Wer spielt langfristig nur wenige Tische?

    • LkyLeprechaun865
      LkyLeprechaun865
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 543
      Ich wollte mal fragen ob hier irgend jemand auch langfristig nur wenige SnGs spielt oder ob jeder masstabled?
      Ich kann nicht viel über meine erfahrung eingehen weil es keine samplesize ist, aber wenn ich wenige tische spiele (4) weiss ich am ende halbwegs wie jeder spieler spielt und komme so sehr gut zurecht. Ich nehme also die variante höheren ROI und dafür weniger tische.
  • 28 Antworten
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Also bei ist es folgendermaßen:

      Spiele ich 1 Tisch bin ich zu 90% immer ITM. Meistens 1. oder 2. Platz.

      Bei 2 Tischen ist es schon so lala. Komme aber auch noch recht gut klar damit und bin auch häufig ITM.

      Ab 3 Tischen wird es dann schon kritisch. Bei 4 scheide ich meistens an der Bubble aus.

      Ich stehe da auf Messers Schneide. Denn grinden ist bei einem Tisch nicht wirklich drin. Anderseits gibt es denn Bares.

      Momentan fahre ich die sichere Schiene und habe maximal 2 Tische auf. Das muss aber letztendlich jeder für sich selbst entscheiden.
    • LkyLeprechaun865
      LkyLeprechaun865
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 543
      Wie viele tourneys hast du dann schon gespielt wenn du nur wenige auf einmal spielst? Wie lange bist du schon dabei und was ist dein ROI?
    • 2bad4nick
      2bad4nick
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 2.753
      Original von TeamHCC


      Spiele ich 1 Tisch bin ich zu 90% immer ITM.
      stopped reading here
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Original von 2bad4nick
      Original von TeamHCC


      Spiele ich 1 Tisch bin ich zu 90% immer ITM.
      stopped reading here
      Das ist fein.... entspricht aber den Tatsachen. Glaub es oder nicht. Bei einem Tisch ist nun mal die Konzentration deutlich höher für die Gegner als bei mehreren.
    • LKWPETER
      LKWPETER
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 305
      d.h. von 10 turnierenkommste 9 x itm
      weitergedacht kommst du bei 20 turnieren 18 x itm
      bzw. bei 100 biste 90 x im geld

      merkste selber oder? :s_confused:
    • GoozM4n
      GoozM4n
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2007 Beiträge: 474
      Original von TeamHCC

      Spiele ich 1 Tisch bin ich zu 90% immer ITM. Meistens 1. oder 2. Platz.
      Also wenn man sich deinen Blog so durchliest, kommen daran schon Zweifel auf.
      Ok, du hattest letzte Woche einen schönen kleinen Up und hast deine BR wieder auf 124$ gebracht.
      Aber longterm werden die 90% wohl nicht halten.
    • 2bad4nick
      2bad4nick
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 2.753
      Original von TeamHCC
      Original von 2bad4nick
      Original von TeamHCC


      Spiele ich 1 Tisch bin ich zu 90% immer ITM.
      stopped reading here
      Das ist fein.... entspricht aber den Tatsachen. Glaub es oder nicht. Bei einem Tisch ist nun mal die Konzentration deutlich höher für die Gegner als bei mehreren.
      Poker is all about Konzentration. :facepalm:
      Varianz kennste nicht oder?
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Ja und? Was heißt denn schon "Im Geld"?

      Mal angenommen ich komme mit einem Tisch 4x hinter einander ins Geld, heißt es nicht, dass ich 4x mal hinter einander den Ersten mache.

      Das kann ebenso viermal den Dritten bedeuten. Dann gibt es den Eintritt+ein bisschen.

      Im Schnitt dauert ein SnG 30 Minuten. Das heißt; wir reden hier von 2 Stunden Spielzeit. Danach ist auch erst einmal die Luft raus.

      Angenommen ich spiele 1$ SnG komme dann 4x ins Geld macht dies

      1,80x4=7,20

      ziehe ich jetzt 4 Dollar BI ab so komme ich auf Reingewinn 3,20

      3,20 für 2 Stunden One-Tabeling!

      Ich habe nie behauptet, das ich unglaublich reich damit werde (und darauf läuft es ja wohl hinaus) sondern dass ich überdurchschnittlich Erfolg habe wenn ich konzentrierter 1 Tisch spiele. Und je mehr Tische es werden um so schwieriger wird es.

