Diebstahl in eigener Wohnung

    • ew55
      ew55
      Global
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 1.829
      Eigentlich gehört der Thread ja in "Frustabbau/Sorgenhotline" aber ich dachte mir hier erreiche ich mehr Leute.

      Habe diese Nacht seit langem mal wieder eine klassische LAN veranstaltet. Die Gäste waren alles gute Freunde und 2 Kollegen von einem davon, die ich davor noch nicht kannte. Alles war soweit so gut bis ich um 0600 morgens bemerkt habe, das mein 3 Wochen altes Macbook, dass unten auf dem Esstisch lag nicht mehr da war. Hab dann erstmal überall geschaut und danach die Suche erweitert und alle miteinbezogen. Nachdems dann immer noch nicht aufgetaucht ist, hab ich mir schon langsam gedacht das was faul ist. Zur Info: die Wohnung hat 2 Stockwerke, das Macbook unten und alle Leute oben. Verdächtig geworden ist dann inbesondere einer der beiden Kollegen:

      - er war als einziger um ca 0500 draußen um mal "frische Luft zu schnappen" und das für ca. 20-30 min. Angeblich hat er dabei eine Freundin in Taiwan angerufen (wegen Zeitverschiebung hat er gesagt)

      -er wollte dann morgens plötzlich mit dem Zug zu seiner freundin nach Nürnberg fahren, ist aber im Auto mit meinem Kumpel hergefahren und hätte auch so wieder zurückfahren können. Meinem Kumpel hat er auf der Hinfahrt nichts von einer frühen Abfahrt erzählt. Nach dem ganzen Trouble ist er aber doch geblieben und dann mit den anderen zwei später nach Hause gefahren.

      Habe zusätzlich draußen noch alle Mülltonnen, Container, etc abgesucht ob das nicht vlt in einer Tüte dort abgelegt worden ist um es dann später mitzunehmen, bin aber nicht fündig geworden.


      Die 2. Theorie:

      Er sagte, die Tür wäre angelehnt gewesen als er rausgegangen ist, in dem Fall wär sie das wohl für über 5 Stunden gewesen, weil um ca Mitternacht noch ein Freund von mir dazugestossen ist und er der letzte war der durch die Tür gegangen ist (die fällt allerdings sehr leicht zu, ich gehe nicht davon aus das die aus Versehen nicht zugegangen ist).
      Wir haben recht empfindliche Nachbarn was Lärmbelastung angeht und die waren schon öfters oben und haben sich beschwert, nicht so in dieser Nacht.
      Wenn man die Gedanken weiterspinnt könnte man denken die Nachbarn könnten in Ihrer Wut hochgekommen sein, gesehen haben das die Tür offen ist und als Kurzschlussreaktion irgendwas mitgenommen haben.

      Das halte ich allerdings für sehr weit hergeholt.

      Zwischen letzter Benutzung (ca 1500 Uhr) und Feststellung des Fehlens (ca 0600) liegen 15 Stunden, wobei ich öfters daran vorbeigeganen bin auf dem Weg zur Toilette/Küche aber nicht bewusst drauf geachtet habe.


      meine Schritte die ich bis jetzt unternommen habe:

      - Anzeige bei Apple mit Seriennummer

      - Anzeige bei der Polizei (diesen Nachmittag noch, ich hoffe die machen das am Feiertag)

      - Ausschau halten bei ebay, bei neu eingestellten Angeboten




      Was haltet ihr von der ganzen Geschichte?
      Schritte die ich noch unternehmen könnte?



      Bitte keine Flames, Spam, etc. Bin dafür gerade wirklich nicht aufgelegt
  • 94 Antworten
    • FrtZ
      FrtZ
      Black
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 3.412
      fuck, hoff das klärt sich auf :s_o:
    • mega2k7
      mega2k7
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 557
      Muss man wohl leider sagen, dass da nicht mehr viel zu machen ist. Wenn es nicht zufällig mal in Ebay auftaucht oder gefunden wird. Außer du hast es versichert, aber wer macht das schon und dann würdest ja hier auch net posten.

      Kollegen beschuldigen ist halt auch immer so ne Sache, weißt es ja nicht genau und selbst wenn ers war wird er alles abstreiten.
    • FrtZ
      FrtZ
      Black
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 3.412
      das mieseste an der sache is ja, sofern sichs nich aufklärt, dass du jetzt immer im hinterkopf haben wirst dass dein kollege dich bestohlen haben könnt- obs stimmt oder nicht. beschissene zukünftige freundschaftsbasis irgendwie :|
    • ew55
      ew55
      Global
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 1.829
      versteht micht nicht falsch: derjenige der in Verdacht kommt, ist ein Bundeswehrkollege von einem guten Freund von mir, wir kannten uns bis vor ein paar Stunden noch gar nicht und mein Freund kennt Ihn seit ca 1 Jahr, also auch nicht wirklich so lang.

      Danke Fritz, ich hoffs auch, ist ne bittere Pille.
    • imaginR
      imaginR
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 854
      Alter dass ist übel!!!! Ich weiß, ein Macbook ist jetzt nicht unbedingt was dass in einer Ritze des Sofas verschwindet.

      Aber ich würde wirklich noch mal ALLES durchsuchen. Jeden unmöglichen Platz in deiner Wohnung (Klo, dein Auto, hinter dem Fernseher.... etc...)

      Ich hoffe dass klärt sich auf!!!



      Meinem Kumpel ist letztes Jahr auf seiner Geburtstagsfeier daheim ein Trockenrasierer (200 EUR) den er an dem Tag von seinen Eltern geschenkt bekommen hatte, geklaut worden. Und es waren NUR enge Freunde da.

      Das ist schon traurig wenn man so weit gehen muss, und kein Respekt vor fremden Eigentum hat

      Viel Glück
    • Danhel
      Danhel
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 4.076
      wirklich blöde, schadenssumme?
    • ew55
      ew55
      Global
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 1.829
      Original von imaginR
      Alter dass ist übel!!!! Ich weiß, ein Macbook ist jetzt nicht unbedingt was dass in einer Ritze des Sofas verschwindet.

      Aber ich würde wirklich noch mal ALLES durchsuchen. Jeden unmöglichen Platz in deiner Wohnung (Klo, dein Auto, hinter dem Fernseher.... etc...)

      Ich hoffe dass klärt sich auf!!!



      Meinem Kumpel ist letztes Jahr auf seiner Geburtstagsfeier daheim ein Trockenrasierer (200 EUR) den er an dem Tag von seinen Eltern geschenkt bekommen hatte, geklaut worden. Und es waren NUR enge Freunde da.

      Das ist schon traurig wenn man so weit gehen muss, und kein Respekt vor fremden Eigentum hat

      Viel Glück

      Hab ich alles schon durchsucht, obwohl es nicht viele Orte gibt, wo ich oder andere Ihn hinlegen würden.

      War jetzt gerade eben bei der Polizei und hab Strafantrag gegen den Verdächtigen gestellt, mal sehen was dabei rauskommt. Wünscht mir Glück!

      Schadenssumme ca 1700
    • poker4me
      poker4me
      Black
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.005
      das sprichwort bei geld hört die freundschaft auf gibts nicht umsonst, deshalb würd ich vorher immer alle wertvollen und leicht entwendbaren gegenstände verstecken. mir ist auch schon mal ne teure uhr geklaut worden, obwohl nur sehr gute freunde da waren...

      ich weiß, dir hilft das jetzt auch nicht weiter, aber als rat für alle anderen.
    • Favorityz
      Favorityz
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2010 Beiträge: 687
      Naja, ich würde mich vielleicht darum bemühen, dass du Kontakt zu nur "Bekannten" von ihm herstellst & sie darauf hinweist, dass sie vielleicht mal darauf achten sollen, ob er etwas über ein neues Notebook erzählt bzw. Ausschau danach halten in seiner Wohnung.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Hatte denn der Bekannte irgendwas dabei, wo er das Macbook reinpacken könnte?

      Weil ansonsten müssen ja deine Freunde mit ihm unter einer Decke stecken, wenn sie es später dort abholen, wo der Bekannte es in der Nacht versteckt hat.

      Das mit der angelehnten Tür hört sich für mich eher wie ne Lüge an. Ich glaub kein Femder traut sich in ne Wohnung zu gehen wo grad ne Party stattfindet um was mitgehen zu lassen. Da ist die Chance gesehen zu werden viel zu groß.
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      sry ffalscher thread wtf
    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 14.995
      Original von poker4me
      das sprichwort bei geld hört die freundschaft auf gibts nicht umsonst, deshalb würd ich vorher immer alle wertvollen und leicht entwendbaren gegenstände verstecken. mir ist auch schon mal ne teure uhr geklaut worden, obwohl nur sehr gute freunde da waren...

      ich weiß, dir hilft das jetzt auch nicht weiter, aber als rat für alle anderen.
      nein....

      Freunden muss man einfach vertrauen können.... leute die ich als freunde auch noch gute bezeichne...das kann ich geld offen herumliegen lassen und es verschwindet nichts....sonnst sind das keine freunde

      das ist hier evtl etwas anderes..weuil ja auchnoch leute dabei waren die er nicht kannte ...
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von poker4me
      das sprichwort bei geld hört die freundschaft auf gibts nicht umsonst, deshalb würd ich vorher immer alle wertvollen und leicht entwendbaren gegenstände verstecken. mir ist auch schon mal ne teure uhr geklaut worden, obwohl nur sehr gute freunde da waren...

      ich weiß, dir hilft das jetzt auch nicht weiter, aber als rat für alle anderen.
      1. Du deutest das Sprichwort in ein falsches Umfeld.
      2. Mein Beileid wenn du das wirklich immer machst, das sind keine wirklichen Freunde.

      Richtige Kollegen halten die Füße still wenn die eigene Freunde nackt im Bett liegt und nen Bündel Geldscheine auf dem Küchentisch...

