Abgefuckter Traum im Traum

    • FinalTableTillus
      FinalTableTillus
      Gold
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 1.342
      Ich liege in einem Hotelzimmer irgendwo im englischsprachigen Raum. Das weiß ich weil die Wände wohl sehr dünn sind, da irgendwelches englisches Gerede aus dem Radio des Nachbarszimmer in mein Ohr dringt, danach kommt irgend ein bekannter Popsong bei dem ich im Kopf mitsumme. Die Leute im Hotel laufen auf dem Gang rum, anscheinend ist gerade Austehzeit. Scheiße, denk ich mir denn ich fühl mich noch total müde. Neben mir im Bett hör ich meinen Dad grunzen, ach dann bin ich wohl im Urlaub irgendwo denk ich, hoffentlich lässt er mich ausschlafen. Ich drück meinen Kopf tiefer ins Kopfkissen und will wieder einschlafen, doch mein Vater steht irgendwann auf, also denk ich Mist dann musst du wohl auch aufstehen und setzte mich im Bett auf.

      Ich setze mich also auf, sehe aber, dass ich allein im Bett meines eigenes Zimmers liege und frage mich noch wieso ich so einen Stuss träume.
      Jetzt fängt es an krank zu werden: ich denke ich selbst möchte im bett nur ein stück zur seite rücken aber es hört nicht mehr auf. ich rutsche unablässig in meinem bett zur seite. als ich denke ich müsste runterfallen nimmt mein Bett aber kein ende und ich "slide" quasi seitlich ziemlich lange über mein scheinbar endloses bett. Dann geht das gleiche in die andere richtung los, bis ich vor die wand gedrückt werde, auch recht lange und von einer kraft, gegen die ich nicht ankomme.
      Dann werde ich plötzlich an einen anderen Ort gebracht. Ich fliege quasi schnell durch eine große leere bar, kann meinen eigenen körper aber nicht sehen und nicht entscheiden wo es hingeht. irgendwann geht es durch eine tür nach draußen in einen großen Garten. Als ich anfange zu hoffen das dort Menschen sind die mir helfen können geht es noch schneller den gleichen Weg zurück, bis ich wieder in Meinem Bett liege.
      Dann geht die Scheiße mit dem rumgeslide im Bett wieder los nur diesmal überschlage ich mich auch noch dabei. Zudem setzt auf einmal ein Rocksong ein, den es nicht gibt, aber den ich eigentl, trotz der scheiß Situation sogar ganz gut finde.
      Obwohl ich wieder in meinem Zimmer bin, wo ich ja auch hingehöre, dämmert mir so langsam das dass ein Traum sein muss, aber ich kann nicht aufwachen. Es geht immer wieder hin und her in meinem anscheinend 100m breitem bett.
      Plötzlich spüre ich einen Griff der meinem Körper umschlingt und fang langsam an richtig Schiss zu kriegen. Ich kann meine Arme nicht bewegen, nur meinen Kopf. Und so versuche ich, was auch immer mich da packt zu beißen. Es klappt auch und ich spüre eine dünne fleischige Hand mit langen Fingern in meinem Mund. Das macht mir noch mehr Angst und ich beiße wie verrückt darauf ein, da ich mich noch immer nicht bewegen kann. Dadurch wird das "wesen" oder die höhere macht die mich da drangsaliert noch aggressiver und ich werde immer schneller im Bett hin und her geschleudert.
      Ich bete nochmals dass der ganze Scheiß nur ein Traum ist denke die ganze Zeit "Du musst aufwachen", "Du musst aufwachen".
      Dann klappt es und ich wache auf, wie zuvor schon in meinem Zimmer doch ENDLICH bin ich wirklich wach. Meine Arme habe ich über dem Rücken verkreuzt dadürch fühlt sich die Stelle am Oberarm, wo mich das Wesen packte, auch tatsächlich taub an. Draußen wirds langsam hell, es ist 4:54 Uhr..ich war vielleicht um halb 2 im bett und hätte ausschlafen können, aber ich fühl mich total wach nach dem kack Alptraum.



      Falls echt irgendwer diese lange scheiße gelesen hat würd mich ne ehrliche meinung interessiern. Träumt ihr auch öfter so wirsches zeug, kann mich nicht an so nen nervigen alptraum seit langem erinnern?!
      Und nein ich nehm keine drogen und verarbeite keine aus meiner kidnheit zurückliegende vergewaltigung.
      So ich mach mir jetzt und Kaffe und qualm mir eine. Have a nice day!
  • 8 Antworten
    • GoBackToGo
      GoBackToGo
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 1.056
      nennt sich false awakening. du träumst, dann wachst du plötzlich auf, nur um kurz darauf festzustellen, dass du in wahrheit noch träumst. perfekt um luzide träume einzuleiten. DILD bezeichnet eben dieses: dream induced lucid dream. kannste ne menge spaß mit haben, wenn dus wirklich kontrollieren kannst. kannst dich ja im internet mal drüber schlau machen.

