NL turniere bei PP

    • SirJesseJames
      SirJesseJames
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 471
      ich habe bei pokerstars mit den 5 $ von pokerstrategy.de angefangen. im moment habe ich 120 $ bei pp (immer limit gespielt). Ich möchte nur so aus spass ein nl turnier spielen für so 1 $ buy-in. muss man da wirklich nur 1 $ zahlen und kann dann mitspielen? und wie laufen diese turniere eigentlich ab? Zeit und so. und was ist eigentlich sit&go? Kann mir jemand einen Tip geben wie ich vorgehen muss, wenn ich so ein nl turnier spielen möchte?
  • 10 Antworten
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Turnier auswählen, öffnen analog zum Tisch öffnen im Cashgame und wenn die Registration offen ist unten links auf Register klicken. Dann musst du nochmal deinen Einsatz bestätigen und schon bist du dabei. Der Betrag fürs Buy in ist immer der Endpreis, den du für das Turnier bezahlst, es sei denn, da steht was von Rebuy oder AddOn, dann kannst du Chips nachkaufen für einen wiederholten Buy in.

      Dann musst du dich nur noch zur Startzeit am PC befinden und auf Take Seat klicken und schon geht es los. Da spielst du dann solange, bis du keine Chips mehr hast, wenn vor dir genug andere ausscheiden, bekommst du auch Geld.
      Sit&go ist vom Prinzip her das selbe wie ein MultiTableTurnier(MTT), wird aber in der Regel mit weniger vorher zahlenmäßig festgelegten Teilnehmern gespielt (9-45 bei PS) und startet, wenn die Teilnehmerzahl erreicht ist. Als Dauer dürften 1,5 Stunden einzuplanen sein. MTT haben eine feste Startzeit und keine oder eine sehr hohe Begrenzung der Teilnehmerzahl. Bei mehreren tausend Mitspielern solltest du mit 5-6 Stunden Spielzeit bis zum Final-Tabke rechnen. Dafür kann man hier natürlich ein vielfaches seines Einsatzes gewinnen.
    • SirJesseJames
      SirJesseJames
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 471
      danke für die informationen, dann werd ich mal so ein turnier spielen mit einem kleinen buy-in.

      ich hab doch noch eine frage: wenn da zum beispiel steht 250 partypoints kann man da mitmachen mit genug punkten und das kostet sonst nichts?
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Stimmt, du kannst dich natürlich auch zum ßben für eins der Freerolls anmelden, die laufen mitten in der Nacht, kosten nichts und zahlen immerhin 1000$ aus. Zum Kennenlernen vielleicht nicht die schlechteste Variante. Musst dich aber frühzeitig registrieren.
    • EddieNewman
      EddieNewman
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 490
      Die Freerolls sind am Anfang schon sehr nervig, weil die ganze Zeit irgendwer all in geht wenn die blinds noch auf Minimum sind. Das Highlight, was ich beobachten durfte, war 88 gegen JJ gegen A7s - alle all in, in der 7. Hand des Turniers. Gewonnen hat 88 mit 7toJ straight, was lustig war. Ich hatte glücklicherweise mit AQs gepasst. :)

      Naja, es gibt einfach ne Menge schlechter Spieler da drin. Erinnert mich fast an die Playmoney SnGs. Isolation und Protection funktioniert meist nicht (bzw. nur mit Summen, die den Zweck nicht rechtfertigen), Bluffen erst recht nicht. Man kann entweder auf den Zug aufspringen und versuchen, am Anfang kräftig zuzuschlagen und die All-Inners zu erleichtern oder versuchen, passiv zu spielen, bis sich der erste Sturm gelegt hat. Bis jetzt bin ich von 5 Versuchen erst einmal in die zweite Stunde gekommen. Ansonsten war leider immer das Timing der Aggression falsch.

      Naja, Zeit fürs Bett.

      Eddie
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Klar sind die nervig. Erstmal sitzt man die erste Stunde nur zu fünft am Tisch, weil die Hälfte nicht erscheint, und dann wimmelt es nur so von ungerechtfertigten All-Ins mit dem Ergebnis, dass du nach einer halben Stunden einen Spieler am Tisch hast, der nahezu Chipleader ist und mit jedem Scheiß callt. Da hilft es echt nur ruhig und geduldig auf Premiumblätter warten und nach und nach die Chips von dem Lucker zu dir zu transferieren. Nach zwei Stunden ist man dann itm und kann so langsam anfangen vernünftig zu spielen, bis dahin haben sich auch die Allescaller und ständig All-Ingeher aus dem Turnier gekegelt.
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Du musst am Anfang einfach die All-Ins mitnehmen, an denen du etwas verdienen kannst oder öfter mal nen kleinen Pot gewinnen. Ich bin gestern 54ter und 250ter oder so geworden, wobei ich dann irgendwann nach 4 Uhr etwas unkonzentriert war .. es ist auf jeden Fall nicht soooo schwer weit zu kommen. ßrgerlich ist nur, dass man ~4 Std. spielt und 2,50$ zu gewinnen -.-
    • SirJesseJames
      SirJesseJames
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 471
      das ist wirklich hart für vier stunden 2.5 $. um wirklich etwas zu verdienen muss man wahrscheinlich unter den besten drei sein?
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Winner 210$, Zweiter 106$ Zehnter glaub ich 10$.
      Reich wird man damit nicht, aber ich glaube auch nicht, dass man mit 1-2 Monaten Pokererfahrung bei Turnieren reich werden kann. Die Freerolls sind halt ne schöne Sache für alle, die mal ein Turnier spielen wollen und noch nicht über eine ausgeprägte Bankroll verfügen. Die meisten sind ja durch die ßbertragung von Pokerturnieren im TV hierher gekommen und wollen dann auch gerne mal eins spielen.
    • LimaBravo
      LimaBravo
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 39
      Ich habe festgestellt, dass bei den PP-Freerolls die Partypoints kosten die Auszahlungsstruktur von den regulären 1 $ Turnieren abweicht.

      Meist werden nur die ersten 15 oder 30 Plätze bezahlt. Bei 500+ Teilnehmern muss man da schon ordentlich Glück haben und ein guter Spieler sein.

      Wenn man davon ausgeht, dass 250 partypoints etwa 1 euro sind (24 Euro für den ersten Band von Harringtons Turnierbuch oder 6000 partypoints bei PP), dann fährt man besser, wenn man 1$ Turniere spielt, weil mehr Spieler bezahlt werden.

      mfg

      LimaBravo
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Klasse. 5 1/2 Stunden gespielt, Pecht am Final Table und nur 10ter mit 5$ bei nem PP 500$ Freeroll -.- Als ich an den Final Table gekommen bin, hatte ich noch 2.5 Mio Chips, die ich dann in kürzester Zeit zwei Mal mit AJo verloren habe. Besonders beim All In wars n bissl doof .. nach meinem Pre-Flop Raise und zwei Limpern kam der Rainbow Flop mit J96 oder so .. klasse, ich hab also Top Pair mit Top Kicker, das Board is zerklüftet und versuch den Pot mit nem All In zu moppsen. Beide deppen callen, haben jeweils Pocket 9 und 6 auffer Hand -.-