Spezailgebiet Mathematik: Spieltheorie

    • YesWeCap
      YesWeCap
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 1.462
      Jo ich maturiere heuer (österreichisches Abitur) und da müssen wir in 3 Fächern mündlich antreten. In diesen Fächern bekommen wir eine Kernstofffrage und eine Frage aus unserem frei wählbaren Spezialgebiet. Ich hab mich bei letzterem für Spieltheorie entschieden. Das ganze läuft jetzt so ab das ich erstmal Material zusammensuche und mich dann mit meinem Lehrkörper abspreche. Nun zu meiner eigentlichen Frage: Es gibt ja hier einige die Mathematik studiert haben und sich auch mit Spieltheorie im allgemeinen beschäftigt haben (hi @korn :D ) Können mir diese Leute vielleicht ein paar Tipps geben wie ich das am besten aufbauen könnte bzw. mir gute (anfänger) Literatur empfehlen? Das ganze sollte nicht zu tief in die Materie gehen und eher so ein Art ßberblick. Jo wäre nett wenn ich eben ein paar Vorschläge bekomemn würde wie ich das ganze am besten Angehen kann und welches Buch und/oder welche Internetseiten o.ä. zu empfehlen sind.
  • 7 Antworten
    • FreDee
      FreDee
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 131
      "Genie und Wahnsinn" lesen, ein Buch vom Leben des John Nash.
      Wurde auch verfilmt: "A Beautiful Mind".
      Mit diesem Material kannst Du Dir ein gutes Bild machen über die Spieltheorie.
      Worum es eigentlich geht und was die Gedanken sind, die dahinter stecken.


      Als Aufbau würde ich Dir empfehlen, das Nullsummenspiel vorzustellen - mit seinem tollen Vertreter - nämlich Poker.
      Und dann machst du einfach einen Ausblick in die Welt der Vielsummenspiele - da empfehle ich Dir des Gefangenen - Dilemma einzubauen, da man da seine Zeit mit einem Beispiel verbringt und nicht auf die Hinterliegende Theorie eingehen muss.

      Wenn Du Abitur machst, dann sollte es Dir unmöglich sein, mit Deinen Analysis Kenntnissen, die Funktionsbetrachtung durchzuführen. Also bleibe bei Beispielen.


      Wikipedia: Spieltheorie
      Spieltheorie und Gafangenendilemma
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
    • ozoon
      ozoon
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 1.192
      @ristl

      marutierst du an einem Gymnasium oder einer HTL oder was es halt sonst noch so gibt.
    • YesWeCap
      YesWeCap
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 1.462
      @ozoon marurieren tu ich gar nicht ;) aber ich maturiere an einem gymnasium genauer gesagt am akademischen gymnasium falls es dich interessiert...

      @frfr naja ich hab mir schon ein buch gekauft und da ist schon sehr viel mathematik drinnen um genau zu sein mir sogar etwas zu viel... Ich meine ich schreibe in mathematik nur 1er aber ich will mir da nicht zu viel antun... ich habe nicht viel ahnung von spieltheorie aber ich hab mir eigentlich gedacht dass das viel mit wahrscheinlichkeitsrechnung usw. zu tun hat... Mir ist schon klar das ich mich selber damit beschäftigen muss nur hab ich mir einfach quellen bzw. ein gerüst von jemandem erhofft der mir sagen kann wie ich das ganze am besten angehe. wie gesagt bin für jeden vorschlag oder beitrag offen und dankbar und hoffe das noch ein wenig kommt...
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Hiho,

      Sicherlich kann man Spiele mathematisch analysieren, trotzdem ist die Spieltheorie kein Spezialgebiet aus der Mathematik. Das ist schon insofern klar, als dass mathematischen Theorien logische Theorien sind während die Spieltheorie eine positive bzw. unter Umständen auch eine normative Theorie ist.

      Wie gesagt, zunächst solltest du dir (und dann auch deinem Prüfer) klarmachen in welche Richtung du gehen willst. Zur Spieltheorie in den verschiedensten Anwendungsbereichen gibt es massenhaft Literatur... Zur Spieltheorie in internationalen politischen Beziehungen könnte ich dir z.B. Literaturhinweise geben, zum Rational Choice Ansatz, der der Spieltheorie vorgelagert ist, ebenso. Auch einige andere politikwissenschaftliche Teilgebiete setzen sich mit der Spieltheorie auseinander.
    • Nordlicht
      Nordlicht
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2005 Beiträge: 330
      Ganz einfache Grundzüge der Spieltheorie in Hinblick auf wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen findet man in jedem guten Mikroökonomiebuch (bspw. Pindyck/Rubinfeld Mikroökonomie)

      Ansonsten, google ist dein Freund ;)
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Hiho,

      Original von Nordlicht
      Ansonsten, google ist dein Freund ;)
      Es geht hier aber nicht um nen Referat in der 9. Klasse sondern um ne Abitur-Arbeit. Da würde ich dann doch eher die Finger lassen von Google, Wikipedia und Verwandten :)