      Und ja... ich weiß was 90% bedeutet dennoch danke für diese Aufschlüsselung
    • peterpistole
      peterpistole
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 939
      Original von TeamHCC
      Also bei ist es folgendermaßen:

      Spiele ich 1 Tisch bin ich zu 90% immer ITM. Meistens 1. oder 2. Platz.
      lol
    • Nanni88
      Nanni88
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2009 Beiträge: 676
      es ist rein mathematisch einfach unmöglich, dass du zu 90% itm kommst.
      du hast selbst mit AA gegen eine range von TT+,AJ+,KQ nur eine equity von 85%.
      du müsstest also AA ab und an folden, aber natürlich nur, wenn dein soulread dir sagt, dass der gegner sein set hittet oder sowas.
      und wenn man dann noch bedenkt, dass es sngs gibt, in denen man nicht eine premiumhand bekommt, werden die 90% longterm noch absurder.
    • Lofiel
      Lofiel
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2009 Beiträge: 10
      Bitte verstehe diesen Post nicht Falsch es soll kein Flame sein im Grunde möchte ich dir nur zeigen das du mit diesen 90% ITM Aussage einem Anfänger nicht wirklich weiter hilfst. Ich hab dazu mal eine kleine Rechnung vorbereitet. Da ich nun nicht weiß welches Limit du Spielst führe ich diese Rechnung mit den 9 Mann SnG 6,50 Turbo.

      Spielzeit ca. 1 SnG: 45 min im Schnitt.
      Auszahlung: Platz 1. 27$ Platz 2. 16,20

      Anngenommen du spielst 10 Tische. 90% erst oder zweiter heißt dann 9 von 10 Tischen bist du ITM. Aufgrund eines Downswings oder Leaks im HU wirst du davon nur 3 mal erster und 6 mal Zweiter (immer noch gut finde ich).

      3 * 27 = 81
      6 * 16.20 = 97,20

      81 + 97,20 = 178,20
      178,20 - 65(Kosten der Buyins) = 113,20 (nicht schlecht sage ich mal)

      Spielzeit Gesamt = 450min = 7,5 std
      113,20/7,5 = ca. 15

      Macht also einen Stundenlohn von 15$ was meiner Meinung nach schon mal mehr ist als manche verdienen. Dein ROI liegt bei 174%. An dieser Stelle möchte ich einfügen das ich gerne ein Coaching hätte. Spaß bei Seite, wie du siehst sind diese werte vll. mal in einem extremem upswing zu erreichen aber niemals über länger Zeit. Wie gesagt greife dich damit nicht an wollte dir nur aufzeigen das es schon eine ziemlich unrealistische zahl ist.


      Gruß
    • geek9r
      geek9r
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 400
      Ich denke dass bei SNGs dem Multitablen doch ne ziemlich große Bedeutung zukommt, da die Varianz einfach ziemlich groß ist und somit down/even-Phasen mal eben ohne Problem 1000-2000 (natürlich auch noch mehr) SNGs anhalten koennen. Wenn man dann mit Monat auf 200 SNGs kommt wird man einfach nicht vorwärts kommen aufgrund der geringen Samplesize. Ziel ist eben die größtmögliche hourly.
      Bei solidem Spielverständnis würde ich auf dem "Homelimit" nach und nach die Tischanzahl so hochschrauben um eine max. hourly zu erreichen, bei Aufstieg dann wieder weniger bis man sich etabliert hat etc. Man sollte imo nichts überstürzen, dennoch sollte man imo so früh wie möglich viele Tische spielen (natürlich alles so dass man sich auch wohlfühlt und damit zurechtkommt).
    • Sickk
      Sickk
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 3.857
      Ich denke, dass wenn man es halbwegs draufhat, man Masstablen sollte.
      Man kann den roi beim 2-tablen einfach nicht hoch genug pushen, un 20-30tablen + RB zu schlagen...
    • LkyLeprechaun865
      LkyLeprechaun865
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 543
      Ja im hintergedanke weiss ich eh das masstabling (langfristig) die richtige line ist.
      Nur seit dem ich richtig ahnung habe und völlig konzentriert spiele habe ich nach ein paar dutzend sngs so viel gewinn wie andere nach viel viel mehr sngs, ich weiss natürlich das es auch einfach nur ein up von mir ist das es mal so gut läuft, aber ich merke wie viel deutlich besser das spiel läuft wenn man auf jedem tisch das man spielt ein gefühl hat über wie jeder einzelne gegner spielt.
      Wollte deswegen nur fragen ob es überhaupt irgend welche leute gibt die dann langfristig wenige tische spielen mit einem höheren ROI anstatt zu masstablen.