      Bekannte hat man viele ... Freunde halt wenige.
    • ew55
      ew55
      Global
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 1.829
      Bis auf die zwei Kollegen von meinem Freund waren nur gute Freunde dabei, bei denen ich auch ohne Probleme Geld rumliegen lassen kann ohne das was wegkommt. Er kannte die Zwei ja auch schon länger und wenn er meint die sind anständig, dann glaub ich ihm das. Allerdings kannte er den einen wohl nicht gut genug, sehr bedauerlich.

      Die Leute hatten alle mehrere Rucksäcke und Taschen dabei, aber ich hab dann die Wohnung zugemacht und erstmal alles durchgesehen, deswegen geh ich davon aus das er das Notebook eben in der Pause wo er "frisch Luft schnappen wollte" draußen deponiert hat. Wenn ich meine Gedanken weiterspinne, dann wärs auch möglich, dass er in der Zeit mit dem Taxi zum BHF gefahren ist, dort das Teil in nem Schließfach deponiert hat um es dann am nächsten Tag abzuholen. Oder er hats erfolgreich draußen irgendwo versteckt. Habe mit mehreren Leuten die Umgebung inkl. Müllcontainer etc abgesucht.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von eltazo
      Original von poker4me
      das sprichwort bei geld hört die freundschaft auf gibts nicht umsonst, deshalb würd ich vorher immer alle wertvollen und leicht entwendbaren gegenstände verstecken. mir ist auch schon mal ne teure uhr geklaut worden, obwohl nur sehr gute freunde da waren...

      ich weiß, dir hilft das jetzt auch nicht weiter, aber als rat für alle anderen.
      nein....

      Freunden muss man einfach vertrauen können.... leute die ich als freunde auch noch gute bezeichne...das kann ich geld offen herumliegen lassen und es verschwindet nichts....sonnst sind das keine freunde

      das ist hier evtl etwas anderes..weuil ja auchnoch leute dabei waren die er nicht kannte ...
      bringt dir ja nichts wenn du dann hinterher rausfindest das es doch keine freunde waren. Diejenigen die ihre Loyalität am meisten beteuern sind oft die größten Verräter...das mal am Rande.

      @Topic: also ich würde auch versuchen mir irgendwie Zugang zur wohnung des typen zu verschaffen den du verdächtigst...am besten mit nem guten vorwand. dein freund der ihn gut kennt besucht ihn und du bist "zufällig" dabei oso.
      so ein ding verschwindet ja nicht einfach und die wahrscheinlichkeit ist schon relativ groß das er es hat so wie du es schilderst!

      polizei bringt rein gar nichts
    • Rydizzle
      Rydizzle
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2008 Beiträge: 3.651
      Ganz ehrlich ? ...

      Ich würde Mister "ich geh telefonieren" ...so dermaßen die Hölle heiß machen, dass er überhaupt gar keine Wahl mehr hat ...

      Ist ja obv... genau er gewesen... Wenn du deine echten Freunde ausschließen kannst, dann kommen exakt 2 Leute in Fragen...wovon sich einer auffällig verhalten hat... also lass dich bitte nicht abspeisen...

      Ich würde z.b. eines Tages in absehbarer Zeit vor seiner Tür stehen und um Einlass bitten... sollte er das verweigern würde ich mir Einlass verschaffen, weil ich dann auch mein Macbook drin finden würde...

      Aber das sollte zeitnah geschehen bevor er es verscherbelt...

      Also hau rein... viel Glück...
    • Menin
      Menin
      Black
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 700
      Original von Rydizzle
      Ganz ehrlich ? ...

      Ich würde Mister "ich geh telefonieren" ...so dermaßen die Hölle heiß machen, dass er überhaupt gar keine Wahl mehr hat ...

      Ist ja obv... genau er gewesen... Wenn du deine echten Freunde ausschließen kannst, dann kommen exakt 2 Leute in Fragen...wovon sich einer auffällig verhalten hat... also lass dich bitte nicht abspeisen...

      Ich würde z.b. eines Tages in absehbarer Zeit vor seiner Tür stehen und um Einlass bitten... sollte er das verweigern würde ich mir Einlass verschaffen, weil ich dann auch mein Macbook drin finden würde...

      Aber das sollte zeitnah geschehen bevor er es verscherbelt...

      Also hau rein... viel Glück...
      #2
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.890
      Ich hätte die Leute nach Feststellung des Diebstahls erst gar nicht aus der Bude gelassen, sondern alle Rucksäcke etc gefilzt. Ebenso das Auto von dem Kollegen (evt hatte er ja Schlüssel und hat es da eben in einem weiteren Rucksack kurz deponiert).

      Aber denke auch mal er hat das draußen irgendwo deponiert, deshalb auch die Sache mit dem Zug. Hat dann selber gemerkt es ist zu auffällig und ist dann eben am Tag darauf zurückgekommen.

      Den Typen hätte ich gar nicht erst weggelassen, aber in dem Stress denkt man dann auch evt nicht mehr soweit. Auf jedenfall ist es ziemlich klar wer es war, vorallem wegen der Zugnummer.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.377
      jo ganz ehrlich ich hätte ihn auch zur rede gestellt, zur not es einfach rausgeprügelt, bei sowas hört der spaß auf