56s, 44...welche Hand wird gefoldet, welche gecallt und welche ge-4-bettet?


      zu 5.)

      Was sind Alternativen? check/fold? check/call? check/raise? In Position die Freecard nehmen, Pot Control betreiben, Bluffs inducen...

      Wenn du nix getroffen hast, cbettest und du wirst gecallt, was machst du dann am Turn? Leider sehe ich da keinen cbet Turn Wert in 3-bettet Pots!?

      2nd barrelst du auch als Bluff in 3-bettet Pot?