      (und nochmal, ja ich weiss ich hab keine samplesize wovon ich irgend welche schlüsse über das ergebnis ziehen kann ;) )
    • Tatagreis
      Tatagreis
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2009 Beiträge: 398
      Original von peterpistole
      Original von TeamHCC
      Also bei ist es folgendermaßen:

      Spiele ich 1 Tisch bin ich zu 90% immer ITM. Meistens 1. oder 2. Platz.
      lol
      :f_cool:
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Original von TeamHCC
      Ja und? Was heißt denn schon "Im Geld"?

      Mal angenommen ich komme mit einem Tisch 4x hinter einander ins Geld, heißt es nicht, dass ich 4x mal hinter einander den Ersten mache.

      Das kann ebenso viermal den Dritten bedeuten. Dann gibt es den Eintritt+ein bisschen.

      Im Schnitt dauert ein SnG 30 Minuten. Das heißt; wir reden hier von 2 Stunden Spielzeit. Danach ist auch erst einmal die Luft raus.

      Angenommen ich spiele 1$ SnG komme dann 4x ins Geld macht dies

      1,80x4=7,20

      ziehe ich jetzt 4 Dollar BI ab so komme ich auf Reingewinn 3,20

      3,20 für 2 Stunden One-Tabeling!

      Ich habe nie behauptet, das ich unglaublich reich damit werde (und darauf läuft es ja wohl hinaus) sondern dass ich überdurchschnittlich Erfolg habe wenn ich konzentrierter 1 Tisch spiele. Und je mehr Tische es werden um so schwieriger wird es.

      Und ja... ich weiß was 90% bedeutet dennoch danke für diese Aufschlüsselung
      Das ist vollkommener Blödsinn! Auch beim One-Tablen wirst du noch Fehler machen, aber der Krux in der Sache liegt in der Samplesize. Du wirst ein Jahr brauchen wenn du jeden Tag 5h spielst um ca. 1500 Spiele zu schaffen. Das ist ein Witz an Samplesize und selbst wenn du einen exzellenten ROI erreichst (eine Obergrenze wird man vermutlich berechnen können) verdienen andere mehr indem sie 3 Wochen ballern und 2000 Spiele schaffen.
      Und auch beim One Tablen kann man einen Downswing haben und 20 Spiele überhaupt nicht cashen. Wenn bisher häufig ITM kamst wird es vermutlich auch nicht mehr lange dauern. Und dann werden dir diese Durststrecken ewig vorkommen weil du einfach keine Samplesize zusammen bekommst.

      Das heißt im Umkehrschluss auch NICHT, dass masstablen die ultimative Lösung ist. Es gibt schonmal keine perfekte und vor allem allgemeiengültige Lösung. Man muss das Optimum finden zwischen sehr solidem Spiel und hoher Tischanzahl, und das liegt bei jedem anders.
    • Kanaga
      Kanaga
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2008 Beiträge: 40
      also ganz ehrlich ich spiele auch max 4 tische bzw ich spiele eigentlich immer 4 tische, mehr geht echt nicht von der konzentration bei mir und ich merke auch einfach wie ich meine gegner besser einschätzen kann, sehe wo die fische sitzen, wo die regs und das macht an sich schon einen sehr großen unterschied....
      aber 1 oder nur 2 table ist natürlich echt hart...
    • LkyLeprechaun865
      LkyLeprechaun865
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 543
      Original von Kanaga
      also ganz ehrlich ich spiele auch max 4 tische bzw ich spiele eigentlich immer 4 tische, mehr geht echt nicht von der konzentration bei mir und ich merke auch einfach wie ich meine gegner besser einschätzen kann, sehe wo die fische sitzen, wo die regs und das macht an sich schon einen sehr großen unterschied....
      aber 1 oder nur 2 table ist natürlich echt hart...
      wie viele turniere hast du so gespielt und was war dabei deine ROI wenn ich fragen darf?
    • Kanaga
      Kanaga
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2008 Beiträge: 40
      insgesamt 2,2k games.... 1,5k games low stakes und der rest bis 50 $ 9-man normale sngs
      auf die 2,2k games 9%
      und auf die letzen 500-1000 so um die 12%
    • 1
    • 2