      der punkt, wo du dich kaum bewegen kannst und so einen "griff" spührst, das ist sleep paralysis. ist völlig normal und hällt dich normalerweise davon ab, dass du beim träumen anfängst, mit den händen rumzufuchteln, aufzustehen und so weiter. wahrgenommene sleep paralysis wird meist jedoch als sehr unangenehm emfunden. da hilft nur nicht gegen ankämpfen und dir bewusstmachen, dass das vorbeigeht.

      kannst mal beim einschlafen versuchen, das bewusst wahrzunehmen, wie dein körper immer schwerer wird und irgendwann "paralysiert". dann kannste recht easy nen traum einleiten, bei dem du dir des träumens bewusst bist und den du je nach übung gut steuern kannst. nennt sich dann WILD (wake induced lucid dream). nagut, ganz so easy ist das alles dann auch nicht, aber mit ein bischen übung schon machbar.

      achso nochmal zu diesem "wesen". in der ("mystischen") literatur wird das als hüter der schwelle bezeichnet. lässt sich aus psychologischer sicht halt einfach als personifizierung der angst während des erlebens der schlafstarre erklären. kannst es auch gern mystisch interpretieren, ist ja egal, solange die ergebnisse stimmen, dh du weisst wie du damit umzugehen hast und kommst in nen traum der dir gefällt.

      ich hab in solchen situationen regelmässig nen menschenhaften schatten bei meinem bett stehen sehen, was mir am anfang echt tierisch den schweiß auf die stirn getrieben hat.

      naja, ist schon nen spannendes thema, wie gesagt: google halt mal false awakening, lucid dreaming und so. ganz guter film zum thema ist waking life. bücher gibts auch ne menge
    • kingduff
      kingduff
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 852
      Yo Dawg.... :]
    • XeroHTLP
      XeroHTLP
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2009 Beiträge: 2.963
      Link zum Popsong plox
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Lucid Dreams sind wirklich toll. Ich habe es einmal durch Zufall geschafft und war so perplex und verwirrt, ob das jetzt wirklich ein Lucid Dream ist oder ob ich einfach wach bin, dass ich kurze Zeit später aufgewacht bin.
      Seitdem versuche ich, bewusst Lucid Dreams einzuleiten. Bisher hats noch nicht geklappt, liegt wohl daran, dass ich nicht zum entspannt schlafen komme und mich zur Zeit nicht darauf konzentrieren kann.
    • cardfighter09
      cardfighter09
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 508
      habe mal geträumt: im traum mir gedacht dass ich doch träumen muss und jmd. anderen gebeten mich zu kneifen.

      => that obv. weh
    • Brazz
      Brazz
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 637
      ich hatte vor ner woche oder so meinen ersten traum, aus dem ich trotz voller konzentration drauf ewig nicht aufwachen konnte. bin in so ne endlosschleife von immer den gleichen situationen gekommen, die an sich alle recht harmos waren. dann hab ich immer was entdeckt was nicht sein kann, meistens gegenstände die so schräg standen, dass die eigentlich hätten umfallen müssen.
      meine kumpels kamen auch darin vor, die haben dann immer auf mich eingeredet wieso gerade dieses "unmögliche" phänomen doch sein kann. die haben mich also quasi davon abgehalten zu erkennen, dass ich träume. aber wenns mir dann bewusst war hab ich imer voll stress gemacht und die situation hat mit kleinen abwandlungen von vorne angefangen.
      obwohl ich wusste dass sich das wiederholt musste ich immer erst neue beweise fürs träume suchen damit ich "aufwachen" also reseten konnte.

      das ganze hat in nem riesen gebäudemischmasch aus einkaufszentrum/bahnhof ding gespielt. nachdem ich mich dann zum dritten oder vierten mal mit den schrägstehenden gegenständen vor den zug geworfen hatte, bin ich endlich aufgewacht.

      hatte fast noch ne stunde lang übelsten schluckauf und war unglaublich verplant. ich hatte danach ne zeitlang angst irgendwie psychisch nen knacks erlitten zu haben und war völlig irrational auf meine kumpels sauer ^^
    • Epitaph
      Epitaph
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 12.280
      krasser shit... mir gings noch nie so dass ich aus träumen nicht aufwachen konnte. ich weiß zu jeder zeit dass ich nur träume und kann auch jederzeit aufwachen. luzide träume hatte ich leider schon länger nicht mehr aber immer wenn ich einen hab handelt er von sex oder fliegen xD
    • FrtZ
      FrtZ
      Black
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 3.412
      Original von kingduff
      Yo Dawg.... :]

      :heart: