minimale Swings->Anzahl Spieler?

  • 10 Antworten
    • powerranger123
      powerranger123
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2008 Beiträge: 241
      bevor die Frage verfällt Push ich mal :) ich kann die dir aber allerdings nicht beantworten :D
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Ich würde pauschal sagen, dass sie dort am größten ist wo potenziell die meisten Showdowns zu sehen sind^^
      Bei Turnieren wäre das immer in der Push or Fold Phase, welche natürlich länger andauert bei großen Turnieren als bei 1-Table SNGs. Daher sind auch solche Spieler am erfolgreichsten, die es hinbekommen so selten wie möglich überhaupt erst in diese Phase zu kommen und meistens einen above Average Stack haben.

      So würd ich es mir zumindest erklären, weiß aber jetzt auch nicht genau wie häufig man verglichen mit FR an HU oder SH Tischen zum Showdown kommt^^
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      Original von Romeryo
      Ich würde pauschal sagen, dass sie dort am größten ist wo potenziell die meisten Showdowns zu sehen sind^^
      Bei Turnieren wäre das immer in der Push or Fold Phase, welche natürlich länger andauert bei großen Turnieren als bei 1-Table SNGs. Daher sind auch solche Spieler am erfolgreichsten, die es hinbekommen so selten wie möglich überhaupt erst in diese Phase zu kommen und meistens einen above Average Stack haben.

      So würd ich es mir zumindest erklären, weiß aber jetzt auch nicht genau wie häufig man verglichen mit FR an HU oder SH Tischen zum Showdown kommt^^
      sehr interessanter ansatz finde ich!
    • H4nd0fMida5
      H4nd0fMida5
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 3.333
      varianz in hu sng sehr groß?

      wenn du sie in bezug auf mt-sng, mtt's siehst ist die varianz ein witz
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Hängt zwar auch von der Art der Payout-Struktur ab, aber tendenziell dürfte wohl für SNGs gelten, je höher dein ITM-Wert desto kleiner die Varianz.
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von hazzelde
      ..., je höher dein ITM-Wert desto kleiner die Varianz.
      This.
      Deshalb ist die Varianz bei HU-SNGs und DONs am geringsten.
    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.130
      HU sngs haben die geringste Varianz, die $-swings sind nur i.d.r. größer weil man looseres BRM hat.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Das hab ich mich schon immer gefragt...was meint ihr mit $-Swings und wo ist der Unterschied zu normalen Swings?oO
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Romeryo, angenommen, ein Spieler spielt MTTs mit einem 200BI BRM, ein anderer HU-SNGs mit 40BI BRM.
      Wenn Spieler A jetzt einen 20BI-Downswing erwischt und Spieler B einen 10BI Downswing, hat Spieler A im Prinzip den größeren Downswing. Dollarmäßig verliert aber Spieler B deutlich mehr, da bei ihm ein Viertel seiner Bankroll weg ist und bei Spieler A nur ein Zehntel. Spieler B hat somit einen größeren $-Downswing.
    • nagafen
      nagafen
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 1.761
      8000 Spieler 800 ITM = 1/10
      9 Spieler 3 ITM = 1/3
      2 Spieler 1 ITM = 1/2

      denke das verhältnis sagt viel aus + payout structure

      im MTT kriegst als letzer ITM platz 0.3% oder so
      9 handed "normales" sng kriegst als letzer itm 20%
      Hu fällt weg